schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Newsthread vom 18.03.2023 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 06:09 (vor 341 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

BVB hat Youri Tielemans auf dem Zettel

Carpzov, Dormagen, Samstag, 18.03.2023, 13:37 (vor 341 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Wie Quellen gegenüber 90min bestätigt haben, findet Borussia Dortmund aber ebenfalls großen Gefallen am Belgier. Tielemans wäre eine formidable Lösung, sollte Jude Bellingham den Verein im Sommer verlassen.

https://www.90min.de/posts/bvb-hat-youri-tielemans-auf-dem-zettel?utm_source=RSS

Es wird Frühling und wieder einmal gibt es Interesse an Youri Tielemans

Will Kane, Saarbrücken, Samstag, 18.03.2023, 13:47 (vor 341 Tagen) @ Carpzov

Wie Quellen gegenüber 90min bestätigt haben, findet Borussia Dortmund aber ebenfalls großen Gefallen am Belgier. Tielemans wäre eine formidable Lösung, sollte Jude Bellingham den Verein im Sommer verlassen.

https://www.90min.de/posts/bvb-hat-youri-tielemans-auf-dem-zettel?utm_source=RSS

Eines der Gerüchte, die immer wieder einmal auftauchen.

Wobei ich persönlich davon ausgehe, dass der BVB tatsächlich schon vor längerer Zeit Tielemans verpflichten wollte und es zwischenzeitlich auch immer wieder einmal versucht hat. Und jetzt würde es möglicherweise von beiden Seiten endlich passen.

Wenn möglich, dann sollte man es aus meiner Sicht realisieren.

Es wird Frühling und wieder einmal gibt es Interesse an Youri Tielemans

Smeller, Dortmund, Sonntag, 19.03.2023, 04:32 (vor 340 Tagen) @ Will Kane

Mich überrascht, dass Tielemans erst 25 ist. Bevor ich geguckt habe, hätte ich gewettet, dass er bereits Ende 20 oder Anfang 30 ist.

Es wird Frühling und wieder einmal gibt es Interesse an Youri Tielemans

Slider125, Bremen, Samstag, 18.03.2023, 21:46 (vor 340 Tagen) @ Will Kane

Für mich keiner der nur ansatzweise Jude ersetzen könnte...

Es wird Frühling und wieder einmal gibt es Interesse an Youri Tielemans

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 13:52 (vor 341 Tagen) @ Will Kane

Er wäre aber auch nicht der 6er den wie brauchen. Glaube allerdings auch dass es ihn in der Premier League hält.
Ansonsten ablösefrei so oder so eine Top Lösung. Wäre aber auch neuer Topverdiener.

Es wird Frühling und wieder einmal gibt es Interesse an Youri Tielemans

TicTac, Stuttgart, Samstag, 18.03.2023, 13:58 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Wäre wohl eher der Bellingham Ersatz, als ein neuer 6er.

Es wird Frühling und wieder einmal gibt es Interesse an Youri Tielemans

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:02 (vor 341 Tagen) @ TicTac

Da würde ich auf der Position eher einen Le Fee bevorzugen. Wir brauchen da einen Defensivstärkeren und Taktik treuen Spieler.

Le Fee

TicTac, Stuttgart, Samstag, 18.03.2023, 14:17 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Habe bisher nur Zusammenfassungen von Le Fee gesehen, aber was der am Ball kann ist schon fantastisch. Allerdings ziemlich klein (1,70m) für einen 8er und hat sich bisher nur in der Ligue 1 bewiesen. Heißt natürlich nichts, aber wenn man jemanden will der sofort in die Startelf rücken kann, ist mMn Tielemans die bessere Option, gerade wenn wir Guerreiro auch als Option für die 8 nächste Saison einplanen.

Le Fee

Smeller, Dortmund, Sonntag, 19.03.2023, 04:34 (vor 340 Tagen) @ TicTac

N’Golo Kanté ist auch nur einen Zentimeter größer. Und dass der einer der besten auf der Position ist, sollte nicht in Abrede stehen.

Le Fee

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:22 (vor 341 Tagen) @ TicTac

Le Fee ist eine richtige Kampfmaschine mit genialer Technik. Der wäre einer für die Zukunft und wäre als Deutscher wahrscheinlich schon Nationalspieler. Mal sehen, dafür natürlich in der Ablöse teurer, aber günstiger im Gehalt.

Le Fee

Will Kane, Saarbrücken, Samstag, 18.03.2023, 17:11 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Le Fee ist eine richtige Kampfmaschine mit genialer Technik. Der wäre einer für die Zukunft und wäre als Deutscher wahrscheinlich schon Nationalspieler. Mal sehen, dafür natürlich in der Ablöse teurer, aber günstiger im Gehalt.

Klasse Spieler, keine Frage. Offensiver als Tielemans, beide würden sich mAn sogar sehr gut auf dem Platz ergänzen.

Aber wie Tielemans kein 6er, eher ein 10er.

Vor kurzem war noch Kamada das große Thema. Und Anton Stach von Mainz 05 ist auch seit längerem im Gespräch. Den halte ich übrigens für eine interessante Alternative.

Schaun mer mal. Klingt alles nicht daneben.

Le Fee

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 21:35 (vor 340 Tagen) @ Will Kane

Kamada zieht es wohl eher in die PL und Stach ist auch eher biedere Durchschnitt.

Le Fee

CedricVanDerGun, Hamburg, Samstag, 18.03.2023, 17:14 (vor 341 Tagen) @ Will Kane

Ich schaue zu wenig Gerüchte zuletzt, war nicht Shiqri mal der heiße Scheiß bei uns?

Le Fee

Will Kane, Saarbrücken, Samstag, 18.03.2023, 17:31 (vor 341 Tagen) @ CedricVanDerGun

Ich schaue zu wenig Gerüchte zuletzt, war nicht Shiqri mal der heiße Scheiß bei uns?

Ja, als 6er.

Skhiri ist Ein defensiver Stabilisator, aber halt spielerisch auch ein wenig limitiert. Gut möglich, dass man bei Can auch umgedacht und die Dinge neu bewertet hat.

BVB hat Youri Tielemans auf dem Zettel

Chappi1991 ⌂ @, Samstag, 18.03.2023, 13:44 (vor 341 Tagen) @ Carpzov

Könnte man ja ein Angebot vorbereiten.

BVB hat Youri Tielemans auf dem Zettel

Dimmsonen, tiefste Eifel, Samstag, 18.03.2023, 13:49 (vor 341 Tagen) @ Chappi1991

Könnte man ja ein Angebot vorbereiten.

Kölner hassen diesen Trick:

Ich hab schonmal nen Faxgerät mit "Endlospapier" per Expresskurier an den Rheinlanddamm geschickt.

BVB hat Youri Tielemans auf dem Zettel

Carpzov, Dormagen, Samstag, 18.03.2023, 13:48 (vor 341 Tagen) @ Chappi1991

Könnte man ja ein Angebot vorbereiten.

Waren wir nicht an ihm bevor er zu Leicester City ging mal dran? Denke der ist wohl Gehaltsmäßig "versaut" von der PL.

BVB hat Youri Tielemans auf dem Zettel

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 13:53 (vor 341 Tagen) @ Carpzov

Ja ich glaube wir wollten ihn als er Belgien verließ.
Dürfte wohl über 10 Millionen verdienen derzeit.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Newsteam ⌂, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 09:12 (vor 341 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Bleibt er oder geht er?

Quelle: Sport.de

Zusammenfassung eines Bezahlartikel der RN.

Gruß

Newsteam

Gebt ihm, was er haben will!

JADI, Samstag, 18.03.2023, 12:26 (vor 341 Tagen) @ Newsteam
bearbeitet von JADI, Samstag, 18.03.2023, 12:29

Wenn man einen Spieler wie Guerreiro hat und der keine Top-Leistungen abliefert und die Mannschaft nicht deutlich nach vorne bringt, dann macht der Verein/Trainer irgendwas falsch und nicht der Spieler. Guerreiro ist ein absoluter Ausnahmespieler. Wir haben keinen Spieler im Kader, der über ein derart gutes Raumgefühl verfügt, der so gut wie jeden Pass mit seiner feinen Technik verarbeiten kann und der immer wieder auf engstem Raum die auflösende Aktion findet. Dazu ist er für einen Spieler seiner Position unfassbar torgefährlich. Ich erinnere mich noch an die absoluten Weltklasse-Auftritte (unter anderem in der CL) von ihm auf der 8 oder als offensiver Halbraumspieler unter Tuchel. Selbst in einer schwachen Saison wie dieser ist er immer noch unser Spieler mit den meisten Torvorlagen.
Wenn man nun so einen Spieler nur als LV einsetzt und erwartet, dass er hauptsächlich seine Seite zumacht und nach hinten kämpft wie Marcel Schmelzer, dann ist das in etwa so, als wenn man Messi auf die 6 stellt und erwartet, dass er dort das Zentrum zu macht. Guerreiro wird nie der stärkste defensive LV der BL werden, aber wer das von ihm erwartet, der hat es auch echt nicht begriffen.

Gebt ihm, was er haben will!

Kayldall, Luxemburg, Samstag, 18.03.2023, 13:58 (vor 341 Tagen) @ JADI

Ich bin auch ein absoluter Befürworter von Rapha und sehe das genau wie du. Er hat sicher auch seine Schwächen, aber wenn er unbedingt bleiben will, wäre es total dämlich so einen guten Spieler wegzuschicken. Zudem ist er viertbester Derbytorschütze ever und dabei muss man bedenken, beim BVB waren Spieler, die sehr viel mehr Spiele gemacht haben als Rapha.

Gebt ihm, was er haben will!

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:05 (vor 341 Tagen) @ Kayldall

Auf der anderen Seite ist er das Paradebeispiel eines Schönwetterspielers, die man ja nicht mehr in der Mannschaft möchte.

Gebt ihm, was er haben will!

Kayldall, Luxemburg, Samstag, 18.03.2023, 15:34 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Wenn ich Brandt als 6er aufstelle oder als 8er mit defensiv Aufgaben, dann wird der das gleiche Phlegma an den Tag legen, aber in der offensiveren Rolle, fällt das weniger auf und er ist sogar ein absoluter Gewinn für das Team. Rapha sehe ich ähnlich, Menschen haben eben auch unterschiedliche Charakterzüge, einige sind dynamisch und andere phlegmatisch. Es geht halt darum jeden so einzusetzen, dass er dem Team am meisten nützt. In einer offensiveren Position ist Rapha ein absoluter Gewinn fürs Team genau wie Brandt. Tuchel hatte das damals auch erkannt, wahrscheinlich weil der mehr Wert auf Techniker legte, der wollte ja auch mehr Spanier im Team haben. Bei dem Team was der BVB hat, wäre es aber auch absoluter Luxus einen Guerreiro nicht aufzustellen, wenn man ihn hat und er fit ist. Als offensiver Linksaussen oder gar als ZOM wäre Rapha bestimmt deutlich besser. Dann fällt seine Schwäche auch weniger ins Gewicht genau wie bei Brandt jetzt, wenn andere Spieler hinter ihm sind und für die defensive Absicherung sorgen.

Gebt ihm, was er haben will!

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 13:54 (vor 341 Tagen) @ JADI

Der Trainer macht also was falsch wenn Guerreiro uninteressiert an der Seitenlinie spazieren geht - mehrfach pro Spiel - und sich herzlich wenig für irgendwelche Gegenspieler oder ähnliches interessiert?!

Gebt ihm, was er haben will!

JADI, Samstag, 18.03.2023, 14:10 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Der Trainer macht also was falsch wenn Guerreiro uninteressiert an der Seitenlinie spazieren geht - mehrfach pro Spiel - und sich herzlich wenig für irgendwelche Gegenspieler oder ähnliches interessiert?!

Also ich halte das ja für eine urban legend, dass Guerreiro das signifkant häufiger macht, als andere Spieler. Gerade bei Leuten wie Jude, Reus oder Brandt fällt mir das wesentlich merklicher auf.

Gebt ihm, was er haben will!

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:38 (vor 341 Tagen) @ JADI

Der Trainer macht also was falsch wenn Guerreiro uninteressiert an der Seitenlinie spazieren geht - mehrfach pro Spiel - und sich herzlich wenig für irgendwelche Gegenspieler oder ähnliches interessiert?!


Also ich halte das ja für eine urban legend, dass Guerreiro das signifkant häufiger macht, als andere Spieler. Gerade bei Leuten wie Jude, Reus oder Brandt fällt mir das wesentlich merklicher auf.

Da du das wohl wirklich ernst meinst und zwei offensive mit ins spiel bringst von denen einer wohl seine beste Saison spielt und der andere defensiv manchmal wohl zu häufig helfen will sowie Nen Jude nennst der (manchmal leider) wie ein duracell Hase überall zu finden ist halte ich dich einfach nur für einen troll....

Gebt ihm, was er haben will!

JADI, Samstag, 18.03.2023, 14:59 (vor 341 Tagen) @ bambam191279

Der Trainer macht also was falsch wenn Guerreiro uninteressiert an der Seitenlinie spazieren geht - mehrfach pro Spiel - und sich herzlich wenig für irgendwelche Gegenspieler oder ähnliches interessiert?!


Also ich halte das ja für eine urban legend, dass Guerreiro das signifkant häufiger macht, als andere Spieler. Gerade bei Leuten wie Jude, Reus oder Brandt fällt mir das wesentlich merklicher auf.


Da du das wohl wirklich ernst meinst und zwei offensive mit ins spiel bringst von denen einer wohl seine beste Saison spielt und der andere defensiv manchmal wohl zu häufig helfen will sowie Nen Jude nennst der (manchmal leider) wie ein duracell Hase überall zu finden ist halte ich dich einfach nur für einen troll....

Das ist schon arg trollig von dir, einen Spieler als Gegenbeweis heranzuführen, der uns unter anderem den Sieg gegen ManCity gekostet hat, weil er keinen Bock hatte, seinem Mann beim Ausgleich hinterherzutraben. Hier nochmal die ZDF Zusammenfassung (2:05), falls deinem Gedächnis auf die Sprünge geholfen werden muss.

https://www.zdf.de/sport/uefa-champions-league/manchester-city-borussia-dortmund-highlights-zusammenfassung-100.html#xtor=CS5-240

Gebt ihm, was er haben will!

Rupo, Ruhrpott, Samstag, 18.03.2023, 15:45 (vor 341 Tagen) @ JADI

2:02 ist der Fehler von Reus + Öcan weil sie Stones nicht markieren...Rafa läuft den Gegner auf außen zu...kommt ja noch nicht mal ne Flanke rein...sondern nen kurzer Pass zu Stones...

0:33 ist genau der Rafa mit der Dynamik und Ballsicherheit nach vorne...

Gebt ihm, was er haben will!

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 15:32 (vor 341 Tagen) @ JADI

Der Trainer macht also was falsch wenn Guerreiro uninteressiert an der Seitenlinie spazieren geht - mehrfach pro Spiel - und sich herzlich wenig für irgendwelche Gegenspieler oder ähnliches interessiert?!


Also ich halte das ja für eine urban legend, dass Guerreiro das signifkant häufiger macht, als andere Spieler. Gerade bei Leuten wie Jude, Reus oder Brandt fällt mir das wesentlich merklicher auf.


Da du das wohl wirklich ernst meinst und zwei offensive mit ins spiel bringst von denen einer wohl seine beste Saison spielt und der andere defensiv manchmal wohl zu häufig helfen will sowie Nen Jude nennst der (manchmal leider) wie ein duracell Hase überall zu finden ist halte ich dich einfach nur für einen troll....


Das ist schon arg trollig von dir, einen Spieler als Gegenbeweis wie heranzuführen, der uns unter anderem den Sieg gegen ManCity gekostet hat, weil er keinen Bock hatte, seinem Mann beim Ausgleich hinterherzutraben. Hier nochmal die ZDF Zusammenfassung (2:05), falls deinem Gedächnis auf die Sprünge geholfen werden muss.

https://www.zdf.de/sport/uefa-champions-league/manchester-city-borussia-dortmund-highlights-zusammenfassung-100.html#xtor=CS5-240

Schon geil von dir eine Szene zum Ende eines Spieles gegen eine der stärksten Mannschaften Europas als Beispiel für defensive Faulheit gegen Ende des Spieles zu nehmen, während Rapha so in zig Spielen ab Minute eins agiert. Das Hinspiel gegen rb oder Chelsea gaben genug Material um zu zeigen wie schlecht er defensiv arbeitet.

Gebt ihm, was er haben will!

micha87, bei Berlin, Samstag, 18.03.2023, 14:47 (vor 341 Tagen) @ bambam191279

Alles wie immer bei dem, hilfreich wäre für ihn überhaupt zu verstehen welche Kernaufgaben ein LV hat und die erfüllt Rapha in vielen Spielen nun einmal nicht optimal. Technisch ein feiner Kicker, aber gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte sind da andere Qualitäten gefragt. Am Ende eine Frage des Preises, ich glaube trotzdem eine Trennung wäre auch für ihn besser. Es gibt sicherlich Teams wo er besser rein passen würde.

Gebt ihm, was er haben will!

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 12:46 (vor 341 Tagen) @ JADI

Wenn man einen Spieler wie Guerreiro hat und der keine Top-Leistungen abliefert und die Mannschaft nicht deutlich nach vorne bringt, dann macht der Verein/Trainer irgendwas falsch und nicht der Spieler. Guerreiro ist ein absoluter Ausnahmespieler. Wir haben keinen Spieler im Kader, der über ein derart gutes Raumgefühl verfügt, der so gut wie jeden Pass mit seiner feinen Technik verarbeiten kann und der immer wieder auf engstem Raum die auflösende Aktion findet. Dazu ist er für einen Spieler seiner Position unfassbar torgefährlich. Ich erinnere mich noch an die absoluten Weltklasse-Auftritte (unter anderem in der CL) von ihm auf der 8 oder als offensiver Halbraumspieler unter Tuchel. Selbst in einer schwachen Saison wie dieser ist er immer noch unser Spieler mit den meisten Torvorlagen.
Wenn man nun so einen Spieler nur als LV einsetzt und erwartet, dass er hauptsächlich seine Seite zumacht und nach hinten kämpft wie Marcel Schmelzer, dann ist das in etwa so, als wenn man Messi auf die 6 stellt und erwartet, dass er dort das Zentrum zu macht. Guerreiro wird nie der stärkste defensive LV der BL werden, aber wer das von ihm erwartet, der hat es auch echt nicht begriffen.

Sorry, aber augenscheinlich haben nur Du und Tuchel begriffen wie man Guerreiro zum absoluten Topspieler macht.....
Persönlich glaube ich auch dass er, wenn er spielt, besser nach vorne gehört, weil er defensiv maximal mittelmäßig ist, aber dennoch sehe ich in Ihm auch keinen Julian Brandt, denn Guerreiro sieht zwar technisch super aus, kann Klasse mitm linken Fuss umgehen, aber so ballsicher wie viele Ihn machen sehe ich Ihn nicht.
er kann Bälle grundsätzlich sehr gut verarbeiten und weiterleiten, Doppelpass sozusagen, aber ich empfinde Ihn nicht als Pressingresistent (was Ihm ja viele nachsagen) und auch an Dynamik nach vorne fehlt es Ihm.....
Ja, derzeit wäre er wohl ein absolut belebendes Element da vorne, evtl. braucht es dass derzeit.
Aber da wir in der Zentrale körperlich Robust stehen wollen/müssen, kommt es ja nicht von ungefähr dass wir da normalerweise mit Özcan,Can,Jude und Reus (ja, der macht normalerweise gut nach hinten mit) spielen und ein Dahoud kein Thema ist.
Ferner ist Brandt auch erst richtig stark seitdem er weiß dass sich Zweikämpfe lohnen.

Guerreiro kann unser Spiel beleben, aber er muss auch wollen.
Ferner sollte man nicht all zu sehr auf Statistiken rumreiten, 5 seiner 7 Vorlagen machte er gegen Freiburg und Stuttgart (5:1 und 5:0) und beides als LV......

Glaube wenn er bei City spielen würfe

CedricVanDerGun, Hamburg, Samstag, 18.03.2023, 13:12 (vor 341 Tagen) @ bambam191279

Rasiert der da als nächster Borusse völlig

Glaube wenn er bei City spielen würfe

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 13:55 (vor 341 Tagen) @ CedricVanDerGun

Bei Paris auch. Die Spielen aber auch nicht so einen bescheuerten Umschaltfußball, das ist nichts für einen Guerreiro.

Glaube wenn er bei City spielen würfe

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 13:17 (vor 341 Tagen) @ CedricVanDerGun

Rasiert der da als nächster Borusse völlig

Da kannste auch Modeste hinstellen und der macht seine 15 Buden (gegen wen auch immer).....
Wenn Du nen guten-sehr guten Spieler (und ja, grundsätzlich ist Guerreiro das) mit Weltklasseleuten zusammenbringst und er somit weniger Verantwortung tragen muss, sollte auch er besser aussehen.

Wenn ich mir aber nen De Bruyne gegen RB anschaue oder nen Gündogan (der ja gefühlt zwischen gesetzt und Reserve pendelt) dann sind das dennoch Welten.

Nen Gomez spielt da ja auch und bei dem glaube ich ebenso wenig an eine Weltkarriere.

Akanji war ja auch nie ein schlechter IV, aber Verantwortung ist nicht seins.....

Fände ich unverständlich

Sascha, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 09:59 (vor 341 Tagen) @ Newsteam

Guerreiro ist seit sechs Jahren in Verein, seine Stärken und Schwächen mehr als bekannt. Wenn man sich vor einiger Zeit dazu entschieden hat, den Vertrag nicht zu verlängern, muss man das dann auch durchziehen und seine Kaderplanung nicht nach einem ordentlichen Spiel im Derby wieder neu denken.

Im Prinzip ist alles klar:

Rupo, Ruhrpott, Samstag, 18.03.2023, 14:21 (vor 341 Tagen) @ Sascha

1. Rafa gehört ins MF
2. Ryerson und Bensebaini sind beide LV
3. Rafa fühlt sich beim BVB wohl und möchte verlängern

macht in Summe = gebt Ihm einen Grundbetrag und einen leistungsbezogenen Bonus - 2 Jahre Vertrag

Im Prinzip ist alles klar:

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:24 (vor 341 Tagen) @ Rupo

Wenn sein Berater ihm sowas vorlegt müsste er ihn eigentlich feuern.

Im Prinzip ist alles klar:

Rupo, Ruhrpott, Samstag, 18.03.2023, 15:00 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

wieso? kommt doch auf den Mix: Grundgehalt + Bonus an..

Fände ich unverständlich

kriwi09, Samstag, 18.03.2023, 12:59 (vor 341 Tagen) @ Sascha

Nach 6 Jahren merkt man, das er im Mittelfeld wertvoller ist?

Wenn alle nur noch einen Pandemie festen Vertrag mit Gehalt und Zulagen bekommen sollen und das Risiko weiterhin nur beim Verein sehen wollen, dann bedanke ich für die bisherige Zusammenarbeit

Hängt von der Position ab

Torsten1986, Königswalde, Samstag, 18.03.2023, 12:33 (vor 341 Tagen) @ Sascha

Wenn man ihn weiter als LV einplant, dann wäre ich auch dafür ihn abzugeben.
Plant man allerdings mit 2 anderen LV, dann kann er durchaus im ZM spielen. Einen so guten technischen Fußballer haben wir sonst keinen außer Brandt. Dazu torgefährlich und sehr ballsicher. Und Linksfuß.

Fände ich unverständlich

Ulrich, Samstag, 18.03.2023, 12:14 (vor 341 Tagen) @ Sascha

Guerreiro ist seit sechs Jahren in Verein, seine Stärken und Schwächen mehr als bekannt. Wenn man sich vor einiger Zeit dazu entschieden hat, den Vertrag nicht zu verlängern, muss man das dann auch durchziehen und seine Kaderplanung nicht nach einem ordentlichen Spiel im Derby wieder neu denken.

Schwierig. Eventuell hat man beim BVB Guerreiro auch zu lange mangels Alternativen auf der "falschen" Position eingesetzt? Wenn man mit ihm verlängert, dann nur mit einem stark leistungsbezogenen Vertrag. Eventuell hat es hier ja intern Signale von Guerreiros Management gegeben, weil die Familie gerne in Dortmund bleiben möchte?

Fände ich unverständlich

Ulrich, Samstag, 18.03.2023, 12:44 (vor 341 Tagen) @ Ulrich

Ich bin in der Sache etwas hin und her gerissen...

Aber warum sollte er einem leistungsbezogeneren Vertrag zustimmen, wenn er die Angst haben muss weniger zu bekommen wenn ihn der Trainer falsch einsetzen sollte?
Gerade ein Spieler, der in diesem Verein meist nicht auf der Position eingesetzt wird die seine beste Leistung fördert KANN daran doch kein Interesse haben.

Fände ich unverständlich

Ulrich, Samstag, 18.03.2023, 12:49 (vor 341 Tagen) @ RE_LordVader

Ich bin in der Sache etwas hin und her gerissen...

Aber warum sollte er einem leistungsbezogeneren Vertrag zustimmen, wenn er die Angst haben muss weniger zu bekommen wenn ihn der Trainer falsch einsetzen sollte?
Gerade ein Spieler, der in diesem Verein meist nicht auf der Position eingesetzt wird die seine beste Leistung fördert KANN daran doch kein Interesse haben.

Es scheint wohl so zu sein, dass sich die Familie in Dortmund wohlfühlt. So einen Faktor sollte man nicht unterschätzen. Wenn ich mich richtig erinnere, dann war es z.B. bei Jan Koller genau anders herum. Die Ehefrau fühlte sich nach Einbrüchen in das Haus der Familie nicht mehr sicher und wollte weg.

Fände ich unverständlich

Baffy, Bad Berleburg, Samstag, 18.03.2023, 11:32 (vor 341 Tagen) @ Sascha

Manchmal ändern sich Dinge. Ich hatte vor einiger Zeit eine Auszubildende welche ich eigentlich aufgrund ihrerseits Leistung nicht hätte übernehmen dürfen. Die Umstände zwangen mich aber dazu. Heute ca. 2,5 Jahre später ist sie mit eine meiner besten Mitarbeiterinnen.

Menschen ändern sich, Dinge ändern sich.

Fände ich unverständlich

BloodsuckingZombie, Yharnam, Samstag, 18.03.2023, 11:58 (vor 341 Tagen) @ Baffy

Jein.
Ich meine, schöne Geschichte (no irony!), aber nicht wirklich vergleichbar.
Guerreiro ist kein junger Azubi, bei dem wir noch gucken müssen, wie es weiter geht.
Guerreiro geht auf den Herbst seiner Karriere zu und war über 6 Jahre bei uns. Da die Entscheidung von einer Hand voll Spiele gegen Vertragsende abhängig zu machen, kann man zumindest mal hinterfragen.
Und bei anderen Spieler wurde ein solches Vorgehen auch schon oft genug kritisiert.

Fände ich unverständlich

Trainer09, Bochum, Samstag, 18.03.2023, 11:09 (vor 341 Tagen) @ Sascha

Guerreiro ist seit sechs Jahren in Verein, seine Stärken und Schwächen mehr als bekannt. Wenn man sich vor einiger Zeit dazu entschieden hat, den Vertrag nicht zu verlängern, muss man das dann auch durchziehen und seine Kaderplanung nicht nach einem ordentlichen Spiel im Derby wieder neu denken.

Du weißt doch gar nicht, was geschehen ist. Vielleicht haben mit Keita und Gündogan zwei Spieler auf der Position 8 für nächste Saison abgesagt und es stellt sich heraus, dass man keine 1a-Lösung bekommt. Nun sieht man die Notwendigkeit, noch zu versuchen, ob Guerreiro doch nochmal einen Schritt macht, auf anderer Position. Das ist alles gesponnen... Aber sollte zeigen, dass man eben nichts weiß.

Mal zu Guerreiro an sich: ich bin kein großer Freund von ihm als LV. Denn ich mag in der Abwehr Spieler, die verteidigen können. Unsere LV waren über Jahre aggressive und gute Verteidiger, das ist für mich wichtig.
Nichtsdestotrotz muss ich Guerreiro zugute halten, dass er sich im Rahmen seiner Möglichkeiten diese Saison zumindest eine Basis geschaffen hat. Ich glaube es tut ihm gut, dass er nicht Sa-Mi-Sa spielen muss. Aber auch hier gilt: der Gedanke "Der kann nicht verteidigen, also schieben wir ihn einfach von der Abwehr ins Mittelfeld", den hier einige haben, ist doch absurd. Auch da muss man verteidigen, gerade da braucht man noch mehr Gefühl für Räume. Man darf gespannt sein, ob er das erfüllen kann.

Fände ich unverständlich

DB146, Lokschuppen, Samstag, 18.03.2023, 11:08 (vor 341 Tagen) @ Sascha

Guerreiro ist seit sechs Jahren in Verein, seine Stärken und Schwächen mehr als bekannt. Wenn man sich vor einiger Zeit dazu entschieden hat, den Vertrag nicht zu verlängern, muss man das dann auch durchziehen und seine Kaderplanung nicht nach einem ordentlichen Spiel im Derby wieder neu denken.

Guerreiro soll sich in Dortmund dem Vernehmen nach ja ganz wohl fühlen, seine Familie glücklicherweise auch. Sollte man nun die Chance haben mit ihm zu geringeren Konditionen - oder stark leistungsbezogenen Konditionen doch zu verlängern; warum nicht? Waren es leistungsbezogene Gründe, warum der Verein nicht verlängern wollte oder war es die Kombination aus Leistung und Gehalt(sforderung)?

Reus wird nicht jünger, Brandt kann im ZM/OM auch nicht jedes Spiel machen. Neue Spieler holen auf der Position ist auch nicht gerade günstig.

Fände ich unverständlich

Schnippelbohne, Bauernland, Samstag, 18.03.2023, 10:33 (vor 341 Tagen) @ Sascha

Guerreiro ist seit sechs Jahren in Verein, seine Stärken und Schwächen mehr als bekannt. Wenn man sich vor einiger Zeit dazu entschieden hat, den Vertrag nicht zu verlängern, muss man das dann auch durchziehen und seine Kaderplanung nicht nach einem ordentlichen Spiel im Derby wieder neu denken.

Wieso „muss“ man das? Wieso darf die sportliche Leitung ihre Meinung nicht ändern? Unabhängig davon, ob das sinnvoll ist oder nicht. Aber ein Muss sehe ich hier nicht.

Fände ich unverständlich

Gargamel09, Samstag, 18.03.2023, 10:10 (vor 341 Tagen) @ Sascha

Guerreiro ist seit sechs Jahren in Verein, seine Stärken und Schwächen mehr als bekannt. Wenn man sich vor einiger Zeit dazu entschieden hat, den Vertrag nicht zu verlängern, muss man das dann auch durchziehen und seine Kaderplanung nicht nach einem ordentlichen Spiel im Derby wieder neu denken.

Es waren zudem nur die Blauen, wenn er gegen RB im Pokal und die Bayern ähnlich auftrumpfen sollte, DANN könnte man zum Schluss kommen, dass man ihn durchaus behalten könnte und ihn nach vorne zieht. Manchmal ergeben sich Konstellationen, die man vorher nicht nicht in Betracht gezogen hat, wie Wolf als RV, der ja auch länger auf der Abgabeliste stand, mit dem man sicherlich verlängern wird.

Fände ich unverständlich

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 10:16 (vor 341 Tagen) @ Gargamel09

Guerreiro ist seit sechs Jahren in Verein, seine Stärken und Schwächen mehr als bekannt. Wenn man sich vor einiger Zeit dazu entschieden hat, den Vertrag nicht zu verlängern, muss man das dann auch durchziehen und seine Kaderplanung nicht nach einem ordentlichen Spiel im Derby wieder neu denken.


Es waren zudem nur die Blauen, wenn er gegen RB im Pokal und die Bayern ähnlich auftrumpfen sollte, DANN könnte man zum Schluss kommen, dass man ihn durchaus behalten könnte und ihn nach vorne zieht. Manchmal ergeben sich Konstellationen, die man vorher nicht nicht in Betracht gezogen hat, wie Wolf als RV, der ja auch länger auf der Abgabeliste stand, mit dem man sicherlich verlängern wird.

Wolf ist stand jetzt unsere Beste RV Alternative und mit Ryerson hat man definitiv einen ordentlichen Bundesligaspieler als Alternative für rechts und links, sodass es derzeit nicht extremst wichtig erscheint nen neuen RV verpflichten zu müssen.
So weit so gut.
Bei Guerreiro ist für mich der Zug eigentlich abgefahren, denn dauerhaft war er in den letzten Jahren seltenst in der Lage unser Spiel mit zu prägen oder zu bestimmen.
Eher ist er dadurch aufgefallen dass seine Seite verwaist war und dass er seinen Gegenspielern nicht folgen konnte....

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Sauerländer92, Samstag, 18.03.2023, 09:29 (vor 341 Tagen) @ Newsteam

Guerreiro, auf der richtigen Position (im Mittelfeld und nicht in der Abwehr!) eingesetzt, ist eine Waffe für uns. Wie sollten mit ihm verlängern. So einen guten Fußballer bekommt man sonst nicht so einfach auf dem Markt.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

BloodsuckingZombie, Yharnam, Samstag, 18.03.2023, 11:07 (vor 341 Tagen) @ Sauerländer92

Ich bin wirklich froh, dass ich hier keine Entscheidung treffen muss.
Rapha konnte mich als LV über all die Jahre nie zu 100% überzeugen. Er ist defensiv manchmal wackelig, manchmal grenzt sein Defensivverhalten aber schon an Arbeitsverweigerung. Er wirkt oft auch so wie ein Paradebeispiel für das oft angeprangerte Mentalitätsproblem beim BVB (aka wie ein Schönwetterspieler).
Andererseits ist er einfach ein richtig guter Fußballer und dazu auch meist ein belebendes Element in der Defensive.

Ich könnte daher tatsächlich beide Entscheidungen verstehen. Die Frage ist natürlich auch, wie eine Verlängerung finanziell aussehen würde.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Sneider, Ort, Samstag, 18.03.2023, 09:55 (vor 341 Tagen) @ Sauerländer92

Wichtig ist in jedem Fall, dass der BVB einen guten zusätzlichen Aussenverteidiger (mit Betonung auf Verteidiger) verpflichtet. Ob man ausreichend Geld für Rapha hat? Hängt wohl davon ab, was mit Tomas Meunier passiert und wie man den RV nachbesetzt. Das Rapha kicken kann, ist unstreitig (wenn er Lust hat und nicht verletzt ist).

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

max09, Samstag, 18.03.2023, 09:34 (vor 341 Tagen) @ Sauerländer92

So denke ich auch. Selbst wenn man sich auf der LV Position mit einem anderen Spieler verstärken will, sollte man Rapha halten. Den könnte man selbst auf der 10 spielen lassen und er wäre immernoch einer der besten in der Bundesliga.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 10:05 (vor 341 Tagen) @ max09

So denke ich auch. Selbst wenn man sich auf der LV Position mit einem anderen Spieler verstärken will, sollte man Rapha halten. Den könnte man selbst auf der 10 spielen lassen und er wäre immernoch einer der besten in der Bundesliga.

Die Frage die man sich stellen muss/musste ist aber doch, in wie vielen Spielen möchte er einer der Besten der Liga sein?
Grundsätzlich ist man in der vordersten Reihe stand jetzt mit Bandt,Reus,Adeyemi,Reyna und Gittens wohl auch Jude mehr als Top besetzt. Guerreirop ist jetzt auch keine 25 mehr sondern wird 30 und mit Reus da vorne drin geht uns eh schon Tempo ab.
Dass Rapha es in den letzten Wochen wenigstens versucht hat zu kämpfen wäre in den Jahren zuvor schon toll gewesen.
Und da geht es mir weniger darum was er kann oder inwiefern ein Trainer Ihn falsch einsetzt.
Zeigt er nur Einsatz wenn er da spielen darf wo er möchte ist er in einem Mannschaftssport einfach falsch.

Und klar geht seine Tendenz nach oben.....
Ist es dem BVB dann 5-7 Mios im Jahr Wert darauf zu hoffen dass Rapha dass dauerhaft zeigt?
Und jetzt komm mir keiner mit unseren "ALtlasten", das versucht Kehl ja gerade zu reparieren....

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Nike79, Münster, Samstag, 18.03.2023, 10:08 (vor 341 Tagen) @ bambam191279

So denke ich auch. Selbst wenn man sich auf der LV Position mit einem anderen Spieler verstärken will, sollte man Rapha halten. Den könnte man selbst auf der 10 spielen lassen und er wäre immernoch einer der besten in der Bundesliga.


Die Frage die man sich stellen muss/musste ist aber doch, in wie vielen Spielen möchte er einer der Besten der Liga sein?
Grundsätzlich ist man in der vordersten Reihe stand jetzt mit Bandt,Reus,Adeyemi,Reyna und Gittens wohl auch Jude mehr als Top besetzt. Guerreirop ist jetzt auch keine 25 mehr sondern wird 30 und mit Reus da vorne drin geht uns eh schon Tempo ab.
Dass Rapha es in den letzten Wochen wenigstens versucht hat zu kämpfen wäre in den Jahren zuvor schon toll gewesen.
Und da geht es mir weniger darum was er kann oder inwiefern ein Trainer Ihn falsch einsetzt.
Zeigt er nur Einsatz wenn er da spielen darf wo er möchte ist er in einem Mannschaftssport einfach falsch.

Und klar geht seine Tendenz nach oben.....
Ist es dem BVB dann 5-7 Mios im Jahr Wert darauf zu hoffen dass Rapha dass dauerhaft zeigt?
Und jetzt komm mir keiner mit unseren "ALtlasten", das versucht Kehl ja gerade zu reparieren....

Es wird einfach darauf ankommen auf wieviel Geld er bereit ist zu verzichten um in Dortmund zu bleiben. Das soll ja angeblich sein Wunsch sein.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 10:43 (vor 341 Tagen) @ Nike79

Warum sollte er bei seinem letzten großen Vertrag verzichten wollen?

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 11:11 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Warum sollte er bei seinem letzten großen Vertrag verzichten wollen?

Das mit dem letzten großen Vertrag ist aber auch so ne Urban Legend.....
Das wird wahrscheinlich eher sein letzter Vertrag wenns über 3 Jahre oder so geht....
Rapha ist nicht der Typ, den man mit 33 Jahren bei dem Tempo trotz aller spielerischer Klasse mit durchziehen kann.
Da darf man durchaus hoffen, dass er z.B. (rein hypothetisch) für 3 Jahre 12 Mios kassiert (signing fee gibts ja meistens auch) eben weil er sich wohl fühlt, sportlich eh nicht unumstritten ist und man davon ausgehen kann, dass die Vereine die ihm 6 Mios und mehr zahlen nicht gerade Schlange stehen dürften.....

Der dürfte in seiner Zeit beim BVB 20-30 Mios Brutto kassiert haben, plus diverse Sonderzahlungen.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:12 (vor 341 Tagen) @ bambam191279

Er liegt aktuell wohl bei 5,5 Mio. und ich denke nicht dass es weniger werden bei VVL.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:39 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Er liegt aktuell wohl bei 5,5 Mio. und ich denke nicht dass es weniger werden bei VVL.

Wenn es der fixe Anteil sein soll, dann sollte man imho nicht verlängern....
Dafür sind seine Leistungen zu schwankend.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Muli, Siegen;Block 12, Samstag, 18.03.2023, 10:56 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Er würde gerne in Dortmund bleiben, wie er selber kommuniziert. Dürfte auch was mit seiner Familie und den kleinen Kindern zu tun haben. Ist er aufs Geld aus, wird er wechseln müssen. Weiß aber nicht, ob die Interessenten in so großer Masse Schlange stehen …

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Muli, Siegen;Block 12, Samstag, 18.03.2023, 10:35 (vor 341 Tagen) @ Nike79

Eben. Rapha ist doch der Inbegriff dafür, wie man in Zukunft solche Verträge gestalten sollte.
Wenn er bleiben möchte, dann zu deutlich reduzierten Bezügen mit der Chance auf hohe Prämien bei entsprechender Leistung. Anstatt 6 mio also eher 3 + die Chance auf 2 weitere Milliönchen.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 10:12 (vor 341 Tagen) @ Nike79

So denke ich auch. Selbst wenn man sich auf der LV Position mit einem anderen Spieler verstärken will, sollte man Rapha halten. Den könnte man selbst auf der 10 spielen lassen und er wäre immernoch einer der besten in der Bundesliga.


Die Frage die man sich stellen muss/musste ist aber doch, in wie vielen Spielen möchte er einer der Besten der Liga sein?
Grundsätzlich ist man in der vordersten Reihe stand jetzt mit Bandt,Reus,Adeyemi,Reyna und Gittens wohl auch Jude mehr als Top besetzt. Guerreirop ist jetzt auch keine 25 mehr sondern wird 30 und mit Reus da vorne drin geht uns eh schon Tempo ab.
Dass Rapha es in den letzten Wochen wenigstens versucht hat zu kämpfen wäre in den Jahren zuvor schon toll gewesen.
Und da geht es mir weniger darum was er kann oder inwiefern ein Trainer Ihn falsch einsetzt.
Zeigt er nur Einsatz wenn er da spielen darf wo er möchte ist er in einem Mannschaftssport einfach falsch.

Und klar geht seine Tendenz nach oben.....
Ist es dem BVB dann 5-7 Mios im Jahr Wert darauf zu hoffen dass Rapha dass dauerhaft zeigt?
Und jetzt komm mir keiner mit unseren "ALtlasten", das versucht Kehl ja gerade zu reparieren....


Es wird einfach darauf ankommen auf wieviel Geld er bereit ist zu verzichten um in Dortmund zu bleiben. Das soll ja angeblich sein Wunsch sein.

Sicherlich.
Geld spielt auch eine Rolle und da macht es für den BVB Sinn ihm einen Gehaltsverzicht nahe zu legen, auch wenn gleich jemand kommt und sagt nur mit Kleingeld stellst Du keine Gute Mannschaft zusammen.
Nur, Guerreiro war jetzt in seiner Zeit insgesamt 1 oder 1.5J ein Spieler der den BVB weiter gebracht hat.
Danach eher Mitläufer (oder Jogger).
Wenn man sich neu aufstellen will, finde ich dass die Arbeitsmoral genauso geprüft werden muss, wie etwaige Fähigkeiten.
Das zählt für mich übrigens ebenso bei Spielern wie REyna, der derzeit einfach alles vermissen lässt....

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 10:44 (vor 341 Tagen) @ bambam191279

Die Frage ist was er will, wenn andere große Vereine anklopfen, wird er sicher nicht weniger verdienen als jetzt, eher mehr.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 11:14 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Die Frage ist was er will, wenn andere große Vereine anklopfen, wird er sicher nicht weniger verdienen als jetzt, eher mehr.

Jo, aber diese anderen großen Vereine scheinen jetzt nicht zwingend Schlange zu stehen, bzw. werden die auch nicht wirklich blöde sein und sehen was er kann oder eben nicht.
Und im Mittelfeld sehe ich in Ihm eben auch nicht den Gamechanger für die Top 10 in Europa.
Zum Glück bin ich in dieser Personalie rein sportlich gesehen entspannt.
Als Typ finde ich das was man von Ihm mitbekommt recht symphatisch, rein sportlich ist er für mich nicht unverzichtbar....

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Talentförderer, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:13 (vor 341 Tagen) @ bambam191279

Im Mittelfeld ist er allerhöchstens eine Behelfslösung, gegen Kaliber Leipzig, Bayern oder Frankfurt wird er da aufgefressen.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

bambam191279, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 14:39 (vor 341 Tagen) @ Talentförderer

Im Mittelfeld ist er allerhöchstens eine Behelfslösung, gegen Kaliber Leipzig, Bayern oder Frankfurt wird er da aufgefressen.

Mein Reden.

BVB legt Deadline für Guerreiro-Entscheidung fest

Blarry, Essen, Samstag, 18.03.2023, 12:11 (vor 341 Tagen) @ bambam191279

Jo, aber diese anderen großen Vereine scheinen jetzt nicht zwingend Schlange zu stehen, bzw. werden die auch nicht wirklich blöde sein und sehen was er kann oder eben nicht.

Gerade das macht Guerreiro ja zum Glücksfall für uns. Ein Spieler, der eigentlich zu gut ist für Borussia Dortmund, aber an dem das eine oder andere nicht stimmt Der von der spielerischen Veranlagung her eben nicht Plug&Play in eine Mannschaft reingeworfen werden kann, und wiederum auch nicht so überragend ist, dass europäische Spitzenmannschaften ihr Spiel auf ihn umstellen wollen. Der ist genau in dieser Nische der Spieler, die bei uns länger als zwei, drei Jahre bleiben.

Haller zwischen Rückkehrfreude und der richtigen Belastung

Newsteam ⌂, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 09:03 (vor 341 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

BVB-Stürmer reist zur Nationalmannschaft der Elfenbeinküste

Quelle: Kicker

Gruß

Newsteam

BVB-Spiel, Messen, Konzert - Mehrere Großveranstaltungen auf einmal - Warnung vor Verkehrschaos

Newsteam ⌂, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 09:00 (vor 341 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Quelle: Ruhrnachrichten

Gruß

Newsteam

Flick setzt auf drei BVB-Profis - eine Überraschung: Süle und Reus nicht für DFB nominiert

Newsteam ⌂, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 08:58 (vor 341 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Quelle: Ruhrnachrichten

Gruß

Newsteam

So könnte der BVB gegen den 1. FC Köln starten - Der Borussen-Spieltach

Newsteam ⌂, Dortmund, Samstag, 18.03.2023, 08:56 (vor 341 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Quelle: Ruhrnachrichten

Gruß

Newsteam

1197449 Einträge in 13369 Threads, 13710 registrierte Benutzer Forumszeit: 22.02.2024, 08:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln