Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 13.11.2017 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Montag, 13. November 2017, 06:09 (vor 35 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

Christian Pulisic: "1,834 Days"

Scrutinizer @, Montag, 13. November 2017, 19:58 (vor 34 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Ziemlich authentisch wirkende Gedanken auf Player's Tribune.

Geht v.a. um US-Fußball, wäre daher ggf. in Allgemeine News besser aufgehoben. Geht aber auch darum, was es für ihn bedeutete, mit 16 nach Europa wechseln zu dürfen und bricht eine Lanze dafür, dass dies auch US-Jungs ohne europäischen Pass tun können, um sich zu entwickeln. Dass er die Notwendigkeit täglicher "humility" erwähnt, dürfte ihm bei seinem Ex-Trainer einige brownie points einbringen. ;)

As a result of my dual citizenship, I’ve been able to play in Europe, training at the Dortmund academy, since I was 16. Without it? I would have had to wait until I was 18. And for a soccer player … man, ask anyone and they’ll tell you — those age 16–18 years are everything. From a developmental perspective, it’s almost like this sweet spot: It’s the age where a player’s growth and skill sort of intersect, in just the right way — and where, with the right direction, a player can make their biggest leap in development by far.

In the U.S. system, too often the best player on an under-17 team will be treated like a “star” — not having to work for the ball, being the focus of the offense at all times, etc. — at a time when they should be having to fight tooth and nail for their spot. In Europe, on the other hand, the average level of ability around you is just so much higher. It’s a pool of players where everyone has been “the best player,” and everyone is fighting for a spot — truly week in and week out. Which makes the intensity and humility that you need to bring to the field every day — both from a mental and physical perspective — just unlike anything that you can really experience in U.S. developmental soccer.

Without those experiences, there’s simply no way that I would be at anywhere close to the level that I am today.


theplayerstribune.com/christian-pulisic-usmnt-world-cup/

Christian Pulisic: "1,834 Days"

Kulibi77, Montag, 13. November 2017, 20:06 (vor 34 Tagen) @ Scrutinizer

Von einem Ghostwriter (auf einem Interview beruhend) geschrieben.

Christian Pulisic: "1,834 Days"

Scrutinizer @, Montag, 13. November 2017, 20:13 (vor 34 Tagen) @ Kulibi77

Deshalb schrieb ich authentisch wirkend, denn dass Pulisic nicht selbst schreibt, liegt auf der Hand.
Inhaltlich passt es zu dem, wie er sich gibt, seit er hier ist. Nicht nur, was er in einem Interview gesagt hat.

Christian Pulisic: "1,834 Days"

Kulibi77, Montag, 13. November 2017, 20:24 (vor 34 Tagen) @ Scrutinizer

Ich habe große Probleme mit dieser Website. Sie verdient Millionen mit dieser angeblichen "Authentizität" und verwischt gleichzeitig die Grenzen zwischen Fiktion&Fakt oder Ghostwriter&Spieler&Berater&PR-Agentur komplett. Ich darf als Konsument erraten wer was wie gesagt hat. Totale Intransparenz. Es wird noch nicht mal darauf hingewiesen dass der Text aus fremder Feder stammt. Im Gegenteil. Aber über diese Dinge soll ich mir eigentlich überhaupt keine Gedanken machen, ich soll nur den Spieler als "Marke" im ganzen bewundern und kräftig auf die Werbung klicken. Augen zu, Fertig los und Konsum!

Ein Spieler der authentisch etwas erzählen möchte, der kann das tun. Ist so einfach wie nur zuvor im Zeitalter der sozialen Medien. Ein Spieler der sich selbst verkaufen will, seine "Marke" formen will und / oder attraktiv für Werbeträger werden will, der geht zu solchen Plattformen.

BVB stiftet 200.000 für Amateurklubs

laverda @, Dortmund-Sölde, Montag, 13. November 2017, 19:54 (vor 34 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Laut einer Meldung in der "Jungen Welt" soll der BVB 200.000 Euro für die Verbesserung der Infrastruktur von Amateurklubs bereitstellen. Die Klubs können sich bis 19. Dezember bewerben. Entscheiden tut eine Kommission unter Vorsitz von Wolfgang Paul, dem Vorsitzenden des Ältestenrat.

[Ehemalige] Warum ManU's Angebot für Klopp zu "unsexy" war

flips, Schweflig-Holzbein, Montag, 13. November 2017, 19:38 (vor 34 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

SPON

Hab irgendwie gar nicht mitbekommen - oder schon wieder vergessen (?) - das Kloppo heftig mit United geflirtet hatte...

Geil auch diese Anekdote:
Für den 1. Oktober wurde ein Treffen in New York vereinbart. Klopps und Kosickes Bemühungen um Geheimhaltung waren nicht sonderlich erfolgreich. In der Lufthansa-Lounge am Münchner Flughafen fragte einer der Mitarbeiter Klopp - dessen Baseballkappe nur bedingt als Tarnung taugte -, warum er nach New York fliege. "Wir wollen uns ein Basketballspiel anschauen", antwortete er. Eine durchaus plausible Erklärung - abgesehen von der Tatsache, dass die NBA-Saison erst in vier Wochen begann. Dennoch drang die Nachricht von der geheimen Reise nicht an die Öffentlichkeit.

Tatsächlich komisch, daß das nicht bekannt wurde...

RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
239624 Einträge in 2647 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 272 Benutzer online (10 angemeldete, 262 Gäste) Forums-Zeit: 18.12.2017, 02:24
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum