Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Thomas Tuchel (BVB)

fredisgetränkekiste @, dortmund, Donnerstag, 20. April 2017, 11:21 (vor 32 Tagen) @ Fluegelflitzer

Wing Back ist für mich ein neuer Begriff, aber Raffa hat das gespielt was Schmelle vorher gespielt hat, nur, auch aufgrund des Spielverlaufes, mit offensiverer Ausrichtung.
Typisch für eine 4er-Kette, sei sie offensiv asymetrisch gespielt oder nicht, ist, daß sich bei gegnerischen Ballbesitz die Außenverteidiger automatisch auf ihre Positionen zurückfallen lassen, Raffa hat die Defensive aber nur besetzt, wenn auf seiner Seite angegriffen wurde.
Das war in der 2. Halbzeit aber gar nicht mehr so häufig der Fall.
Der Unterschied zwischen 1HZ und heute bis zur 25 ist der, daß durch 2 zurückrückende Außen, die 3er-Kette durch die dann entstehende 5er-Kette klarer sichtbar wird.
PS: Wie du an der heutigen Auswechslung von Sahin für Schmelle sehen kannst, fühlt sich Tuchel auch gar nicht so wohl mit Guerreiro als LV in einer 4er-Kette (Ich übrigens auch nicht)
PPS: Is spät, ich bin mal raus


Nein, Rafa hat nicht das gespielt, was vorher Schmelle gespielt hat, genau so wenig wie Pulisic das gespielt hat, was Ginter vorher gespielt hatet. Ich kann hier leider keine Screenshots aus dem Spiel posten, aber man konnte bei Ballbesitz Monaco immer schön sehen, wie Rafa-Sokratis-Ginter-Pischu eine Viererkette gebildet haben. Pulisic hat sich nicht einmal in diese Kette eingereiht, was er sonst ständig tun müsste, wenn hinten einer Dreierkette steht. Er hat im Prinzip genau die gleiche Position eingenommen, wie gegen Frankfurt.
Auch im Aufbau konnte man gut sehen, dass Pischu als RV agiert hat und dann hinten nur noch Sokratis und Ginter im Zentrum dichter beieinander standen. Das Spiel wurde dann für eine Viererkette typisch über die beiden IV + Sahin und Weigl aufgebaut. Dadurch hatten wir eine sehr viel vertikalere Spielstruktur als das elendige Rumgeschiebe, was für unsere Dreierkette so charakteristisch ist.

Wir beurteilen die Position Rafas offensichtlich unterschiedlich, ich habe dabei die Meinung Tuchels auf meiner Seite, der gestern Abend sagte, daß wir in besagter Halbzeit mit 3er-Kette gespielt haben.
Außerdem kann ich die Auswechslung Silvas gegen Dirar (66. Min) als weiteres Indiz für eine sehr offensiv ausgerichtete Spielweise Guerreiros nennen.
Wenn du diese Grundtaktik als 4er-Kette mit asymetrischer Ausrichtung bezeichnen möchtest, dann erweitere ich die Begrifflichkeit auf dauernd oder überwiegend asymetrisch.
Bei der Rolle Pulisic gehen wir d'accord, aber genau da liegt, wie bereits erwähnt, das Mißverständnis.
Man muß eine 3-er-Kette nicht immer mit beiden Außen auch nach hinten in die Defensive agierend umsetzen, man kann sie auch mit nur einem Außen "variabel" auftretend spielen.
Dann sieht sie, weil keine 5er-Kette mehr in Erscheinung tritt, manchmal wie eine 4-er-Kette aus.
Das hängt aber im wesentlichen davon ab, wie der Gegner reagiert bzw. reagieren muß.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
150034 Einträge in 1728 Threads, 11022 angemeldete Benutzer, 538 Benutzer online (51 angemeldete, 487 Gäste) Forums-Zeit: 22.05.2017, 23:29
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum