schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Curevac zieht ersten Impfstoffkandidaten zurück (Corona)

Ulrich @, Dienstag, 12.10.2021, 14:32 (vor 54 Tagen)

Enttäuschende Studien - Curevac stoppt ersten Corona-Impfstoffkandidaten (Spiegel)

Im Grunde wurde das bereits länger erwartet. Aktuell arbeitet man mit GlaxoSmithKline an einem Corona-Impfstoff der zweiten Generation. Allerdings sollen klinische Studien erst in einigen Monaten beginnen. Der gescheiterte Versuch dürfte riesige Summen gekostet haben. Falls der zweite Versuch nicht funktionieren sollte, dann könnte es eventuell bitter werden.

zu Gast bei Illner: Lauterbach - "aber" auch mit Liefers + Stöhr

Gargamel09 @, Donnerstag, 14.10.2021, 20:26 (vor 52 Tagen) @ Ulrich

schade, dass Kubicki nicht eingeladen wurde, der würde sich dann auch noch auf Lauterbach (mal wieder) einschießen. Ach nee, sind ja bald Bros in the coalition

zu Gast bei Illner: Lauterbach - "aber" auch mit Liefers + Stöhr

Ulrich @, Freitag, 15.10.2021, 10:58 (vor 51 Tagen) @ Gargamel09

Überraschung, Liefers ist nicht Boerne. Ohne Drehbuch wird es reichlich konfus.

Zudem ist es überraschend, wie kritiklos ein Teil der Runde die Umfrageergebnisse zur Impfquote als Fakt ansieht.

Youtube sperrt erneut Corona-Videos

markus @, Donnerstag, 14.10.2021, 08:01 (vor 52 Tagen) @ Ulrich

Youtube hat zwei weitere Videos der umstrittenen Aktion #allesaufdentisch gelöscht. Das bestätigte ein Sprecher der Firma am Mittwochabend. Als Grund wurde ein Verstoß gegen eine Richtlinie des Unternehmens, in der es um Missinformation zur Corona-Pandemie geht, angeführt. Damit sind derzeit insgesamt vier Videos der Aktion gelöscht.

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_90965530/-alles-auf-den-tisch-youtube-sperrt-erneut-zwei-corona-videos-.html

Covid: Gehirnveränderungen unabhängig vom Schweregrad

Fred789, Ort, Dienstag, 12.10.2021, 20:30 (vor 54 Tagen) @ Ulrich

Die Forscher konnten Hunderte von Gehirnscans derselben Personen vor und nach der COVID-Erkrankung vergleichen.

Auffallend ist, dass die Gehirnveränderungen unabhängig davon auftraten, ob die Menschen wegen COVID ins Krankenhaus eingeliefert worden waren oder nur einen leichten Fall gehabt hatten.

Von den 785 Teilnehmern wurden 401 vor dem zweiten Scan positiv auf das Coronavirus getestet.

Englischsprachig:
https://www.sfchronicle.com/health/article/How-COVID-affects-the-brain-Bay-Area-doctors-16520440.php

Covid: Gehirnveränderungen unabhängig vom Schweregrad

DieRoteKarteZahlIch, UK, Dienstag, 12.10.2021, 21:51 (vor 53 Tagen) @ Fred789

Die zu Grunde liegende Studie wurde so weit ich es beurteilen kann noch nicht unabhängig begutachtet. Man sollte abwarten, ob sich eine angesehene Fachzeitschrift dieser annimmt.

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

pactum Trotmundense, Syburg, Dienstag, 12.10.2021, 16:21 (vor 54 Tagen) @ Ulrich

Verwundert doch keinen. Didi hat damals die Gunst der Stunde genutzt und das Gerücht lancieren lassen, dass Präsident Trump die Firma feindlich übernehmen möchte, bzw. amerikanische Firmen dabei unterstützt. Dann hat er seine Freunde laut "haltet den Dieb" rufen lassen, die ein Einsteigen des Staates, also des Steuerzahlers, forderten um diese Übernahme zu verhindern. Er selbst stellt sich hin und erzählt, dass er ja niemals verkaufen würde. Also jedenfalls nicht an die Amerikaner in der Situation. Klar. Ende vom Lied: Steuergeld kommt, Börsengang steigert den Vermögenswert von Didis Privatschatulle um 3-5 Mrd. Euro und Trump weiß bis heute nicht was überhaupt ein CureVac ist.

Gegen die Förderung der Forschung durch den Staat für die Impfstoffentwicklung hätte ich nicht einmal etwas gehabt. In der Situation war es richtig von der Bundesrepublik entsprechende Fördermittel mit der Gießkanne zu verteilen. Ist schon okay für mich. Nicht jede Forschung führt dann letztlich zu einem positiven Ergebnis. Das ist eben so und gehört zur staatlichen Förderung von Wissenschaft und Forschung dazu. Nicht okay ist jedoch das Einsteigen des Staates in diese Firma auf Basis der Lügenspielchen von Didi, die einzig und allein sein persönliches Investmentrisiko auf 0% drückten. Typischer Fall von Verstaatlichung des Risikos bei der Privatisierung des Erfolgs.

Unsinnige Neiddebatte

haweka, Ort, Dienstag, 12.10.2021, 23:12 (vor 53 Tagen) @ pactum Trotmundense

Unsinnige Neiddebatte

DieRoteKarteZahlIch, UK, Dienstag, 12.10.2021, 23:54 (vor 53 Tagen) @ haweka

„Klohfrau“ - eine bessere Bezeichnung ist denen nicht eingefallen.

Unsinnige Neiddebatte

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 13.10.2021, 05:52 (vor 53 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

In welchem Zusammenhang ist das erzählen der Geschichte denn gefallen. Habe irgendwie das Gefühl das bei solchen Leuten die eigentliche Intention des "Spenden" nicht unbedingt die ist Menschen zu helfen.

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

DieRoteKarteZahlIch, UK, Dienstag, 12.10.2021, 20:34 (vor 54 Tagen) @ pactum Trotmundense

Gibt es eigentlich einen Forenuser namens Dietmar?

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

Nietzsche, Dienstag, 12.10.2021, 17:42 (vor 54 Tagen) @ pactum Trotmundense

Verwundert doch keinen. Didi hat damals die Gunst der Stunde genutzt und das Gerücht lancieren lassen, dass Präsident Trump die Firma feindlich übernehmen möchte, bzw. amerikanische Firmen dabei unterstützt. Dann hat er seine Freunde laut "haltet den Dieb" rufen lassen, die ein Einsteigen des Staates, also des Steuerzahlers, forderten um diese Übernahme zu verhindern. Er selbst stellt sich hin und erzählt, dass er ja niemals verkaufen würde. Also jedenfalls nicht an die Amerikaner in der Situation. Klar. Ende vom Lied: Steuergeld kommt, Börsengang steigert den Vermögenswert von Didis Privatschatulle um 3-5 Mrd. Euro und Trump weiß bis heute nicht was überhaupt ein CureVac ist.

Gegen die Förderung der Forschung durch den Staat für die Impfstoffentwicklung hätte ich nicht einmal etwas gehabt. In der Situation war es richtig von der Bundesrepublik entsprechende Fördermittel mit der Gießkanne zu verteilen. Ist schon okay für mich. Nicht jede Forschung führt dann letztlich zu einem positiven Ergebnis. Das ist eben so und gehört zur staatlichen Förderung von Wissenschaft und Forschung dazu. Nicht okay ist jedoch das Einsteigen des Staates in diese Firma auf Basis der Lügenspielchen von Didi, die einzig und allein sein persönliches Investmentrisiko auf 0% drückten. Typischer Fall von Verstaatlichung des Risikos bei der Privatisierung des Erfolgs.

Wenn ich das so abwäge, dann ist das ein deutlich härterer Schlag gegen die persönliche Ehre, als Hurensohn genannt zu werden. Normal müsste Didi jetzt seine Anwälte losschicken, um das Forum hier dicht zu machen. Aber vielleicht sehe auch nur ich das so und Didi empfindet das als Kompliment. Wundern würde es mich nicht.

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

pactum Trotmundense, Syburg, Dienstag, 12.10.2021, 18:26 (vor 54 Tagen) @ Nietzsche

Wenn ich das so abwäge, dann ist das ein deutlich härterer Schlag gegen die persönliche Ehre, als Hurensohn genannt zu werden. Normal müsste Didi jetzt seine Anwälte losschicken, um das Forum hier dicht zu machen. Aber vielleicht sehe auch nur ich das so und Didi empfindet das als Kompliment. Wundern würde es mich nicht.

Meinst du? Meine Aussagen beruhen auf die Dinge, die man frei zugänglich aus der Presse entnehmen konnte. Wüsste jetzt nicht warum er die Presse in Ruhe lassen sollte, aber gegen das Forum stänkern sollte, weil ein User hier etwas schreibt. Eine Ehrverletzung kann ich jetzt auch beim besten Willen nicht erkennen. Glaube nicht, dass ein Sohn eines aufrechten SA-Mannes sich daran stört. Deutsche Eiche und so.

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

Burgsmüller84 @, Dienstag, 12.10.2021, 18:32 (vor 54 Tagen) @ pactum Trotmundense

Wüsste jetzt nicht warum er die Presse in Ruhe lassen sollte, aber gegen das Forum stänkern sollte, weil ein User hier etwas schreibt.

Weil man üblicherweise immer den finanziell schwächsten Gegner verklagt. Richtige Publikationen setzen danach schon von allein die Schere an.
Siehe auch Hopps Nutzung der lokalen Staatsanwaltschaften im Rachefeldzug gegen unhöfliche Fans.

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

burz @, Lünen, Dienstag, 12.10.2021, 18:01 (vor 54 Tagen) @ Nietzsche

Verwundert doch keinen. Didi hat damals die Gunst der Stunde genutzt und das Gerücht lancieren lassen, dass Präsident Trump die Firma feindlich übernehmen möchte, bzw. amerikanische Firmen dabei unterstützt. Dann hat er seine Freunde laut "haltet den Dieb" rufen lassen, die ein Einsteigen des Staates, also des Steuerzahlers, forderten um diese Übernahme zu verhindern. Er selbst stellt sich hin und erzählt, dass er ja niemals verkaufen würde. Also jedenfalls nicht an die Amerikaner in der Situation. Klar. Ende vom Lied: Steuergeld kommt, Börsengang steigert den Vermögenswert von Didis Privatschatulle um 3-5 Mrd. Euro und Trump weiß bis heute nicht was überhaupt ein CureVac ist.

Gegen die Förderung der Forschung durch den Staat für die Impfstoffentwicklung hätte ich nicht einmal etwas gehabt. In der Situation war es richtig von der Bundesrepublik entsprechende Fördermittel mit der Gießkanne zu verteilen. Ist schon okay für mich. Nicht jede Forschung führt dann letztlich zu einem positiven Ergebnis. Das ist eben so und gehört zur staatlichen Förderung von Wissenschaft und Forschung dazu. Nicht okay ist jedoch das Einsteigen des Staates in diese Firma auf Basis der Lügenspielchen von Didi, die einzig und allein sein persönliches Investmentrisiko auf 0% drückten. Typischer Fall von Verstaatlichung des Risikos bei der Privatisierung des Erfolgs.


Wenn ich das so abwäge, dann ist das ein deutlich härterer Schlag gegen die persönliche Ehre, als Hurensohn genannt zu werden. Normal müsste Didi jetzt seine Anwälte losschicken, um das Forum hier dicht zu machen. Aber vielleicht sehe auch nur ich das so und Didi empfindet das als Kompliment. Wundern würde es mich nicht.

Geht es hier nicht um den User Didi aus der Schweiz?

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

Rupo @, Ruhrpott, Dienstag, 12.10.2021, 16:35 (vor 54 Tagen) @ pactum Trotmundense

Gut kann man sich drüber lustig machen, ist es aber nicht. Schade, dass es mit einem in Deutschland entwickelten und produzierten Impfstoff vorerst nicht geklappt hat. Die Steakholder werden aber einen langen Atem haben und dann eben einen Impfstoff der next Generation entwickeln, kann man sich natürlich auch lustig drüber machen.

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

pactum Trotmundense, Syburg, Dienstag, 12.10.2021, 18:16 (vor 54 Tagen) @ Rupo

Gut kann man sich drüber lustig machen, ist es aber nicht. Schade, dass es mit einem in Deutschland entwickelten und produzierten Impfstoff vorerst nicht geklappt hat. Die Steakholder werden aber einen langen Atem haben und dann eben einen Impfstoff der next Generation entwickeln, kann man sich natürlich auch lustig drüber machen.

Bitte wo mache ich mich darüber lustig? Wo? Ich kann den Satz nicht finden.

Im übrigen gibt es einen in Deutschland entwickelten Impfstoff: Comirnaty oder in der Öffentlichkeit einfach nach dem Namen des Herstellers "Biontech" genannt. Zur Zeit der wirkungsvollste Impfstoff weltweit.

Ich finde es ganz und gar nicht lustig wie Hopp sich verhalten hat. Die Förderung für die Impfstoffforschung hätte CureVac so oder so erhalten. Der Einstieg der Bundesrepublik Deutschland in das Unternehmen über die KfW-Bank geschah einzig und allein aufgrund der Behauptung, dass die USA das Unternehmen übernehmen wollten um das Know-How für sich selbst UND NUR für sich selbst zu nutzen. Damals wurden ja die übelsten Geschichten in den Medien verbreitet, dass die USA erst einmal die eigenen Leute nach Entdeckung eines Impfstoffes versorgen würde und erst dann die Welt etwas abkriegen könnte. Gegen sehr harte Dollars, die das US-Impfprogramm subventionieren natürlich. Da wurde schon viel Blödsinn seinerzeit kolportiert. Überwiegend aus dem Axel-Springer-Haus.

Noch einmal meine Frage: wo habe ich mich darüber lustig gemacht?

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

BVBMenden ⌂ @, Menden (Sauerland), Dienstag, 12.10.2021, 17:37 (vor 54 Tagen) @ Rupo

Freibier?? Hold my steak!

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

Franke @, Dienstag, 12.10.2021, 18:04 (vor 54 Tagen) @ BVBMenden

Freibier?? Hold my steak!


Wenn Stakeholder am Imbisswagen ein Steak kaufen, dann sind sie auch Steakholder.

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

BVBMenden ⌂ @, Menden (Sauerland), Dienstag, 12.10.2021, 22:00 (vor 53 Tagen) @ Franke

Freibier?? Hold my steak!

Wenn Stakeholder am Imbisswagen ein Steak kaufen, dann sind sie auch Steakholder.

Wenn sie es denn halten und nicht liegend schneiden…

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

Ulrich @, Dienstag, 12.10.2021, 16:43 (vor 54 Tagen) @ Rupo

Gut kann man sich drüber lustig machen, ist es aber nicht. Schade, dass es mit einem in Deutschland entwickelten und produzierten Impfstoff vorerst nicht geklappt hat. Die Steakholder werden aber einen langen Atem haben und dann eben einen Impfstoff der next Generation entwickeln, kann man sich natürlich auch lustig drüber machen.

Es gibt einen in Deutschland entwickelten und teilweise auch produzierten Impfstoff. Einen, um den im ersten Halbjahr 2020 kein künstliches Bohai veranstaltet wurde. Problematisch bei Curevac ist vor allem die Rolle von Dietmar Hopp. Der dürfte seinen Schnitt in der Tat gemacht haben.

Ach, Didi, wo Impfsuppe?

Rupo @, Ruhrpott, Dienstag, 12.10.2021, 17:11 (vor 54 Tagen) @ Ulrich

Ich weiß das BionTech auch in DE entwickelt und u.a. produziert wird.
An Curevac ist ja nicht nur DH beteiligt sondern auch u.a. wir
https://de.wikipedia.org/wiki/Curevac
ein weiterer Impfstoff mit Produktion von Bayer in Wuppertal wäre halt gut...

Curevac zieht ersten Impfstoffkandidaten zurück

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 12.10.2021, 15:14 (vor 54 Tagen) @ Ulrich

Für das Geld muss ein alter Investor lange für junge brasilianische Fußballer verkaufen...

Curevac zieht ersten Impfstoffkandidaten zurück

Ulrich @, Dienstag, 12.10.2021, 22:00 (vor 53 Tagen) @ Sascha

Für das Geld muss ein alter Investor lange für junge brasilianische Fußballer verkaufen...

Bin übrigens gerade über einen Tweet "gestolpert": https://twitter.com/Dr_Huettl/status/1447910717236072455

Für Didi hat sich der Hype definitiv gelohnt.

Curevac zieht ersten Impfstoffkandidaten zurück

MarcBVB @, Duisburg, Dienstag, 12.10.2021, 22:25 (vor 53 Tagen) @ Ulrich

Für das Geld muss ein alter Investor lange für junge brasilianische Fußballer verkaufen...


Bin übrigens gerade über einen Tweet "gestolpert": https://twitter.com/Dr_Huettl/status/1447910717236072455

Für Didi hat sich der Hype definitiv gelohnt.

Der Andi ist ein verdammt guter Typ. Ernsthaft.

Curevac zieht ersten Impfstoffkandidaten zurück

Ulrich @, Dienstag, 12.10.2021, 15:32 (vor 54 Tagen) @ Sascha

Für das Geld muss ein alter Investor lange für junge brasilianische Fußballer verkaufen...

Er hat ja nicht grundlos den Staat mit ins Boot geholt. Geteilter Verlust ist halber Verlust ;-)

Curevac zieht ersten Impfstoffkandidaten zurück

Dimmsonen @, tiefste Eifel, Dienstag, 12.10.2021, 15:40 (vor 54 Tagen) @ Ulrich

Für das Geld muss ein alter Investor lange für junge brasilianische Fußballer verkaufen...


Er hat ja nicht grundlos den Staat mit ins Boot geholt. Geteilter Verlust ist halber Verlust ;-)

Ich sehe schon eher andere Schlagzeilen: „Dank Hoffenheim Millionen: Hopp investiert weitere Millionen in Phase 2 Impfstoff.“ Im Anschluss verteilt die Bild den Ehrenmeistertitel an Hoffenheim, Hopp bekommt den neu eingeführten „Nobelpreis fürs Lebenswerk“ und die KFW steigt bei der TSG ein, ohne auch nur ein einziges Stimmrecht zu haben.

Curevac zieht ersten Impfstoffkandidaten zurück

Dimmsonen @, tiefste Eifel, Dienstag, 12.10.2021, 15:20 (vor 54 Tagen) @ Sascha

Für das Geld muss ein alter Investor lange für junge brasilianische Fußballer verkaufen...

Endlich löst sich dieser kleine, inzwischen verkapselte Kotzeklumpen, den ich seit Dietmars Weltretterauftritten in meiner Speiseröhre habe.

Curevac zieht ersten Impfstoffkandidaten zurück

frei13 @, Dienstag, 12.10.2021, 16:18 (vor 54 Tagen) @ Dimmsonen

Für das Geld muss ein alter Investor lange für junge brasilianische Fußballer verkaufen...


Endlich löst sich dieser kleine, inzwischen verkapselte Kotzeklumpen, den ich seit Dietmars Weltretterauftritten in meiner Speiseröhre habe.

Haha. Der ist gut.

Ist ja auch sehr ruhig geworden um den weltretter…

859132 Einträge in 9623 Threads, 13093 registrierte Benutzer, 573 Benutzer online (80 registrierte, 493 Gäste) Forumszeit: 05.12.2021, 08:44
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln