schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 25.05.2023 (Fußball allgemein)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 07:00 (vor 328 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Razzia bei Regionalligist in Unterfranken

Franke, Freitag, 26.05.2023, 14:47 (vor 326 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Gestern waren 270(!) staatliche Bedienstete unterwegs.

Es geht um ein Verfahren wegen des Verdachts auf Schwarzlohnzahlungen.

Lieber Mal mit Grips versuchen

Eisen, DO, Donnerstag, 25.05.2023, 18:26 (vor 327 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Oliver Fritsch zum Thema Investoreneinstieg und übt Generalkritik am deutschen Fußball

Zeit

Lieber Mal mit Grips versuchen

Huber, Ort, Freitag, 26.05.2023, 10:09 (vor 326 Tagen) @ Eisen

Die DFL versucht es dann lieber mit Bernd Reichart, der mit der Agentur A22 die Super League promotet, als neuen Chef

ach das ist doch ein Scherz, das kann nur ein Scherz sein?!

Thomas, Dortmund, Freitag, 26.05.2023, 10:13 (vor 326 Tagen) @ Huber

ach das ist doch ein Scherz, das kann nur ein Scherz sein?!

Huber, Ort, Freitag, 26.05.2023, 10:44 (vor 326 Tagen) @ Thomas

"Entwarnung" Laut dpa hat er abgesagt, er arbeite international, stehe daher der DFL nicht zur Verfügung

okay, er steht nicht zur Verfügung

Thomas, Dortmund, Freitag, 26.05.2023, 10:48 (vor 326 Tagen) @ Huber

Wo ist das Problem?

Thomas, Freitag, 26.05.2023, 10:36 (vor 326 Tagen) @ Thomas

If you can't beat them, join 'em!

Glaubt Ihr ernsthaft, dass jemand auf dieser Ebene seine eigene Agenda verfolgt? Der macht das, was seine Stakeholder ihm sagen und das in jedem Job, den er ausübt. Sonst wäre er nicht da, wo er ist.

Wo ist das Problem?

donotrobme, Münsterland, Freitag, 26.05.2023, 11:24 (vor 326 Tagen) @ Jurist81

Aber die Frage ist doch, was ihm die Vereine vorschreiben oder welches Ziel er erreichen soll.

Mehr als "Wir müssen kurzfristig unsere Einnahmen steigern" kann es scheinbar nicht sein.
Deswegen kann die neue DFL Führung sicherlich Einfluss darauf nehmen, welche Änderungen nun angestoßen werden.

Dann ist doch die spannende Frage, wie der Weg zu mehr Einnahmen aussehen soll und wie die neuen Einnahmen verteilt werden. Die kleineren Vereine hatten schon vorher kaum eine Chance dauerhaft durch eigene Kompetenz nach oben zu kommen. Das haben sie bisher toleriert, weil sie bisher mitverdient haben.

Wo ist das Problem?

Weeman, Hinterm Knauber, Freitag, 26.05.2023, 10:39 (vor 326 Tagen) @ Jurist81

If you can't beat them, join 'em!

Glaubt Ihr ernsthaft, dass jemand auf dieser Ebene seine eigene Agenda verfolgt? Der macht das, was seine Stakeholder ihm sagen und das in jedem Job, den er ausübt. Sonst wäre er nicht da, wo er ist.

Stimmt schon. Wird Zeit, dass die für so nen scheiß verantwortlichen Personen im eigenen Verein Stress bekommen.

ach das ist doch ein Scherz, das kann nur ein Scherz sein?!

Huber, Ort, Freitag, 26.05.2023, 10:32 (vor 326 Tagen) @ Thomas

Niemand kann was dafür, dass die Fans sich verarscht fühlen.

ach das ist doch ein Scherz, das kann nur ein Scherz sein?!

Sascha, Dortmund, Freitag, 26.05.2023, 10:28 (vor 326 Tagen) @ Thomas

Dann wird das, was an Protest gegen die Investoren gelaufen ist, dagegen nur ein laues Lüftchen gewesen sein.

ach das ist doch ein Scherz, das kann nur ein Scherz sein?!

Garum, Bornum am Harz, Freitag, 26.05.2023, 10:19 (vor 326 Tagen) @ Thomas

Ich hoffe die Quelle ist sauber und auch wenn man nicht viel lesen kann, steht es zumindest im Teaser

https://www.horizont.net/medien/nachrichten/bundesliga-ex-rtl-boss-bernd-reichart-soll-dfl-chef-werden-212149?crefresh=1

zur Person Reichart
https://www.kicker.de/herr-reichart-ist-das-neue-gesicht-eines-putsches-der-grossen-vereine-936876/artikel

Manche Sachen kann man sich nicht ausdenken.

ach das ist doch ein Scherz, das kann nur ein Scherz sein?!

Blarry, Essen, Freitag, 26.05.2023, 10:44 (vor 326 Tagen) @ Garum

Und doch haben sich mindestens 9000 ausgedacht, dass die DFL nach der gescheiterten Abstimmung am Mittwoch umschwenkt und Karl-Heinz Schweißkutte zum neuen Präsidenten auf Lebenszeit ernennt, der als erste Amtshandlung die Bierpreisbremse (nisch mehr als zwei Mark!) einführt.

Jetzt einen BWL-Zombie von Außerhalb ans Steuer zu setzen war doch die erwartete Folge der Diskussion der letzten Wochen und Monate. Den Job an der Spitze der DFL wird sich doch niemand aus den Vereinen mehr geben wollen, nachdem man an Watzke und Hellmann sieht, welche negativen Folgen die Amtsausübung für einen persönlich hat. Dann lieber jemanden holen, der nicht für jeden Furz von seinen Fans aufs Schafott geführt wird, weil er keine Fans hat.

ach das ist doch ein Scherz, das kann nur ein Scherz sein?!

Weeman, Hinterm Knauber, Freitag, 26.05.2023, 10:45 (vor 326 Tagen) @ Blarry

Den Job an der Spitze der DFL wird sich doch niemand aus den Vereinen mehr geben wollen, nachdem man an Watzke und Hellmann sieht, welche negativen Folgen die Amtsausübung für einen persönlich hat. Dann lieber jemanden holen, der nicht für jeden Furz von seinen Fans aufs Schafott geführt wird, weil er keine Fans hat.

Das können die beide ja gerne als Ausrede präsentieren aber die Kritik gibt es ja schon in der Form nur deswegen, weil sie ihren Job scheiße gemacht haben. Selbst wenn man dafür war.

Lieber Mal mit Grips versuchen

bigfoot49, Leipzig, Donnerstag, 25.05.2023, 21:46 (vor 327 Tagen) @ Eisen

Hat er nicht schon vor knapp 10 Jahren Generalkritik geäußert und die einzige Erlösung für ihn war Pep?

Lieber Mal mit Grips versuchen

Eisen, DO, Donnerstag, 25.05.2023, 22:33 (vor 327 Tagen) @ bigfoot49

Wenn der Pep hört oder sieht, kommt bei ihm das Blut in den Lenden in Wallung…

MillernTon Kommentar zum gescheiterten Investoreneinstieg

markus, Donnerstag, 25.05.2023, 17:51 (vor 327 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Fasst die Lage und den Auftritt auf der PK aus Fansicht noch einmal gut zusammen.

https://millernton.de/2023/05/24/dfl-vereine-scheissen-auf-solidaritaet-und-zwei-milliarden/

Vorgeschobenes Argument "Digitalisierung und Auslandsvermarktung"?

Franke, Freitag, 26.05.2023, 13:55 (vor 326 Tagen) @ markus

40% der 2 Milliarden € sollten in "Digitalisierung und Auslandsvermarktung" fließen, 60% an die Vereine. Ja ja, dort der größere Teil für Infrastruktur, aber mein Gott, wenn die Infrastruktur schon top ist oder der Vereinsboss meint, beliebter machen ihn neue Spieler?

Wäre es dann doch vor allem für noch höhere Ablösesummen und Spielergehälter verwendet worden? Wenn man dann auch noch bedenkt, dass höheren Ausgaben für Spielerkäufe ein Stück weit höhere Einnahmen für Spielerverkäufe gegenüberstehen dürften, wenn innerhalb Deutschlands Spieler transferiert werden, dann wäre letztlich vielleicht eine der zwei Milliarden € in den Taschen von Spielern und Spielerberatern gelandet? Und das lange bevor die 20 Jahre vorbei sind? Aber den Schutt wegräumen dürfen dann ein anderer Vereinsboss und ein anderer Finanzchef, wenn man in die 2. Liga geplumpst ist und einige Spieler die teuren Verträge aussitzen.

Verrückte Idee: Warum verkauft man nicht 5% der Vermarktungsrechte an einen Investor = 800 Millionen €? Oder 10%, aber nur für zehn Jahre = 800 Millionen €?

Vorgeschobenes Argument "Digitalisierung und Auslandsvermarktung"?

Blarry, Essen, Freitag, 26.05.2023, 14:20 (vor 326 Tagen) @ Franke

40% der 2 Milliarden € sollten in "Digitalisierung und Auslandsvermarktung" fließen, 60% an die Vereine. Ja ja, dort der größere Teil für Infrastruktur, aber mein Gott, wenn die Infrastruktur schon top ist oder der Vereinsboss meint, beliebter machen ihn neue Spieler?

Die Zweckbindung der Mittel für die Vereine war möglicherweise ein Versuch, das Ganze nachhaltig wirken zu lassen, denn als Bundesligist kannst du an der Infrastruktur in der Regel nicht mehr viel machen. Dritte Liga abwärts, wo du wirklich noch große Unterschiede in den vereinseigenen Einrichtungen hast, bringt das mehr. Aber mit einer Fünf-Sterne-Anlage wie in Brackel oder an der Säbener Straße hast du irgendwann diminishing returns bei möglichen Erweiterungen.

Auf Erstliganiveau sind Beine deine Hauptinvestition in die Zukunft, weil du die Steine im Großen und Ganzen schon hast.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Freyr, Donnerstag, 25.05.2023, 16:25 (vor 327 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Interview in der Zeit mit einem Blauen

"Ganz Deutschland fiebert nach zehn Jahren FC Bayern auf einen anderen Meister hin. Ganz Deutschland? Ein Anruf in Gelsenkirchen"

https://www.zeit.de/sport/2023-05/bundesliga-meisterschaft-bvb-fc-schalke-04-deutscher-meister-dortmund

Hihi, hoffen wir auf den schlechtesten Fußballabend des Jahres für die Blauen

Noch ein Zitat

Und ihr Verein ist eine Aktiengesellschaft. Da habe ich mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Fisheye, Freitag, 26.05.2023, 09:28 (vor 326 Tagen) @ Freyr

Und ihr Verein ist eine Aktiengesellschaft. Da habe ich mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand

Jahrelang das Geld International gesuchter Kriegsverbecher mit Kusshand genommen und als das nicht mehr reichte wurde sich an den Menschenhändler aus Reda-Wiedenbrück gewanzt. Die sollten echt mal Still sein da drüben.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

mephi, Münster, Donnerstag, 25.05.2023, 19:14 (vor 327 Tagen) @ Freyr

Und ihr Verein ist eine Aktiengesellschaft. Da habe ich mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.

Vor allem mit dem jahrelangen Sponsoring durch Gazprom.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Rekordeigentorschütze, Dortmund-Hafen, Donnerstag, 25.05.2023, 17:51 (vor 327 Tagen) @ Freyr

...moralisch alle Asse in der Hand

Die haben nichts anderes mehr. Die sind doch total unterlegen:

  • Der S04 gegenüber dem BVB
  • GE gegenüber DO als Stadt
  • Selbst die Amateurvereine - die paar, welche es in GE noch gibt - verlieren 8 von 10 Duellen gegen Dortmunder Teams

Also, wenn man total unterlegen ist, was macht man dann? Man sucht sich ein Feld, auf dem man vermeintlich überlegen ist. Und dann kommen die immer mit Moral. Habe ich in einem anderen Thread schon beschrieben deren Befindlichkeiten. Im blauen Block schwadronieren sie auch gerne vom bösen Nazi Verein "BXB" und der braunen Wand auf der Süd. Natürlich nur in deren schlechten Zeiten, sonst interessiert die das auch nicht.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

markus93, Sauerland, Donnerstag, 25.05.2023, 17:15 (vor 327 Tagen) @ Freyr

Aber zu dem Zitat im Titel muss ich sagen das ich das mit den Blauen genauso sehe. Die will ich nie da oben sehen, was zum Glück auch recht unwahrscheinlich ist ;-)

Ob ihm die Begriffe "FC Meineid" und "Eichberg" noch etwas sagen? (kT)

SpielDesJahrhunderts, Karlsruhe, Donnerstag, 25.05.2023, 17:10 (vor 327 Tagen) @ Freyr

.

Ob ihm die Begriffe "FC Meineid" und "Eichberg" noch etwas sagen? (kT)

Will Kane, Saarbrücken, Donnerstag, 25.05.2023, 18:47 (vor 327 Tagen) @ SpielDesJahrhunderts

Vielleicht nicht. Das Gedächtnis gerade vieler Fußballfans ist in bestimmten Dingen oftmals recht kurz.

Aber an Gazprom wird er sich bestimmt noch erinnern können.

Klar, auch unter den BVB-Fans gibt es jede Menge Idioten.

Und ja, auch unter den Fans der Blauen gibt es vernünftige Leute.

Die Fußballhistorie kann man den Gelsenkirchenern auch nicht absprechen.

Nur ist dieser Club seit Beginn seines Bestehens ein Magnet für Selbstdarsteller, Scharlatane, Hasardeure und Betrüger. Und in der Anhängerschaft pflegt man irgendwie die Lust am Untergang.

S04 - Die Sch…. vom Revier.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Nietzsche, Donnerstag, 25.05.2023, 16:50 (vor 327 Tagen) @ Freyr

Interview in der Zeit mit einem Blauen

"Ganz Deutschland fiebert nach zehn Jahren FC Bayern auf einen anderen Meister hin. Ganz Deutschland? Ein Anruf in Gelsenkirchen"

https://www.zeit.de/sport/2023-05/bundesliga-meisterschaft-bvb-fc-schalke-04-deutscher-meister-dortmund

Hihi, hoffen wir auf den schlechtesten Fußballabend des Jahres für die Blauen

Noch ein Zitat

Und ihr Verein ist eine Aktiengesellschaft. Da habe ich mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.

Puh, auf den Quatsch müssen die sich schon zurückziehen? Da ist nicht mehr viel übrig, oder?
Aber man muss auch gönnen können. Ich wünsche ihnen den moralischen Klassenerhalt der Herzen. Wie damals die Meisterschaft. Viel Spaß damit.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

burz, Lünen, Freitag, 26.05.2023, 09:53 (vor 326 Tagen) @ Nietzsche

Klassenerhalt der Herzen gefällt mir außerordentlich gut.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Nietzsche, Donnerstag, 25.05.2023, 16:56 (vor 327 Tagen) @ Nietzsche

Klassenerhalt der Herzen.

Der ist schön! Wer macht das Logo? Ich hätte gerne 5 T-Shirts in gelb mit Klassenerhalt der Herzen als Logo in den Größen XS (dreimal), S (einmal) und L (einmal).

Danke!

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

markus93, Sauerland, Donnerstag, 25.05.2023, 17:18 (vor 327 Tagen) @ Jurist81

Oh ja bitte schwatzgelb übernehmt das in den Shop :D

„mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.“

Ballschieber007, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 16:45 (vor 327 Tagen) @ Freyr

„mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.“

Aufhören, ich kann nicht mehr! Es ist genug :-D :-D Ich mach mir hier halb in die Hose …

Scharfe Worte von den Anleihenkönigen der Bundesliga! Die gefühlt 58 Tönnies Darlehn sind ja quasi nichts anderes gewesen, nur dass man sie steuerlich noch geltend machen konnte. Fremdfinanzierung bleibt Fremdfinanzierung, da scheiß ich auf deren e. V. … ganz moralisch sogar! Würde man die Affen heute vor die Wahl stellen, so wie es bei uns damals passiert ist, … Klopp, AG, KGaA, … sie würden unsere Entwicklung im eigenen Haus mit Handkuss annehmen. Blanker Neid, nicht mehr in nicht weniger.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Weeman, Hinterm Knauber, Donnerstag, 25.05.2023, 16:41 (vor 327 Tagen) @ Freyr

Hihi, hoffen wir auf den schlechtesten Fußballabend des Jahres für die Blauen

Wieso des Jahres? Viel schlimmer gehts ja kaum. Außerdem haben wir dann das Panini-Album der Demütigungen der Blauen fast voll. Nur ein Sieg in einem Finale eines Wettbewerbs fehlt mWn noch.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Pate, Donnerstag, 25.05.2023, 16:40 (vor 327 Tagen) @ Freyr

Interview in der Zeit mit einem Blauen

"Ganz Deutschland fiebert nach zehn Jahren FC Bayern auf einen anderen Meister hin. Ganz Deutschland? Ein Anruf in Gelsenkirchen"

https://www.zeit.de/sport/2023-05/bundesliga-meisterschaft-bvb-fc-schalke-04-deutscher-meister-dortmund

Hihi, hoffen wir auf den schlechtesten Fußballabend des Jahres für die Blauen

Noch ein Zitat

Und ihr Verein ist eine Aktiengesellschaft. Da habe ich mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.

Fürchte ja, dass sie drinbleiben, da sich Leipzig schonen wird.

Reis: "Wir werden definitiv nicht auf 1 Punkt spielen..."

Habe ja auch gelesen, dass Knäbel eine Rückkehr in die Top 6 der Bundesliga in sechs Jahren anpeilt. Auch dann, wenn sie absteigen sollten.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

donotrobme, Münsterland, Freitag, 26.05.2023, 07:09 (vor 327 Tagen) @ Pate

Die Frage ist doch aber, was heimstarke und kämpferische Bochumer gegen zuletzt formschwächere Leverkusener machen.

Ich sage voraus, dass Schalke ein Remis nicht für die Relegation reichen wird.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

guy_incognito, Rhein-Neckar, Freitag, 26.05.2023, 09:09 (vor 326 Tagen) @ donotrobme

Die Frage ist doch aber, was heimstarke und kämpferische Bochumer gegen zuletzt formschwächere Leverkusener machen.

Ich sage voraus, dass Schalke ein Remis nicht für die Relegation reichen wird.

Ganz schwierige Kiste.

Da steht eben ein Riemann im Tor.

Bochum ist für mich ein Phämonen. Während eigentlich alle anderen Teams im Keller irgendwie berechenbar waren/ sind, kann man beim VfL eine Münze werfen, ob ein erkämpftes 2:1 oder ein 0:5 rauskommt.

Ich persönlich hatte sie spätestens nach dem Schalker Sieg in Mainz und deren Niederlage in Gladbach abgeschrieben. Aber sie haben Comeback-Qualitäten.

Andererseits würde es zur grauen Maus passen am letzten Spieltag doch noch runterzugehen.

So sicher ich mir bin, dass bei uns nichts anbrennt, so sehr habe ich heute das dumpfe Gefühl, dass es die Schlümpfe irgendwie doch noch schaffen könnten. Rational erklären kann ich das nicht, denn aus sportlicher Sicht sind sie bei formstarken Dosen eigentlich komplett chancenlos.

Und wenn sie drin bleiben sollten, haben wir sie vermutlich längerfristig am Hacken. Daher hoffe ich inständig, dass ich einfach nur schlecht geträumt habe.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

donotrobme, Münsterland, Freitag, 26.05.2023, 09:37 (vor 326 Tagen) @ guy_incognito

Ich weiß, was du meinst.

Bochum verlor im März zu Hause gegen Schalke und gewann danach in Köln und gegen damals formstarke Leipziger.
Vor unserem Remis, gingen sie zu Hause 1:5 gegen Wolfsburg unter.

Riemann widerum mag ein verrückter Torhüter sein, letzte Saison war er jedoch der notenbeste Bochumer und laut Kickerrangliste mit der beste Torthüter der Liga.
Allerdings hatte er damals noch Leitsch und Bella-Kotchap vor sich hatte.

Ich bin prinzipiell bei dir, es ist nicht eindeutig, wer morgen absteigen wird.
Schalke, Bochum und Stuttgart haben gezeigt, dass sie sich noch nicht aufgegeben haben. Ich kann mir daher ein Szenario vorstellen, dass Augsburg morgen auf Platz 16 abrutschen wird, denn die sind derzeit nicht gut drauf und mit Udokhai wird ihnen morgen ein Stammspieler fehlen.
Es käme dann darauf an, wie viel Lust die Gladbacher vor eigenem Publikum haben werden.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

burz, Lünen, Freitag, 26.05.2023, 09:57 (vor 326 Tagen) @ donotrobme

Augsburg kann schlechtestenfalls nur noch auf dem Relegationsplatz landen. Dafür müssten Stuttgart, Gladbach und Bochum gewinnen. Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Smeller, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 22:06 (vor 327 Tagen) @ Pate

Habe ja auch gelesen, dass Knäbel eine Rückkehr in die Top 6 der Bundesliga in sechs Jahren anpeilt. Auch dann, wenn sie absteigen sollten.

#Augenhöhe

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

SpielDesJahrhunderts, Karlsruhe, Donnerstag, 25.05.2023, 17:13 (vor 327 Tagen) @ Pate

Interview in der Zeit mit einem Blauen

"Ganz Deutschland fiebert nach zehn Jahren FC Bayern auf einen anderen Meister hin. Ganz Deutschland? Ein Anruf in Gelsenkirchen"

https://www.zeit.de/sport/2023-05/bundesliga-meisterschaft-bvb-fc-schalke-04-deutscher-meister-dortmund

Hihi, hoffen wir auf den schlechtesten Fußballabend des Jahres für die Blauen

Noch ein Zitat

Und ihr Verein ist eine Aktiengesellschaft. Da habe ich mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.


Fürchte ja, dass sie drinbleiben, da sich Leipzig schonen wird.

Reis: "Wir werden definitiv nicht auf 1 Punkt spielen..."

Habe ja auch gelesen, dass Knäbel eine Rückkehr in die Top 6 der Bundesliga in sechs Jahren anpeilt. Auch dann, wenn sie absteigen sollten.

In welchem Rucksack hat. er denn die Planungen dafür gefunden?

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Nike79, Münster, Donnerstag, 25.05.2023, 17:16 (vor 327 Tagen) @ SpielDesJahrhunderts

Interview in der Zeit mit einem Blauen

"Ganz Deutschland fiebert nach zehn Jahren FC Bayern auf einen anderen Meister hin. Ganz Deutschland? Ein Anruf in Gelsenkirchen"

https://www.zeit.de/sport/2023-05/bundesliga-meisterschaft-bvb-fc-schalke-04-deutscher-meister-dortmund

Hihi, hoffen wir auf den schlechtesten Fußballabend des Jahres für die Blauen

Noch ein Zitat

Und ihr Verein ist eine Aktiengesellschaft. Da habe ich mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.


Fürchte ja, dass sie drinbleiben, da sich Leipzig schonen wird.

Reis: "Wir werden definitiv nicht auf 1 Punkt spielen..."

Habe ja auch gelesen, dass Knäbel eine Rückkehr in die Top 6 der Bundesliga in sechs Jahren anpeilt. Auch dann, wenn sie absteigen sollten.


In welchem Rucksack hat. er denn die Planungen dafür gefunden?

Vermutlich mit dem Geld aus dem Investorendeal… oh wait

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

Pate, Donnerstag, 25.05.2023, 17:12 (vor 327 Tagen) @ Pate

Ich fasse es nicht. Gut, die Prognose ist nicht allzu fundiert und basiert eher auf difusen Gefühlen - das kennt man ja aus anderen Diskussionen - aber es sind fast zwei zusammenhängende Sätze, in denen keine Kampfbegriffe oder moralische Verurteilungen der (wirtschaftlich) Bessergestellten erfolgt.

Darauf mussten wir nur 15 Jahre warten ==> länger als auf die Meisterschaft!

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

Pate, Donnerstag, 25.05.2023, 17:27 (vor 327 Tagen) @ Jurist81

Ich fasse es nicht. Gut, die Prognose ist nicht allzu fundiert und basiert eher auf difusen Gefühlen - das kennt man ja aus anderen Diskussionen - aber es sind fast zwei zusammenhängende Sätze, in denen keine Kampfbegriffe oder moralische Verurteilungen der (wirtschaftlich) Bessergestellten erfolgt.

Darauf mussten wir nur 15 Jahre warten ==> länger als auf die Meisterschaft!

Ich kenne keinen ichem. Also bitte mit den Unterstellungen aufhören.

Wenn du aber schon mal die wirtschaftlich Bessergestellten ansprichst. Es ist ein Faktum, dass diese Personen mehr CO2 als der Rest verursachen. Verlinkt hatte ich das ja alles. Von daher darf man die auch ruhig moralisch verurteilen und das nicht nur beim Thema Klimawandel.

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

Thomas, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 17:27 (vor 327 Tagen) @ Pate

Ich kenne keinen ichem. Also bitte mit den Unterstellungen aufhören.

Typisches Muster.

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

Pate, Donnerstag, 25.05.2023, 17:33 (vor 327 Tagen) @ Thomas

Ich kenne keinen ichem. Also bitte mit den Unterstellungen aufhören.


Typisches Muster.

Nö. Ich weiß wirklich nicht, wer das ist. Ich kenne noch Leute wie Flügelflitzer vom Lesen, aber ichem war wohl weit vor meiner Zeit in diesem Forum.

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

guy_incognito, Rhein-Neckar, Freitag, 26.05.2023, 09:13 (vor 326 Tagen) @ Pate

Ich kenne keinen ichem. Also bitte mit den Unterstellungen aufhören.


Typisches Muster.


Nö. Ich weiß wirklich nicht, wer das ist. Ich kenne noch Leute wie Flügelflitzer vom Lesen, aber ichem war wohl weit vor meiner Zeit in diesem Forum.

Du bist erst seit Anfang Mai im Forum angemeldet, kennst aber den Fluegelflitzer vom Lesen?

Warum gebt ihr Trolle euch nicht zumindest anfangs etwas Mühe mit der Maskerade?

Sie ist eine Hexe!

Foreveralone, Dortmund, Freitag, 26.05.2023, 15:05 (vor 326 Tagen) @ guy_incognito

Ich kenne keinen ichem. Also bitte mit den Unterstellungen aufhören.


Typisches Muster.


Nö. Ich weiß wirklich nicht, wer das ist. Ich kenne noch Leute wie Flügelflitzer vom Lesen, aber ichem war wohl weit vor meiner Zeit in diesem Forum.


Du bist erst seit Anfang Mai im Forum angemeldet, kennst aber den Fluegelflitzer vom Lesen?

Warum gebt ihr Trolle euch nicht zumindest anfangs etwas Mühe mit der Maskerade?

Eure Unterstellungen sind wirklich erbärmlich

Passt mir die Einstellung eines Users nicht = Troll

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

pactum Trotmundense, Syburg, Freitag, 26.05.2023, 09:29 (vor 326 Tagen) @ guy_incognito

Warum gebt ihr Trolle euch nicht zumindest anfangs etwas Mühe mit der Maskerade?

Zumal er es nie schafft seinen Duktus zu verschleiern. Man braucht maximal zehn Beiträge von ihm lesen und erkennt ihn wieder.

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

Chappi1991 ⌂ @, Freitag, 26.05.2023, 10:25 (vor 326 Tagen) @ pactum Trotmundense

Warum gebt ihr Trolle euch nicht zumindest anfangs etwas Mühe mit der Maskerade?


Zumal er es nie schafft seinen Duktus zu verschleiern. Man braucht maximal zehn Beiträge von ihm lesen und erkennt ihn wieder.

Weil ihm die Intelligenz fehlt, es zu verschleiern. Wenn er sie hätte, würde er auch verstehen, dass er nichts von der Trollerei hat.

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

Ulrich, Freitag, 26.05.2023, 09:24 (vor 326 Tagen) @ guy_incognito

Ich kenne keinen ichem. Also bitte mit den Unterstellungen aufhören.


Typisches Muster.


Nö. Ich weiß wirklich nicht, wer das ist. Ich kenne noch Leute wie Flügelflitzer vom Lesen, aber ichem war wohl weit vor meiner Zeit in diesem Forum.


Du bist erst seit Anfang Mai im Forum angemeldet, kennst aber den Fluegelflitzer vom Lesen?

Warum gebt ihr Trolle euch nicht zumindest anfangs etwas Mühe mit der Maskerade?

Dieses "Hallo, ich bin wieder da!" ist wohl vielfach Teil des Spiels.Wird zwar nicht offen ausgesprochen, aber doch unterschwellig signalisiert.

Ichem schreibt in der Rubrik "Fußball allgemein"

Ulrich, Freitag, 26.05.2023, 10:43 (vor 326 Tagen) @ Ulrich

Ich fürchte, Du unterstellst Ichem da zu viel Tiefgang.

Im Prinzip ist das doch der Willy Coyote des Forums, der auch nicht versteht, warum er den Roadrunner niemals kriegt.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

markus93, Sauerland, Donnerstag, 25.05.2023, 17:04 (vor 327 Tagen) @ Pate

Hat er gesagt welche Bundesliga er meint? :-)

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

SpielDesJahrhunderts, Karlsruhe, Donnerstag, 25.05.2023, 17:12 (vor 327 Tagen) @ markus93

Hat er gesagt welche Bundesliga er meint? :-)

Neururer und Saarbrücken, wer erinnert sich?

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

guy_incognito, Rhein-Neckar, Donnerstag, 25.05.2023, 16:54 (vor 327 Tagen) @ Pate

Fürchte ja, dass sie drinbleiben, da sich Leipzig schonen wird.

Reis: "Wir werden definitiv nicht auf 1 Punkt spielen..."

Und damit hat er sowas von recht :D :D :D

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Nietzsche, Donnerstag, 25.05.2023, 16:54 (vor 327 Tagen) @ Pate

Fürchte ja, dass sie drinbleiben, da sich Leipzig schonen wird.

Ich tippe, dass Leipzig das recht gelassen runterspielt und gewinnt. Das mag gegen Ende noch etwas hektisch werden, falls die Blauen einen Anschlusstreffer reinmurmeln oder so, aber ich traue Leipzig einen recht sicheren Sieg zu.

Reis: "Wir werden definitiv nicht auf 1 Punkt spielen..."

Recht so, kein Punkt ist das Ziel!

Habe ja auch gelesen, dass Knäbel eine Rückkehr in die Top 6 der Bundesliga in sechs Jahren anpeilt. Auch dann, wenn sie absteigen sollten.

Hatten die ihre E-Sports-Abteilung nicht verkauft?

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Weeman, Hinterm Knauber, Donnerstag, 25.05.2023, 16:44 (vor 327 Tagen) @ Pate

Fürchte ja, dass sie drinbleiben, da sich Leipzig schonen wird.

Wobei ich das in der Realität irgendwie schwierig finde. Letzte Woche motiviert für Bayern. Jetzt ne Woche Pause und dann nächste Woche wieder hoch fahren?
Erscheint mir nicht allzu sinnvoll. Und selbst deren Bank dürfte auf jeder Position besser besetzt sein als die Startelf der blauen.

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

MarcBVB, עַם יִשְׂרָאֵל חַי, Donnerstag, 25.05.2023, 16:35 (vor 327 Tagen) @ Freyr

Interview in der Zeit mit einem Blauen

"Ganz Deutschland fiebert nach zehn Jahren FC Bayern auf einen anderen Meister hin. Ganz Deutschland? Ein Anruf in Gelsenkirchen"

https://www.zeit.de/sport/2023-05/bundesliga-meisterschaft-bvb-fc-schalke-04-deutscher-meister-dortmund

Hihi, hoffen wir auf den schlechtesten Fußballabend des Jahres für die Blauen

Noch ein Zitat

Und ihr Verein ist eine Aktiengesellschaft. Da habe ich mit meinem eingetragenen Verein moralisch alle Asse in der Hand.

Natürlich. Maximal hat der alle Asseln in der Hand. Und Eltern, die Geschwister sind

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

Freyr, Donnerstag, 25.05.2023, 16:35 (vor 327 Tagen) @ Freyr

Leider hinter einer Paywall. Ich hätte zu gerne gelesen, was dieser Mensch über meinen Fußballverein zu sagen hat.


[image]

Lieber noch zehnmal die Bayern als nur einmal Dortmund"

MarcBVB, עַם יִשְׂרָאֵל חַי, Donnerstag, 25.05.2023, 16:47 (vor 327 Tagen) @ Jurist81

Leider hinter einer Paywall. Ich hätte zu gerne gelesen, was dieser Mensch über meinen Fußballverein zu sagen hat.


[image]

Ein Porträt findest du hier

Personalupdate Mainz

AGraute, Donnerstag, 25.05.2023, 13:19 (vor 327 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Svensson in der PK:

- Zentner kann ins Tor zurückkehren (hat bisher immer gespielt, wenn er fit war)
- Ajorque (ST) ist gelbgesperrt
- Widmer (RV, fehlt seit drei Spielen mit Sprunggelenksverletzung) - fehlt weiterhin
- Burkhardt (ST, fehlt seit Januar aufgrund einer Knie OP) - "hatte einen Rückschlag, bald gibt es ein Statement von Vereinsseite"

Grundsätzlich hat sich Mainz an den vergangenen vier Spieltagen die komplette Saison und insbesondere die herausragende Rückrunde mit dem Hinterteil eingerissen.
Nach 29 Spieltagen war man auf Platz 7 und hatte nur 2 Punkte Rückstand auf die Euro-League. In der Rückrundentabelle sah es noch besser aus: nach 12 Spielen mit 25 Punkten Platz 2 hinter dem BVB!
Keine Ahnung was dann passiert ist; es folgte ein 0:3 in Wolfsburg, ein 2:3 zuhause gegen Blau, ein 0:3 in Frankfurt und ein 1:4 zuhause gegen Stuttgart. Also 4 Niederlagen am Stück mit jeweils mindestens 3 Gegentoren. Diese Serie kann gerne fortgesetzt werden =).

Im März gab es mal Gerüchte um das angebliche Interesse des BVB am Mainzer Anton Stach (ZM).
Svensson wurde gefragt, ob Stach schon für Bayern bereit wäre (Idee von Didi Hamann) 'Ihm fehlt noch die Konstanz, auch aufgrund von Verletzungsrückschlägen'

Personalupdate Mainz

DankePapa, Donnerstag, 25.05.2023, 14:14 (vor 327 Tagen) @ AGraute

Svensson in der PK:

- Zentner kann ins Tor zurückkehren (hat bisher immer gespielt, wenn er fit war)
- Ajorque (ST) ist gelbgesperrt
- Widmer (RV, fehlt seit drei Spielen mit Sprunggelenksverletzung) - fehlt weiterhin
- Burkhardt (ST, fehlt seit Januar aufgrund einer Knie OP) - "hatte einen Rückschlag, bald gibt es ein Statement von Vereinsseite"

Grundsätzlich hat sich Mainz an den vergangenen vier Spieltagen die komplette Saison und insbesondere die herausragende Rückrunde mit dem Hinterteil eingerissen.
Nach 29 Spieltagen war man auf Platz 7 und hatte nur 2 Punkte Rückstand auf die Euro-League. In der Rückrundentabelle sah es noch besser aus: nach 12 Spielen mit 25 Punkten Platz 2 hinter dem BVB!
Keine Ahnung was dann passiert ist; es folgte ein 0:3 in Wolfsburg, ein 2:3 zuhause gegen Blau, ein 0:3 in Frankfurt und ein 1:4 zuhause gegen Stuttgart. Also 4 Niederlagen am Stück mit jeweils mindestens 3 Gegentoren. Diese Serie kann gerne fortgesetzt werden =).

Im März gab es mal Gerüchte um das angebliche Interesse des BVB am Mainzer Anton Stach (ZM).
Svensson wurde gefragt, ob Stach schon für Bayern bereit wäre (Idee von Didi Hamann) 'Ihm fehlt noch die Konstanz, auch aufgrund von Verletzungsrückschlägen'

Danke fürs Update. Aber völlig egal, wer bei Mainz aufläuft. Bestbesetzung oder nicht. Bellingham im Kader oder nicht. 3 Punkte sind absolute Pflicht. Ansonsten werden wir zur größten Lachnummer der deutschen Fußballgeschichte. Da könnt ihr auf Papa einschlagen wie ihr wollt.

Personalupdate Mainz

MarcBVB, עַם יִשְׂרָאֵל חַי, Donnerstag, 25.05.2023, 17:09 (vor 327 Tagen) @ DankePapa

Svensson in der PK:

- Zentner kann ins Tor zurückkehren (hat bisher immer gespielt, wenn er fit war)
- Ajorque (ST) ist gelbgesperrt
- Widmer (RV, fehlt seit drei Spielen mit Sprunggelenksverletzung) - fehlt weiterhin
- Burkhardt (ST, fehlt seit Januar aufgrund einer Knie OP) - "hatte einen Rückschlag, bald gibt es ein Statement von Vereinsseite"

Grundsätzlich hat sich Mainz an den vergangenen vier Spieltagen die komplette Saison und insbesondere die herausragende Rückrunde mit dem Hinterteil eingerissen.
Nach 29 Spieltagen war man auf Platz 7 und hatte nur 2 Punkte Rückstand auf die Euro-League. In der Rückrundentabelle sah es noch besser aus: nach 12 Spielen mit 25 Punkten Platz 2 hinter dem BVB!
Keine Ahnung was dann passiert ist; es folgte ein 0:3 in Wolfsburg, ein 2:3 zuhause gegen Blau, ein 0:3 in Frankfurt und ein 1:4 zuhause gegen Stuttgart. Also 4 Niederlagen am Stück mit jeweils mindestens 3 Gegentoren. Diese Serie kann gerne fortgesetzt werden =).

Im März gab es mal Gerüchte um das angebliche Interesse des BVB am Mainzer Anton Stach (ZM).
Svensson wurde gefragt, ob Stach schon für Bayern bereit wäre (Idee von Didi Hamann) 'Ihm fehlt noch die Konstanz, auch aufgrund von Verletzungsrückschlägen'


Danke fürs Update. Aber völlig egal, wer bei Mainz aufläuft. Bestbesetzung oder nicht. Bellingham im Kader oder nicht. 3 Punkte sind absolute Pflicht. Ansonsten werden wir zur größten Lachnummer der deutschen Fußballgeschichte. Da könnt ihr auf Papa einschlagen wie ihr wollt.

Ich glaube ja, dass sich die 4 Minuten im Mai nicht mehr toppen lassen. Aber mal ne andere Frage: Warum pisst du dir eigentlich ständig vor Schiss in die Buxe?

Personalupdate Mainz

DankePapa, Freitag, 26.05.2023, 14:52 (vor 326 Tagen) @ MarcBVB

Svensson in der PK:

- Zentner kann ins Tor zurückkehren (hat bisher immer gespielt, wenn er fit war)
- Ajorque (ST) ist gelbgesperrt
- Widmer (RV, fehlt seit drei Spielen mit Sprunggelenksverletzung) - fehlt weiterhin
- Burkhardt (ST, fehlt seit Januar aufgrund einer Knie OP) - "hatte einen Rückschlag, bald gibt es ein Statement von Vereinsseite"

Grundsätzlich hat sich Mainz an den vergangenen vier Spieltagen die komplette Saison und insbesondere die herausragende Rückrunde mit dem Hinterteil eingerissen.
Nach 29 Spieltagen war man auf Platz 7 und hatte nur 2 Punkte Rückstand auf die Euro-League. In der Rückrundentabelle sah es noch besser aus: nach 12 Spielen mit 25 Punkten Platz 2 hinter dem BVB!
Keine Ahnung was dann passiert ist; es folgte ein 0:3 in Wolfsburg, ein 2:3 zuhause gegen Blau, ein 0:3 in Frankfurt und ein 1:4 zuhause gegen Stuttgart. Also 4 Niederlagen am Stück mit jeweils mindestens 3 Gegentoren. Diese Serie kann gerne fortgesetzt werden =).

Im März gab es mal Gerüchte um das angebliche Interesse des BVB am Mainzer Anton Stach (ZM).
Svensson wurde gefragt, ob Stach schon für Bayern bereit wäre (Idee von Didi Hamann) 'Ihm fehlt noch die Konstanz, auch aufgrund von Verletzungsrückschlägen'


Danke fürs Update. Aber völlig egal, wer bei Mainz aufläuft. Bestbesetzung oder nicht. Bellingham im Kader oder nicht. 3 Punkte sind absolute Pflicht. Ansonsten werden wir zur größten Lachnummer der deutschen Fußballgeschichte. Da könnt ihr auf Papa einschlagen wie ihr wollt.


Ich glaube ja, dass sich die 4 Minuten im Mai nicht mehr toppen lassen. Aber mal ne andere Frage: Warum pisst du dir eigentlich ständig vor Schiss in die Buxe?

Sorry. Zuhause gegen Mainz mit 2 Punkten Vorsprung. Das wäre definitiv schlimmer als GE. Die haben damals ihre Hausaufgaben gegen Unterhaching erledigt und waren abhängig von den Bayern in Hamburg. Wir waren übrigens auch schon mal 4 Minuten Meister. 91/92 in Duisburg.

Wenn du was erzählst, dann bitte auch richig

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Freitag, 26.05.2023, 15:22 (vor 326 Tagen) @ DankePapa

Sorry. Zuhause gegen Mainz mit 2 Punkten Vorsprung. Das wäre definitiv schlimmer als GE. Die haben damals ihre Hausaufgaben gegen Unterhaching erledigt und waren abhängig von den Bayern in Hamburg. Wir waren übrigens auch schon mal 4 Minuten Meister. 91/92 in Duisburg.

Zum einen war der BVB virtuell schon etwas länger Meister als die Blauen (Hat man ja gerade schon erklärt). Zum anderen war es bei der Meisterschaft 1992 sogar schwieriger Meister zu werden. Der BVB lag vor dem letzten Spieltag (den 38.) nur auf Platz drei und konnte auch nur die Hausaufgaben erledigen. Das tat der BVB mit ihrem Sieg. Blöderweise kam dann ein gewisser Buchwald, der vier Minuten vor dem Ende den Siegtreffer schoss. Dem BVB fehlte am Ende 11 Tore für die Meisterschaft.

Und noch einmal auf die Blauen zurückkommend. Sollten wir den Titel nicht holen, dürfte die Schmach meiner Meinung nach nicht schlimmer sein. Immerhin wissen wir, ob wir Meister sind oder nicht. :-) Die Blauen haben halt den Fehler gemacht, die Meisterschaft zu feiern, obwohl das Spiel eben nicht vorbei war (konnte man dann sogar auf der Leinwand sehen). Das hat ihnen halt die Häme eingebracht.

Gruß

CHS

Wenn du was erzählst, dann bitte auch richig

DankePapa, Freitag, 26.05.2023, 16:26 (vor 326 Tagen) @ CHS

Sorry. Zuhause gegen Mainz mit 2 Punkten Vorsprung. Das wäre definitiv schlimmer als GE. Die haben damals ihre Hausaufgaben gegen Unterhaching erledigt und waren abhängig von den Bayern in Hamburg. Wir waren übrigens auch schon mal 4 Minuten Meister. 91/92 in Duisburg.


Zum einen war der BVB virtuell schon etwas länger Meister als die Blauen (Hat man ja gerade schon erklärt). Zum anderen war es bei der Meisterschaft 1992 sogar schwieriger Meister zu werden. Der BVB lag vor dem letzten Spieltag (den 38.) nur auf Platz drei und konnte auch nur die Hausaufgaben erledigen. Das tat der BVB mit ihrem Sieg. Blöderweise kam dann ein gewisser Buchwald, der vier Minuten vor dem Ende den Siegtreffer schoss. Dem BVB fehlte am Ende 11 Tore für die Meisterschaft.

Und noch einmal auf die Blauen zurückkommend. Sollten wir den Titel nicht holen, dürfte die Schmach meiner Meinung nach nicht schlimmer sein. Immerhin wissen wir, ob wir Meister sind oder nicht. :-) Die Blauen haben halt den Fehler gemacht, die Meisterschaft zu feiern, obwohl das Spiel eben nicht vorbei war (konnte man dann sogar auf der Leinwand sehen). Das hat ihnen halt die Häme eingebracht.

Gruß

CHS

Das wird mich nicht trösten, sollten wir es verkacken.

Wenn du was erzählst, dann bitte auch richig

pactum Trotmundense, Syburg, Freitag, 26.05.2023, 16:36 (vor 326 Tagen) @ DankePapa

Das wird mich nicht trösten, sollten wir es verkacken.

Das mag sein, ist aber alles in allem dennoch ein komplett anderer Ablauf und eine andere Qualität.

Personalupdate Mainz

Chappi1991 ⌂ @, Freitag, 26.05.2023, 15:09 (vor 326 Tagen) @ DankePapa

Sorry. Zuhause gegen Mainz mit 2 Punkten Vorsprung. Das wäre definitiv schlimmer als GE. Die haben damals ihre Hausaufgaben gegen Unterhaching erledigt und waren abhängig von den Bayern in Hamburg. Wir waren übrigens auch schon mal 4 Minuten Meister. 91/92 in Duisburg.

Wir waren damals 75 Minuten lang virtueller Tabellenführer. ARD/ZDF-Videotext hatte damals (nur am letzten Spieltag) eine Live-Tabelle angeboten.

Personalupdate Mainz

DankePapa, Freitag, 26.05.2023, 16:30 (vor 326 Tagen) @ Chappi1991

Sorry. Zuhause gegen Mainz mit 2 Punkten Vorsprung. Das wäre definitiv schlimmer als GE. Die haben damals ihre Hausaufgaben gegen Unterhaching erledigt und waren abhängig von den Bayern in Hamburg. Wir waren übrigens auch schon mal 4 Minuten Meister. 91/92 in Duisburg.


Wir waren damals 75 Minuten lang virtueller Tabellenführer. ARD/ZDF-Videotext hatte damals (nur am letzten Spieltag) eine Live-Tabelle angeboten.

OK. Bis vier Minuten vor Ende. So stimmt es. WDR 2. Zwischen Rhein und Weser. Konferenz. Weiß nur noch, dass ich irgendwas kaouttgeschmissen habe, als Guido für die in Unterzahl spielenden Stuttgarter traf. Ein gewisser Sammer flog vorher vom Platz. Böse Kindheitserinnerung. Ich leide heute noch drunter. Stellt ihr fest?

Personalupdate Mainz

guy_incognito, Rhein-Neckar, Donnerstag, 25.05.2023, 15:08 (vor 327 Tagen) @ DankePapa

Danke fürs Update. Aber völlig egal, wer bei Mainz aufläuft. Bestbesetzung oder nicht. Bellingham im Kader oder nicht. 3 Punkte sind absolute Pflicht. Ansonsten werden wir zur größten Lachnummer der deutschen Fußballgeschichte. Da könnt ihr auf Papa einschlagen wie ihr wollt.

Könnte ein hartes Finish werden, denn du bewirbst dich jeden Spieltag intensivst darum.

Personalupdate Mainz

Cthulhu, Essen, Donnerstag, 25.05.2023, 14:23 (vor 327 Tagen) @ DankePapa

Danke fürs Update. Aber völlig egal, wer bei Mainz aufläuft. Bestbesetzung oder nicht. Bellingham im Kader oder nicht. 3 Punkte sind absolute Pflicht. Ansonsten werden wir zur größten Lachnummer der deutschen Fußballgeschichte. Da könnt ihr auf Papa einschlagen wie ihr wollt.

Außer größte Versager der Geschichte und Helden geht bei dir recht wenig, oder?

Personalupdate Mainz

pactum Trotmundense, Syburg, Freitag, 26.05.2023, 16:39 (vor 326 Tagen) @ Cthulhu

Danke fürs Update. Aber völlig egal, wer bei Mainz aufläuft. Bestbesetzung oder nicht. Bellingham im Kader oder nicht. 3 Punkte sind absolute Pflicht. Ansonsten werden wir zur größten Lachnummer der deutschen Fußballgeschichte. Da könnt ihr auf Papa einschlagen wie ihr wollt.


Außer größte Versager der Geschichte und Helden geht bei dir recht wenig, oder?

Ist halt ein typischer false flag Account.

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Smeller, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 10:28 (vor 327 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

https://www.kicker.de/die-fussballwelt-als-bayern-letztmals-nicht-meister-war-952722/artikel

Wenn man sich diese Fakten mal vor Augen führt, sind diese 10 Jahre Bayern als Meister fast noch krasser.

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Schleicheisen, Anner Rur ohne "h", Donnerstag, 25.05.2023, 15:47 (vor 327 Tagen) @ Smeller

Fand es auch irre: der sämliche Simeone mit seinem Mauerfussball zum wegrennen hatte bei Athletico erst angefangen, Luca Modric bei Real auch, Kaiserslautern aus der BL und Eintracht Frankfurt als 2. der zweiten Liga erst wieder zurück gekehrt- schon irre...

Unn die Ratten noch in der Regionalliga Nord, hihi :-)

Meine Welt, als Bayern letztmals nicht Meister war

todesbrei, Copitz, Donnerstag, 25.05.2023, 12:01 (vor 327 Tagen) @ Smeller

Ich hatte 2 Kinder :-D

Meine Welt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Karsten, Zürich, Donnerstag, 25.05.2023, 15:02 (vor 327 Tagen) @ todesbrei

Ich hatte 2 Kinder :-D

Glückwunsch zu Nummer 3 bis 09, starke Leistung ;-)

Meine Welt, als Bayern letztmals nicht Meister war

todesbrei, Copitz, Freitag, 26.05.2023, 19:36 (vor 326 Tagen) @ Karsten

Es sind 5 jetzt ;-)

K2 Meisterbaby
K5 ebenso !

Ach mir geht die Muffe

Meine Welt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Nike79, Münster, Freitag, 26.05.2023, 20:06 (vor 326 Tagen) @ todesbrei

Es sind 5 jetzt ;-)

K2 Meisterbaby
K5 ebenso !

Ach mir geht die Muffe

Dann halt dich mal ran mit K6, wir wollen nächste Saison das Double ;)

Meine Welt, als Bayern letztmals nicht Meister war

todesbrei, Copitz, Samstag, 27.05.2023, 04:13 (vor 326 Tagen) @ Nike79

Neeeeeeee das ist vorbei

Meine Welt, als Bayern letztmals nicht Meister war

guy_incognito, Rhein-Neckar, Donnerstag, 25.05.2023, 15:12 (vor 327 Tagen) @ Karsten

Ich hatte 2 Kinder :-D


Glückwunsch zu Nummer 3 bis 09, starke Leistung ;-)

Jedes Jahr ein Kind, jedes Jahr ein Kind, bis wir deutscher Meister sind!

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 25.05.2023, 11:46 (vor 327 Tagen) @ Smeller

Ich bin ja auch sehr zuversichtlich, dass es jetzt klappt aber trotzdem muss der BVB am Samstag erstmal noch das letzte Spiel gewinnen. Alle sind jetzt schon am feiern oder planen für die Feier oder wann war Bayern letztmals nicht Meister usw. usf. aber hoffentlich geht der Fokus auf das Spiel gegen Mainz an sich nicht verloren. Wäre ja der Supergau, wenn der BVB am Samstag nicht gewinnt und es dann nicht schafft.

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Garum, Bornum am Harz, Donnerstag, 25.05.2023, 13:01 (vor 327 Tagen) @ Kayldall

Ich bin ja auch sehr zuversichtlich, dass es jetzt klappt aber trotzdem muss der BVB am Samstag erstmal noch das letzte Spiel gewinnen. Alle sind jetzt schon am feiern oder planen für die Feier oder wann war Bayern letztmals nicht Meister usw. usf. aber hoffentlich geht der Fokus auf das Spiel gegen Mainz an sich nicht verloren. Wäre ja der Supergau, wenn der BVB am Samstag nicht gewinnt und es dann nicht schafft.

Mir wäre irgendwie auch wohler wenn wir eine Garantie auf den Sieg hätten, mich macht dieses Restrisiko immer nervöser.:-)

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Taifun, Ingolstadt, Donnerstag, 25.05.2023, 13:11 (vor 327 Tagen) @ Garum

Ich hoffe einfach auf ein Kölner Tor in der dritten Minute.

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Garum, Bornum am Harz, Donnerstag, 25.05.2023, 17:20 (vor 327 Tagen) @ Taifun

Ich hoffe einfach auf ein Kölner Tor in der dritten Minute.

Ja, das würde mein Nerven Kostüm beruhigen.

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Sascha, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 13:51 (vor 327 Tagen) @ Taifun

Ich hoffe einfach auf ein Kölner Tor in der dritten Minute.

Nur auf uns gucken. Alles andere gibt wahlweise Hektik, oder ein trügerisches Gefühl von Sicherheit.

+1

Taifun, Donnerstag, 25.05.2023, 13:54 (vor 327 Tagen) @ Sascha

Voller Vorfreuede ohne Arroganz mit positiver Energie in Stadion gehen, bedingungslos 90 +x Minuten alles geben und miterleben, wie sich diese Energie auf die Jungs auf dem Rasen überträgt - das ist der Plan für Samstag.

+1

Matze_82, Ort, Donnerstag, 25.05.2023, 15:59 (vor 327 Tagen) @ Jurist81

Voller Vorfreuede ohne Arroganz mit positiver Energie in Stadion gehen, bedingungslos 90 +x Minuten alles geben und miterleben, wie sich diese Energie auf die Jungs auf dem Rasen überträgt - das ist der Plan für Samstag.

So sollte es sein. Die Jungs werden das diesmal nicht auf die leichte Schulter nehmen sondern auch bei einer hoffentlich frühen Führung weiter Vollgas geben. Alles andere kann ich mir echt nicht vorstellen...Edin macht das schon, habe vollstes Vertrauen (und bin trotzdem unfassbar nervös :-))

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

SpielDesJahrhunderts, Karlsruhe, Donnerstag, 25.05.2023, 11:19 (vor 327 Tagen) @ Smeller

https://www.kicker.de/die-fussballwelt-als-bayern-letztmals-nicht-meister-war-952722/artikel

Wenn man sich diese Fakten mal vor Augen führt, sind diese 10 Jahre Bayern als Meister fast noch krasser.

Angela Merkel war Kanzlerin einer schwarz-gelben Koalition.

Guido Westerwelle war Außenminister.

Friedrich Merz war ein ehemaliger CDU-Politiker.

Das iPhone 4S war das aktuelle Modell.

Es gab vage Gerüchte, dass Apple an einer Armbanduhr arbeite.

"Kartenzahlung" war noch wörtlich zu verstehen.

Die Blaue Partei gab es nur im Kölner Karneval.

Die Fußballwelt, als Bayern letztmals nicht Meister war

Fatil1ty, Donnerstag, 25.05.2023, 11:01 (vor 327 Tagen) @ Smeller

wenn man das ganze nochmal weiter spinnt:


- Deutschland 2014, MACH IHN! ER MACHT IHN!
- Nico Rosberg F1 Weltmeister 2016
- erstes Kind 2015
- Heirat 2017
- zweites Kind 2017
- Urlaube, Geburtstage, Hochzeiten gefeiert...
- Jobwechsel

Es ist wie immer: Wenn 10 Jahre noch vor einem liegen, ist es noch eine lange Zeit. Zehn Jahre die hinter einem liegen sind dann wie im Fluge vergangen.

Ehemalige | Möller: Bayern-Wunder "übersteigt meine Vorstellungskraft"

Newsteam ⌂, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 10:19 (vor 327 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

BVB-Ikone sieht "zu viele interne Probleme" in München

Quelle: sport.de

Gruß

Newsteam

Seifert: "In der DFL haben nur zehn Klubs internationale Ambitionen"

Newsteam ⌂, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 09:00 (vor 328 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von Newsteam, Donnerstag, 25.05.2023, 09:06

Ex-DFL-Boss spricht über Investoren-Aus

Quelle: kicker

Gruß

Newsteam

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

koom, Donnerstag, 25.05.2023, 09:45 (vor 327 Tagen) @ Newsteam

... fangt erst mal mit dem vorhandenen Geld und Möglichkeiten mehr an. Ich bin mir recht sicher, dass Union und Freiburg keine "internationalen Ambitionen" haben, aber trotzdem einer Menge Klubs eine lange Nase machen, die sich das auf die Fahnen schreiben. Und nicht nur diese beiden Klubs, sondern auch andere mit vergleichbar oder weniger Geld machen deutlich mehr daraus.

Viele dieser "ambitionierten" Klubs verzichten zum Teil auf B-Mannschaften oder eigene Jugendarbeit und kaufen lieber für ganz großes Geld dann einen Spieler, der 2 Jahre noch zur Entwicklung braucht und dann für etwas mehr weiter vertickt wird im modernen Menschenhandel. Vielleicht kann man da auch mal etwas nachhaltiger vorgehen und keine Hire&Weitervertick-Gesellschaft aufbauen. Dann klappts vielleicht auch mal mit nem internationalen Erfolg.

* = (die Bayern nehme ich mal davon aus, da sie diese Investoren-Finanzspritze nicht wirklich brauchen)

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

Blarry, Essen, Donnerstag, 25.05.2023, 11:08 (vor 327 Tagen) @ koom

Hängt halt schwer davon ab, welche "internationalen Ambitionen" im Einzelfall gemeint sind. In den internationalen Wettbewerb und an die damit verbundenen Geldtöpfe möchten von 18 Bundesligisten mindestens 18, weil darin langfristig der größte Budgetzuwachs schlummert.

Dieses offensichtliche sportliche Ziel ist aber nicht deckungsgleich mit Ambitionen im Sinne einer Internationalisierung und Ausbreitung des Marktes nach außen. Abseits von Bayern, Dortmund und (erzwungenermaßen) den Dosen macht das der eine oder andere Klub leidlich gut: Leverkusen spätestens seit Chicharito, Wolfsburg über den Frauenfußball (!) und die Geschäftsbeziehungen von VW, die SGE und die Blauen dürften über ihre aktuellen bzw. lange zurückliegenden internationalen Erfolge noch einen Fuß in der Tür aus Deutschland raus haben. Aber darüberhinaus könnte ich keine fünf Bundesligisten aufzählen, die außerhalb Deutschlands von mehr als einer vierstelligen Zuschauerzahl verfolgt werden, wenn nicht gerade Urlaubssaison ist. Freiburg oder Köln brauchen nicht nach dem internationalen Markt zu schauen, weil es für sie keinen gibt.

Witzig übrigens auch, dass gerade die erwähnten Union und Freiburg für den Investoreneinstieg gestimmt haben. Kultig, kultig.

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

Talentförderer, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 18:25 (vor 327 Tagen) @ Blarry

Union und Freiburg schnuppern gerade Luft der Ligaspitze und wissen dass es schnell wieder bergab geht. Das wollen sie natürlich verhindern.

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

Faultier, Ort, Donnerstag, 25.05.2023, 14:10 (vor 327 Tagen) @ Blarry

Ich könnte mir vorstellen, dass St.Pauli einige internationale Fans hat, die verkaufen ja sogar viel an Menschen, die mit Fußball garnichts am Hut haben aber auf das Immage stehen.
HSV hat sicherlich auch Fans vor allem wegen den Fanfreundschaften.

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

koom, Donnerstag, 25.05.2023, 11:36 (vor 327 Tagen) @ Blarry

Witzig übrigens auch, dass gerade die erwähnten Union und Freiburg für den Investoreneinstieg gestimmt haben. Kultig, kultig.

Tjo. Die wissen halt, dass sie mit dem Geld durchaus was anfangen können und das "Mehr", was Schalke oder so bekommen würde, wird denen auch nicht helfen. Die schauen da einfach auf sich.

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

FullHD, Donnerstag, 25.05.2023, 11:54 (vor 327 Tagen) @ koom

Wobei Union natürlich auch die Kohle gut gebrauchen könnte um deren Defizite aufzuarbeiten.
Die haben hervorragend mit Investorengeld und auf Pump gearbeitet, aber die haben ein dickes negatives Eigenkapital und bei denen stehen Ausgaben in die Infrastruktur an.
Wenn die das Geld geschickt eingesetzt hätten und zusätzlich die (vermeintliche, ich gehe mal davon aus, dass sie sich das nicht nehmen lassen) CL-Kohle komplett in den Kader investieren können, dann wäre es möglich, dass sich Union im oberen Tabellendrittel etabliert. Mit dem Deal hätten die also den Absprung schaffen können, den die Blauen nie hinbekommen haben und wo die mit dem Versuch gelandet sind sich dauerhaft Erfolg auf Pump kaufen zu wollen ist ja bekannt. (Uns, Anfang der 2000er, könnte man da genauso als negatives Beispiel angeben, wäre aber natürlich veraltet;) )

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

bambam191279, Dortmund, Donnerstag, 25.05.2023, 11:58 (vor 327 Tagen) @ FullHD

Wobei Union natürlich auch die Kohle gut gebrauchen könnte um deren Defizite aufzuarbeiten.
Die haben hervorragend mit Investorengeld und auf Pump gearbeitet, aber die haben ein dickes negatives Eigenkapital und bei denen stehen Ausgaben in die Infrastruktur an.
Wenn die das Geld geschickt eingesetzt hätten und zusätzlich die (vermeintliche, ich gehe mal davon aus, dass sie sich das nicht nehmen lassen) CL-Kohle komplett in den Kader investieren können, dann wäre es möglich, dass sich Union im oberen Tabellendrittel etabliert. Mit dem Deal hätten die also den Absprung schaffen können, den die Blauen nie hinbekommen haben und wo die mit dem Versuch gelandet sind sich dauerhaft Erfolg auf Pump kaufen zu wollen ist ja bekannt. (Uns, Anfang der 2000er, könnte man da genauso als negatives Beispiel angeben, wäre aber natürlich veraltet;) )

Wobei das mit der CL Kohle und dem oberen Tabellendrittel auch schon bei Mannschaften wie Hertha,Frankfurt,Kackbach,HSV und blau gehörig daneben gegangen ist oder halt nicht immer funktioniert.
Es ist ja nicht so, dass Stabilität und Unfehlbarkeit mit der CL Kohle einhergeht...
Das geht ja schon damit los, dass die eigenen Spieler für andere interessant werden, man selbst mehr Gehalt und Ablöse stemmen muss und dass sich eine schlechte Saison schon extrem auswirkt, wenn dann mal eben 30 CL Mios fehlen.....

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

Blarry, Essen, Donnerstag, 25.05.2023, 12:55 (vor 327 Tagen) @ bambam191279
bearbeitet von Blarry, Donnerstag, 25.05.2023, 12:59

Wobei das mit der CL Kohle und dem oberen Tabellendrittel auch schon bei Mannschaften wie Hertha,Frankfurt,Kackbach,HSV und blau gehörig daneben gegangen ist oder halt nicht immer funktioniert.

Weil es dafür mit einmaliger CL-Kohle eben nicht getan ist. Normalerweise bekommt man den Kader nicht so schnell verstärkt, dass man mit einer wiederholten Teilnahme rechnen kann. Dafür ist die Bundesliga hinter den ersten drei viel zu eng, egal, ob da einer einmalig 50 Millionen mehr zur Verfügung hat oder nicht. Du brauchst das Geld jedes Jahr. Es gibt im Endeffekt einen Champions-League-Startplatz zu vergeben, auf den etwa ein wechselndes halbes Dutzend Mannschaften Anspruch erhebt. Das ist nicht seriös einzukalkulieren. Und so muss eine Eintracht aus Frankfurt für die Teilnahme am internationalen Geschäft auf den DFB-Pokal hoffen, trotz Einnahmen von über 51 Millionen Euro aus der Champions League.

Sich zum Champions-League-Klub zu machen ist deshalb nicht so einfach. Im Prinzip musst du in einer Situation sein wie wir ab 2010, mit zwei, drei stabilen und sehr guten Jahren im nationalen Wettbewerb, währenddessen du deine Einnahmenbasis national und übers Sponsoring aufbaust und gleichzeitig einen Kader strickst, der auf lange Sicht auch nach einer Scheißsaison noch irgendwie auf Platz vier kriecht. Dass das selbst einem großen Klub wie Frankfurt nicht gelingt, trotz starkem und erfolgreichem Kader, einer stabilen Infrastruktur, guter bis sehr guter sportlicher und Geschäftsführung und einer konstant überragenden Transferarbeit, zeigt doch, wie volatil das Ganze ist.

Deshalb kann ich es einer Hertha BSC auch nicht wirklich verübeln, diesen Weg erzwingen zu wollen. Mehr als es zu versuchen bleibt nicht übrig. Nur dass die Summen, die Windhorst da reingepumpt hat, einfach viel zu klein waren, um das Fehlen guter bis sehr guter sportlicher und Geschäftsführung und einer guten Transferarbeit zu ersetzen. Da muss man sich in der Höhe schon bei den Dosen orientieren, eine Zeitlang jedes Jahr eine Viertelmilliarde klarmachen.

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

koom, Freitag, 26.05.2023, 10:24 (vor 326 Tagen) @ Blarry

Wobei das mit der CL Kohle und dem oberen Tabellendrittel auch schon bei Mannschaften wie Hertha,Frankfurt,Kackbach,HSV und blau gehörig daneben gegangen ist oder halt nicht immer funktioniert.


Weil es dafür mit einmaliger CL-Kohle eben nicht getan ist. Normalerweise bekommt man den Kader nicht so schnell verstärkt, dass man mit einer wiederholten Teilnahme rechnen kann. Dafür ist die Bundesliga hinter den ersten drei viel zu eng, egal, ob da einer einmalig 50 Millionen mehr zur Verfügung hat oder nicht. Du brauchst das Geld jedes Jahr. Es gibt im Endeffekt einen Champions-League-Startplatz zu vergeben, auf den etwa ein wechselndes halbes Dutzend Mannschaften Anspruch erhebt. Das ist nicht seriös einzukalkulieren. Und so muss eine Eintracht aus Frankfurt für die Teilnahme am internationalen Geschäft auf den DFB-Pokal hoffen, trotz Einnahmen von über 51 Millionen Euro aus der Champions League.

Und selbst EL-Startplätze sind kaum planbar. Ich denke, dass Gladbach und Frankfurt "eigentlich" sich recht klar ausgerechnet haben, stabile EL-Starter zu sein und einen CL-Platz als möglich, wenn auch unwahrscheinlich ansehen. Wolfsburg wird vermutlich das gleiche auf dem Zettel haben. Aber alle sind relativ wacklig unterwegs, zu großen Schwankungen unterlegen.

Die Krux ist natürlich auch immer: Performt deine Mannschaft gut genug für EL, dann schauen besser dotierte Vereine, auch aus dem Ausland, und picken sich die Rosinen raus. Gerade bei Frankfurt sieht man es sehr, wie groß dort die Fluktuation ist und du kannst nicht jedes Jahr 1-2 neue Mittelstürmer die einschlagen, sowie Trainer + andere Funktionäre aus dem Ärmel schütteln, damit das so weitergeht. Immerhin kriegen die meistens Geld für ihre Abgänge, wohingegen die Gladbacher gerade vor einer fatalen Situation stehen und in der nächsten Transferphase praktisch 0 Fehler und 1-2 Hauptgewinne machen müssen, um nicht recht sicher abzusteigen in der nächsten Saison.

Sich zum Champions-League-Klub zu machen ist deshalb nicht so einfach. Im Prinzip musst du in einer Situation sein wie wir ab 2010, mit zwei, drei stabilen und sehr guten Jahren im nationalen Wettbewerb, währenddessen du deine Einnahmenbasis national und übers Sponsoring aufbaust und gleichzeitig einen Kader strickst, der auf lange Sicht auch nach einer Scheißsaison noch irgendwie auf Platz vier kriecht.

Oder wie - sorry - Leipzig. Also mit sehr langer Planung und Anlauf und klaren Strukturen (und viel Geld gut eingesetzt). Aber bleiben wir beim BVB: Da kamen halt 2 Dinge zusammen: Der BVB hat sehr viel finanzielles Potential. Und bekam damals mit Jürgen Klopp einen absoluten Übertrainer, der hier alles auf links gedreht hat und wovon man heute noch zehrt. Das finanzielle Potential verhinderte, dass man den Trainer zu früh abgeben musste und man mehr Spieler halten konnte (auch wenn doch immer wieder welche verloren gingen).

Das potentielle finanzielle Potential wie der BVB damals haben nur wenige Klubs. Hertha würde ich da witzigerweise dazuzählen, ansonsten der HSV und vermutlich - aber schon mit Abstrichen wegen der Nähe zu Dortmund - Schalke. Das sind große, funktionierende Städte, hochinteressante Standorte für Sponsoren oder gar Investoren. Die Vermarktung von diesen Vereinen ist deswegen viel interessanter. Es fehlt dann natürlich ein Überperformer als Trainer, der auch so ganzheitlich agiert und agieren darf wie damals Klopp. Das ist dann aber die Suche nach dem Lottogewinn...

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

bambam191279, Dortmund, Freitag, 26.05.2023, 10:11 (vor 326 Tagen) @ Blarry

Wobei das mit der CL Kohle und dem oberen Tabellendrittel auch schon bei Mannschaften wie Hertha,Frankfurt,Kackbach,HSV und blau gehörig daneben gegangen ist oder halt nicht immer funktioniert.


Weil es dafür mit einmaliger CL-Kohle eben nicht getan ist. Normalerweise bekommt man den Kader nicht so schnell verstärkt, dass man mit einer wiederholten Teilnahme rechnen kann. Dafür ist die Bundesliga hinter den ersten drei viel zu eng, egal, ob da einer einmalig 50 Millionen mehr zur Verfügung hat oder nicht. Du brauchst das Geld jedes Jahr. Es gibt im Endeffekt einen Champions-League-Startplatz zu vergeben, auf den etwa ein wechselndes halbes Dutzend Mannschaften Anspruch erhebt. Das ist nicht seriös einzukalkulieren. Und so muss eine Eintracht aus Frankfurt für die Teilnahme am internationalen Geschäft auf den DFB-Pokal hoffen, trotz Einnahmen von über 51 Millionen Euro aus der Champions League.

Sich zum Champions-League-Klub zu machen ist deshalb nicht so einfach. Im Prinzip musst du in einer Situation sein wie wir ab 2010, mit zwei, drei stabilen und sehr guten Jahren im nationalen Wettbewerb, währenddessen du deine Einnahmenbasis national und übers Sponsoring aufbaust und gleichzeitig einen Kader strickst, der auf lange Sicht auch nach einer Scheißsaison noch irgendwie auf Platz vier kriecht. Dass das selbst einem großen Klub wie Frankfurt nicht gelingt, trotz starkem und erfolgreichem Kader, einer stabilen Infrastruktur, guter bis sehr guter sportlicher und Geschäftsführung und einer konstant überragenden Transferarbeit, zeigt doch, wie volatil das Ganze ist.

Deshalb kann ich es einer Hertha BSC auch nicht wirklich verübeln, diesen Weg erzwingen zu wollen. Mehr als es zu versuchen bleibt nicht übrig. Nur dass die Summen, die Windhorst da reingepumpt hat, einfach viel zu klein waren, um das Fehlen guter bis sehr guter sportlicher und Geschäftsführung und einer guten Transferarbeit zu ersetzen. Da muss man sich in der Höhe schon bei den Dosen orientieren, eine Zeitlang jedes Jahr eine Viertelmilliarde klarmachen.

Bin ich total bei Dir und auch wenn ich bei Deinen Beiträgen zuweilen nicht zwischen sarkasmus,zynismus und Trollerei unterscheiden kann ;-) sind wir da einer Meinung.
Im Endeffekt sollte man bei aller nachvollziehbaren Kritik dann auch irgendwie froh bzw. glücklich sein, dass wir so stabil sind und eigentlich regelmäßig da oben mitspielen.
Das hat es ja so über ein Jahrzehnt noch niegegeben.
Sicherlich läuft nicht alles perfekt, aber wenn man sich mal überlegt, welche Mannschaften seitdem und dann auch in schöner Regelmäßigkeit nachgesagt wird dass sie jetzt kommen, dass man aufpassen muss, dass es schwer wird usw......
Bei den meisten ist es halt nur ein Strohfeuer, denn so wie wir jammern dass uns unsere besten weggekauft werden, können wir halt bei den Emporkömmlingen shoppen gehen....
Circle of life oder wie nennt man des ;-)

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

FullHD, Donnerstag, 25.05.2023, 12:13 (vor 327 Tagen) @ bambam191279

Wobei Union natürlich auch die Kohle gut gebrauchen könnte um deren Defizite aufzuarbeiten.
Die haben hervorragend mit Investorengeld und auf Pump gearbeitet, aber die haben ein dickes negatives Eigenkapital und bei denen stehen Ausgaben in die Infrastruktur an.
Wenn die das Geld geschickt eingesetzt hätten und zusätzlich die (vermeintliche, ich gehe mal davon aus, dass sie sich das nicht nehmen lassen) CL-Kohle komplett in den Kader investieren können, dann wäre es möglich, dass sich Union im oberen Tabellendrittel etabliert. Mit dem Deal hätten die also den Absprung schaffen können, den die Blauen nie hinbekommen haben und wo die mit dem Versuch gelandet sind sich dauerhaft Erfolg auf Pump kaufen zu wollen ist ja bekannt. (Uns, Anfang der 2000er, könnte man da genauso als negatives Beispiel angeben, wäre aber natürlich veraltet;) )


Wobei das mit der CL Kohle und dem oberen Tabellendrittel auch schon bei Mannschaften wie Hertha,Frankfurt,Kackbach,HSV und blau gehörig daneben gegangen ist oder halt nicht immer funktioniert.
Es ist ja nicht so, dass Stabilität und Unfehlbarkeit mit der CL Kohle einhergeht...
Das geht ja schon damit los, dass die eigenen Spieler für andere interessant werden, man selbst mehr Gehalt und Ablöse stemmen muss und dass sich eine schlechte Saison schon extrem auswirkt, wenn dann mal eben 30 CL Mios fehlen.....

Definitiv, ich glaube eben, dass die gerne den Deal mitgenommen hätten, weil sie sich dann (finanziell) drum herum keine Sorgen hätten machen müssen. Die hätten also ihre Ausgaben für den Kader komplett aus den Einnahmen nehmen können, ohne Rücksicht auf andere Baustellen.
Ohne den Deal werden die mit steigenden Kaderkosten, Investitionen in die Infrastruktur und gleichzeitig vllt noch irgendwie die wirtschaftliche Lage verbessern kämpfen, denn ewig sollten die nicht mit negativem Eingenkapital dastehen, wenn der sportliche Erfolg und die damit verbundenen Einnahmen mal wegfallen sieht es dann eben auch ganz schnell mal schlecht aus. Und wie oft ist es anderen passiert, dass sie nach einer Saison im europäischen Geschäft auch wieder abgerutscht sind in der Tabelle, ist Union die letzten 2 Jahre nicht passiert, aber das muss ja nicht immer so weiter gehen.

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

bambam191279, Dortmund, Freitag, 26.05.2023, 10:16 (vor 326 Tagen) @ FullHD

Wobei Union natürlich auch die Kohle gut gebrauchen könnte um deren Defizite aufzuarbeiten.
Die haben hervorragend mit Investorengeld und auf Pump gearbeitet, aber die haben ein dickes negatives Eigenkapital und bei denen stehen Ausgaben in die Infrastruktur an.
Wenn die das Geld geschickt eingesetzt hätten und zusätzlich die (vermeintliche, ich gehe mal davon aus, dass sie sich das nicht nehmen lassen) CL-Kohle komplett in den Kader investieren können, dann wäre es möglich, dass sich Union im oberen Tabellendrittel etabliert. Mit dem Deal hätten die also den Absprung schaffen können, den die Blauen nie hinbekommen haben und wo die mit dem Versuch gelandet sind sich dauerhaft Erfolg auf Pump kaufen zu wollen ist ja bekannt. (Uns, Anfang der 2000er, könnte man da genauso als negatives Beispiel angeben, wäre aber natürlich veraltet;) )


Wobei das mit der CL Kohle und dem oberen Tabellendrittel auch schon bei Mannschaften wie Hertha,Frankfurt,Kackbach,HSV und blau gehörig daneben gegangen ist oder halt nicht immer funktioniert.
Es ist ja nicht so, dass Stabilität und Unfehlbarkeit mit der CL Kohle einhergeht...
Das geht ja schon damit los, dass die eigenen Spieler für andere interessant werden, man selbst mehr Gehalt und Ablöse stemmen muss und dass sich eine schlechte Saison schon extrem auswirkt, wenn dann mal eben 30 CL Mios fehlen.....


Definitiv, ich glaube eben, dass die gerne den Deal mitgenommen hätten, weil sie sich dann (finanziell) drum herum keine Sorgen hätten machen müssen. Die hätten also ihre Ausgaben für den Kader komplett aus den Einnahmen nehmen können, ohne Rücksicht auf andere Baustellen.
Ohne den Deal werden die mit steigenden Kaderkosten, Investitionen in die Infrastruktur und gleichzeitig vllt noch irgendwie die wirtschaftliche Lage verbessern kämpfen, denn ewig sollten die nicht mit negativem Eingenkapital dastehen, wenn der sportliche Erfolg und die damit verbundenen Einnahmen mal wegfallen sieht es dann eben auch ganz schnell mal schlecht aus. Und wie oft ist es anderen passiert, dass sie nach einer Saison im europäischen Geschäft auch wieder abgerutscht sind in der Tabelle, ist Union die letzten 2 Jahre nicht passiert, aber das muss ja nicht immer so weiter gehen.

Ja, wie gesagt, mir wird halt häufig (gerade hier im Forum) vor Mannschaft XY gewarnt, die arbeiten gut, die werden immer stärker, meistens ist da eh alles besser und billiger als bei uns und im Endeffekt steigt mit deren Erfolg sowohl der Kostenapparat, als auch die Erwartung und wenn man dann mal nicht so ne gute Saison hat, oder halt andere auch mal gut arbeiten ist son Platz 4 oder 5 ruckzuck weg.
Ich bewundere Freiburg und Union für Ihre Arbeit, aber ich denke das ist so bei einem Verein wie unserem einfach nicht umsetzbar.
Man sieht es doch an Ryerson.
Bei Union gesetzt, könnte da nen "Held" werden, mit denen CL spielen usw....
Der wird wahrscheinlich nicht lange überlegt haben müssen bei uns zu unterschreiben.
Und das dürfte erst der Anfang sein.
Wenn Vereine wie Union und Freiburg seriös wirtschaften,planen sie die CL eben nicht ein und dementsprechend sind die Gehälter.
Wenn wir dann das Gehalt mal eben auf 3 mios verdreifachen (was bei uns ja nen schnäpperli ist), wer will es einem Spieler verdenken?

Aber fernab von allem, ich finde die derzeitige Saison absolut grandios.
Macht richtig Spass.

Liebe 9* Klubs mit internationalen Ambitionen...

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 25.05.2023, 11:34 (vor 327 Tagen) @ Blarry

Seifert spricht ja auch davon, dass ausser den 10 Klubs, der Rest der 36 Klubs nicht der Auffassung ist, mehr Geld investieren zu müssen, um dann vielleicht nochmal mehr herauszubekommen. Das macht für kleine Vereine ja auch keinen Sinn, die wollen nur solide wirtschaften und etwas sportlichen Erfolg idealerweise. Bayern denkt da anders, wenn die noch mehr investieren, dann sind sie international womöglich erfolgreicher und je weiter sie kommen oder je mehr Champions League Titel sie gewinnen, umso mehr Geld kommt auch wieder über die Champions League rein. Für alle 18 Zweitligisten macht das ja keinen Sinn und für die Vereine der ersten Liga in der unteren Tabellenhälfte auch nicht. Da könnte höchstens einer den Pokal überraschend gewinnen und sich so international qualifizieren, aber da hat ja keiner mehr Chancen als bisher, wenn alle deutschen Vereine mehr Geld bekommen.

1226834 Einträge in 13642 Threads, 13770 registrierte Benutzer Forumszeit: 16.04.2024, 22:05
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln