schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Erdogan will Nato-Beitritt Schwedens nicht unterstützen (Politik)

Freyr, Dienstag, 24.01.2023, 14:57 (vor 12 Tagen)

https://www.rnd.de/politik/erdogan-will-nato-beitritt-schwedens-nicht-unterstuetzen-T22MUU2BUDDSL7KLJUX3CG5CDA.html

Damit hätte sich ein Beitritt Schwedens der von manchen schon als wahrscheinlich angenommen wurde erledigt da es einer einstimmigen Ratifizierung durch alle NATO-Mitgliedsstaaten zum Beitritt bedarf.

Und im Inland hat Erdogan mal eben die Parlamentswahlen zu seinem Gunsten vorgezogen. Er regiert die Türkei seit nun 20 Jahren.

Siemens unterzeichnete Anti-Israel-Erklärung

Rupo, Ruhrpott, Freitag, 03.02.2023, 12:07 (vor 2 Tagen) @ Freyr
bearbeitet von Rupo, Freitag, 03.02.2023, 12:13

Bilaterale Defensivpakte

Basti Van Basten, Romania, Donnerstag, 26.01.2023, 07:33 (vor 10 Tagen) @ Freyr

Es gab ja News, dass Schweden und Finnland bereits in Verhandlungen mit den USA über Defence Cooperation Agreements (DCA) sind. Diese Abkommen haben die USA bereits mit mehreren europäischen Staaten und auch mit den Philippinen. Sie erlauben dem amerikanischen Militär Truppen und Militärgerät im Land des Bündnispartners zu stationieren, Übungen durchzuführen und in einem Notfall, Gefahren abzuwehren. Ich bin über diese Art von Bündnis nicht so richtig im Bilde, aber ist das nicht einfach eine Art Verteidigungsbündnis wie das der Nato, aber lediglich zwischen zwei Staaten?

Solch ein Bündnis gibt es scheinbar auch schon zwischen Dänemark, Finnland, Schweden, Island und Norwegen: NORDEFCO. Also selbst wenn Erdolf weiter rumheult, stünde Schweden im Verteidigungsfall nicht alleine da. Denn auch Großbritannien hat im Mai 2022 einen Verteidigungsvereinbarung mit Finnland und Schweden getroffen. ( https://www.reuters.com/world/europe/uk-strikes-new-security-agreement-with-sweden-finland-2022-05-11/ )

Es sieht also gar nicht so schlecht für Schweden aus. Ohnehin halte ich die Aufnahme Finnlands in die NATO für viel wichtiger, da sie die direkte Grenze zu Russland haben.

Koran-Verbrennung in Schweden von russland-nahem Journalisten inszeniert?

Ulrich, Mittwoch, 25.01.2023, 20:52 (vor 11 Tagen) @ Freyr

https://www.i24news.tv/en/news/international/europe/1674639619-russia-affiliated-journalist-paid-for-quran-burning-in-sweden

Ich weiß nicht, wie seriös die Quelle ist. Ins Bild würde das ganze aber durchaus passen.

Koran-Verbrennung in Schweden von russland-nahem Journalisten inszeniert?

CrimsonGhost, Mittwoch, 25.01.2023, 21:15 (vor 11 Tagen) @ Ulrich

https://www.i24news.tv/en/news/international/europe/1674639619-russia-affiliated-journalist-paid-for-quran-burning-in-sweden

Ich weiß nicht, wie seriös die Quelle ist. Ins Bild würde das ganze aber durchaus passen.

Mich würde es nicht einmal mehr wundern, wenn Erdi da vorher eingeweiht gewesen wäre.

Koran-Verbrennung in Schweden von russland-nahem Journalisten inszeniert?

Ulrich, Donnerstag, 26.01.2023, 06:26 (vor 10 Tagen) @ CrimsonGhost

https://www.i24news.tv/en/news/international/europe/1674639619-russia-affiliated-journalist-paid-for-quran-burning-in-sweden

Ich weiß nicht, wie seriös die Quelle ist. Ins Bild würde das ganze aber durchaus passen.


Mich würde es nicht einmal mehr wundern, wenn Erdi da vorher eingeweiht gewesen wäre.

Ausschließen würde ich es nicht. Auf jeden Fall spielte die Koran-Verbrennung Erdogan in die Karten.

Erdogan will Nato-Beitritt Schwedens nicht unterstützen

Ulrich, Dienstag, 24.01.2023, 19:29 (vor 12 Tagen) @ Freyr

https://www.rnd.de/politik/erdogan-will-nato-beitritt-schwedens-nicht-unterstuetzen-T22MUU2BUDDSL7KLJUX3CG5CDA.html

Damit hätte sich ein Beitritt Schwedens der von manchen schon als wahrscheinlich angenommen wurde erledigt da es einer einstimmigen Ratifizierung durch alle NATO-Mitgliedsstaaten zum Beitritt bedarf.

Und im Inland hat Erdogan mal eben die Parlamentswahlen zu seinem Gunsten vorgezogen. Er regiert die Türkei seit nun 20 Jahren.

Das ganze ist ein einziges Trauerspiel. Erdogan genießt es, dass er Schweden und Finnland hin halten kann. Und er er profitiert sicherlich auch innenpolitisch davon. Auf der anderen Seite profilieren sich in Schweden islamophobe Gestalten. Gestalten, die vielfach vermutlich aus dem Lager der Rechtsradikalen stammen, die die angeblich "bürgerliche" Regierung Schwedens stützen.

Erdogan will Nato-Beitritt Schwedens nicht unterstützen

Gargamel09, Dienstag, 24.01.2023, 16:13 (vor 12 Tagen) @ Freyr

https://www.rnd.de/politik/erdogan-will-nato-beitritt-schwedens-nicht-unterstuetzen-T22MUU2BUDDSL7KLJUX3CG5CDA.html

Damit hätte sich ein Beitritt Schwedens der von manchen schon als wahrscheinlich angenommen wurde erledigt da es einer einstimmigen Ratifizierung durch alle NATO-Mitgliedsstaaten zum Beitritt bedarf.

Und im Inland hat Erdogan mal eben die Parlamentswahlen zu seinem Gunsten vorgezogen. Er regiert die Türkei seit nun 20 Jahren.

Mit dieser Einstimmigkeit in der Nato/EU hat man sich ein Ei ins Nest gelegt, bei der EU noch mehr. Jetzt hat man den Schlamassel mit Erdo (Erdogan hat nur noch einen weiteren Grund gesucht, dass die Schweden auf gar keinen Fall mit rein dürfen, wenn die nicht seinen Forderungen entsprechen - und kann sogar noch seinem Buddy Putin einen Gefallen zu tun) und in der EU mit Orban.

Erdogan will Nato-Beitritt Schwedens nicht unterstützen

Frankonius, Frankfurt, Dienstag, 24.01.2023, 16:39 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Mit den Regierungen in der Türkei, Polen und Ungarn haben wir es echt mit Nervensägen zu tun.
Die Türkei ist aufgrund ihrer Lage und Größe für die NATO unverzichtbar, darum muss mehr oder weniger vor Erdogan buckeln. Bleibt zu hoffen, dass er abgewählt wird.
Auch wenn der formelle Beitritt noch nicht vollzogen ist, könnten Finnland und Schweden aber sicher mit der vollen Unterstützung der NATO rechnen, sollte da jemand in Moskau ganz was Verrücktes tun, wonach es im Moment nicht aussieht. Ginge es nach Putins Lautsprechern, wäre Großbritannien ja schon "vom Angesicht der Erde getilgt" und Russland würde sich von Wladiwostok bis Lissabon ausdehnen. Insofern ist schon eine sehr starke NATO wünschenswert.

Erdogan will Nato-Beitritt Schwedens nicht unterstützen

Davja89, Dienstag, 24.01.2023, 16:37 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Naja das sehe ich ähnlich aber es gibt ja einen guten Grund warum das so ist:

Nato:
Bestimmt maßgeblich die Sicherheitspolitik der Mitgliedstaaten.
Daher schwierig wenn dort Entscheidungen getroffen werden hinter dem nicht alle Mitgliedsstaaten stehen.

EU:
Die EU hat ja teilweise direkten Einfluss auf die Bürger der Länder. Man stelle sich vor in Deutschland sind jetzt 90%+ gegen XY. Aber trotzdem wird das beschloßen. Dann wäre hier aber was los. Damit wäre die EU noch unbeliebter als sowieso schon.

Erdogan will Nato-Beitritt Schwedens nicht unterstützen

patrahn, Gelsenkirchen, Dienstag, 24.01.2023, 16:36 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Der rechte aus Schweden ist doch nur ein billiger Vorwand für Erdo gewesen damit er Putin nicht verärgert.

Erdogan will Nato-Beitritt Schwedens nicht unterstützen

Garum, Bornum am Harz, Dienstag, 24.01.2023, 17:32 (vor 12 Tagen) @ patrahn

Der rechte aus Schweden ist doch nur ein billiger Vorwand für Erdo gewesen damit er Putin nicht verärgert.

Böse Zungen behaupten gar das wäre von Putins Schergen eigefädelt worden. Zu mal der Typ ein Däne ist.

Erdogan will Nato-Beitritt Schwedens nicht unterstützen

Gargamel09, Dienstag, 24.01.2023, 16:43 (vor 12 Tagen) @ patrahn

Der rechte aus Schweden ist doch nur ein billiger Vorwand für Erdo gewesen damit er Putin nicht verärgert.

Nichts anderes ist das. Hätte sich da einer vor ein Foto mit Erdo gestellt und den Mittelfinger gezeigt - Schweden geht gar nicht - Veto!

bissl Verschwörung: Putin > Anruf bei Schwedens Rechten > macht mal was...

Btw:
Hinter den Briefbombenanschlägen u.a. auf die ukrainischen Botschaften im Herbst soll auch eine russische Rechtsextremistengruppe stecken

SPON: Türkei bestellt niederländischen Botschafter ein

Frankonius, Frankfurt, Dienstag, 24.01.2023, 17:32 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09
bearbeitet von Frankonius, Dienstag, 24.01.2023, 17:41

Aktuell scheinen rechte Deppen alles zu tun um Erdogan zu provozieren.
Dass der Stress mit der Türkei (ist Erdogan eigentlich die einzige Behüter des Islam?) Putin in die Hände spielt, ist wohl ein für die Rechten angenehmer Nebeneffekt.
Wäre ich VTler, würde ich ja glauben, dass Russland direkt dahinter steckt.
Mal sehen ob jetzt bei uns irgend ein AFDler oder anderer Rechter auch so eine Aktion startet.


https://www.spiegel.de/ausland/koran-in-den-haag-zerrissen-tuerkei-bestellt-niederlaendischen-botschafter-ein-a-a9986582-7b65-4473-9d3d-cdbbebea9066

SPON: Türkei bestellt niederländischen Botschafter ein

Gargamel09, Dienstag, 24.01.2023, 17:40 (vor 12 Tagen) @ Frankonius

Aktuell scheinen rechte Deppen alles zu tun um Erdogan zu provozieren.
Dass der Stress mit der Türkei (ist Erdogan eigentlich die einzige Behüter des Islam?) Putin in die Hände spielt, ist wohl ein für die Rechten angenehmer Nebeneffekt.
Wäre ich VTler, würde ich ja glauben, dass Russland direkt dahinter.
Mal sehen ob jetzt bei uns irgend ein AFDler oder anderer Rechter auch so eine Aktion startet.


https://www.spiegel.de/ausland/koran-in-den-haag-zerrissen-tuerkei-bestellt-niederlaendischen-botschafter-ein-a-a9986582-7b65-4473-9d3d-cdbbebea9066

Soll sich mal einer von den Nazis hierzulande trauen, der hat dann aber kein ruhiges Leben mehr...

SPON: Türkei bestellt niederländischen Botschafter ein

Live, Dresden, Dienstag, 24.01.2023, 17:45 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Das Außenministerium erklärte, es verurteile »auf das Schärfste diese abscheuliche und niederträchtige Tat« und fordere, dass die Niederlande »solche provokativen Handlungen nicht zulassen«.

Die Polizei hinderte ihn jedoch daran, den Koran zu verbrennen, wie der öffentlich-rechtliche Sender NOS berichtete.

Was genau kann man mehr erwarten als das, was die Polizei da erreicht hat? Man kann Niemanden ernsthaft daran hindern, auf offener Straße Buchseiten heraus zu reissen, wie genau soll das gehen?

1034644 Einträge in 11584 Threads, 13333 registrierte Benutzer, 717 Benutzer online (82 registrierte, 635 Gäste) Forumszeit: 05.02.2023, 12:29
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln