Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Watzke: Investoren sind größte Gefahr für den Fußball (BVB)

Bernd @, Freitag, 19. Mai 2017, 16:47 (vor 35 Tagen) @ stfn84

Hi Stefan.

Erst einmal wird dir ja das Interesse für den Ballsport von Deinen Eltern (oder wem auch immer) in die Wiege gelegt. Oder geht man mit dem Sprössling zum Federball, wenn man selber liebend gerne auf dem Fussballplatz steht?
Damit wäre aus meiner Sicht der erste Schritt getan.

Danach, und das ist aus meienr Sicht ein Automatismus, wird das Kind sich dem Verein der Eltern (kann jetzt natürlich auch der Onkel sein, wenn es bei dem eigenen Kind aus verschiedenen Gründen nicht klappen kann) anschließen.

Wie stark das Interesse dann in den jungen Jahren ausgeprägt sein wird liegt meiner Meinung nach auch daran, wie man selber zum Club steht (Fanartikel, Artikelkonsum und nicht zuletzt auch Live).

Wenn ich mich nicht gekümmert hätte, gäbe es zwei Bayernfans mehr. Ob diese den (beruflich finazieller Erfolg vorausgesetzt) vom Vater, Onkel.... angefangenen Sponsoring weitergehen würden, ist natürlich fraglich. Aber vom Gefühl her würde ich sagen, dass die Chancen (nein, ich kann keine Statistik) größer sind, wenn man an den Schrauben richtig rum dreht.

Damit soll diese Diskussion aber auch für mich beendet sein.

Allen ein schönes Wochenende

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
167463 Einträge in 1873 Threads, 11040 angemeldete Benutzer, 409 Benutzer online (62 angemeldete, 347 Gäste) Forums-Zeit: 23.06.2017, 10:34
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum