Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Irgendwie fast erschreckender als islamistischer Terror (BVB)

Borkasson @, Freitag, 21. April 2017, 10:21 (vor 37 Tagen) @ Lattenknaller

An eine Form von selbstinitiiertem Insiderhandel, oder wie man das nennen soll, habe ich bisher gar nicht gedacht.
Allerdings stelle ich mir die Frage, wieviel Geld man in der Tat damit verdienen könnte (so zynisch das klingt), wenn man sich jetzt nicht einen wilden Einzeltäter vorstellt, sondern eine Organisation mit hoher krimineller Energie und entsprechendem Vermögen. Sagen wir mal so'n Laden wie die Camorra überlegt sich, mit soetwas Geld verdienen zu wollen. Im Raum steht ja jetzt eine Spanne von knapp 80.000 € als Gesamtsumme an Erwerb von Optionsscheinen und einem potenziellen "Gewinn" von mehreren Millionen zu "generieren".
Wieviel Scheinchen hätte man denn erwerben können und wieviel Geld kann man damit machen, im Falle eines krassen Kursverlust?


Diese Banden können mit geringerem Risiko deutlich mehr Geld in ihren klassischen Erwerbszweigen verdienen. Ansonsten gibt es ja noch die Enkeltrick und andere Maschen, bei denen man schnell viel Geld verdienen kann.
Die Mafia ist da zu gut organisiert und zu "rational" um sowas zu probieren wie der Typ.

Ich denke auch das dafür Ertrag und Risiko in einem zu schlechten Verhältnis stehen. Bei der Vorgehensweise lag die Chance damit unentdeckt zu bleiben im Grunde von Beginn an bei 0%.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
153853 Einträge in 1758 Threads, 11025 angemeldete Benutzer, 847 Benutzer online (132 angemeldete, 715 Gäste) Forums-Zeit: 28.05.2017, 16:31
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum