Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Uns geht es doch gut... (Sonstiges)

Andypsilon @, Kiel, Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:44 (vor 76 Tagen) @ haweka

Das eigentliche Drama ist doch, dass es solche Einrichtungen überhaupt geben muss. Muss!! Denn wenn es sie plötzlich nicht mehr gibt haben nicht wenige Menschen umgehend existenzbedrohende Probleme. Deswegen kann man aber doch nicht die ausführenden Institutionen an die Wand nageln und mit einer Pseudomoral à la "da wollen sich nur ein paar Desperate Housewifes ihr guten Stories für den Kaffeeklatsch zurechtzimmern" belegen. Das Neven in Afrika Brunnen bohrt ändert an den schlimmen Umständen auf dem Kontinent rein gar nichts, aufhören soll er deswegen damit aber trotzdem nicht weil es einfach eine großartige Sache ist.


Äthiopien zählt zu den ärmsten Ländern der Welt u. deshalb hinkt dieser Vergleich. Andypsilon ich gebe dir in vielen Punkt Recht. Es ging aber eigentlich um den Aufnahmestopp u. die Frage, ob die Landesregierung unterstützen soll u. hier bin ich der Meinung, dass die Landesregierung oder allgemein die Politik dafür sorgen sollte, dass jeder Mensch in Deutschland ausreichend versorgt wird.

Dann sind wir uns in der Sache ja einig und grundsätzlich hatte ich auch den Eindruck das es so ist. Ein paar Einwürfe Deinerseits haben mich halt aufhorchen lassen.

Im Allgemeinen (also ausdrücklich nicht auf Dich bezogen) finde ich, dass gerade bei zwischenmenschlichen Themen viel zu oft die falschen Fragen gestellt werden. Sei es nun bei regionalen Sachen ;) wie diesem Thema oder halt das Gesamtbild betrachtend, es ist einfach Fakt das es keinem einzigen Menschen auf diesem Planeten schlecht gehen müsste. Letztendlich scheitern wir aber, wieder das Gesamtbild betrachtend, auf ganzer Linie und das liegt wiederum daran, dass wir nicht sowas wie einen glatten Übergang vom Industriezeitalter, welches sich in der uns bekannten Form nunmal gerade in den letzten Zügen befindet, hin zu dem, was danach folgen sollte (keine Ahnung wie man das benennt, dafür gibt es schlaue Leute die sowas bezeichnen können) hinbekommen. Im Großen ist sowieso schon mehr als die halbe Welt komplett abgehängt und im Kleinen sieht man die Auswirkungen an so Geschichten wie zum Beispiel den Tafeln. Am Ende des Tages interessiert das an entscheidender Stelle aber auch keinen, denn so lange irgendwelche Wachstumszahlen und dergleichen verdeutlichen, dass es "uns" gut geht ist doch alles im Lack. Da das aber schon lange nicht mehr alle unter "uns" so empfinden spült das so einen Scheiss wie die AFD und Trump und artähnliches Kropzeugs nach oben, wenn dann die etablierte Politik denen nur ihre "uns gehts doch gut"-Zahlen entgegenschmettern kann wirds halt wirklich dunkel.
Sorry fürs Abschweifen, mich als Berufsdeprimierten triggert diese Thematik doch ordentlich. Nix für ungut.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
115879 Einträge in 1406 Threads, 10935 angemeldete Benutzer, 447 Benutzer online (41 angemeldete, 406 Gäste) Forums-Zeit: 29.03.2017, 15:18
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum