Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Welt: Beim Thema Schürrle wird Watzke sehr deutlich (BVB)

stfn84 @, Köln, Freitag, 12. Januar 2018, 23:02 (vor 10 Tagen) @ Thore1909

Wenn wir heute etwas erreichen wollten, müssten wir die irrwitzigen Transfersummen zahlen, die 2018 aufgerufen werden.

Wir haben in den letzten Jahren viel Qualität verloren, die wir nicht immer adäquat ersetzt bekamen. Gleichzeitig haben sich die Bayern und die internationale Konkurrenz auf einem anderen Niveau verschlechtert oder eben deutlich verbessert.

Laut Transfermarkt.de hat hat Borussia Dortmund zwischen 2010/2011 und heute einen Transferüberschuss von 36,51 Millionen Euro erwirtschaftet.

Betrachtet man im gleichen Zeitraum die Transfersalden der anderer Fußballvereine kommt folgende Aufstellung zu Stande (sortiert nach Transfersalden):

1. Manchester City - 861 Millionen Transferminus
2. Paris Saint-Germaint - 747 Millionen Transferminus
3. Manchester United - 691 Millionen Transferminus
4. FC Barcelona - 423 Millionen Transferminus
5. FC Chelsea - 347 Millionen Transferminus
6. FC Bayern München - 312 Millionen Transferminus
7. AC Mailand - 278 Millionen Transferminus
8. Juventus Turin - 273 Millionen Transferminus
9. FC Arsenal - 212 Millionen Transferminus
10. FC Liverpool - 209 Millionen Transferminus
11. Real Madrid - 190 Millionen Transferminus
12. West Ham United - 178 Millionen Transferminus
...
17. RB Leipzig - 158 Millionen Transferminus
...
36. Hamburger SV - 80 Millionen Transferminus
...
39. VfL Wolfsburg - 74 Millionen Transferminus
...
61. Hannover 96 - 37 Millionen Transferminus
...
69. Borussia Mönchengladbach - 32 Millionen Transferminus
...
93. Bayer Leverkusen - 17 Millionen Transferminus
...
95. Eintracht Frankfurt - 16 Millionen Transferminus
...
99. FC Augsburg - 14 Millionen Transferminus
...
115. GE - 4 Millionen Transferminus
...

198. Borussia Dortmund - 36,51 Millionen Euro Transferüberschuss

Das ist ein Anhaltspunkt dafür, dass man wenig in den Kader investiert hat, während andere Vereine massiv aufgerüstet haben. Sowohl die Bayern, vor allem aber eben auch die internationale Konkurrenz.
Während es für den einen oder anderen dann einer Blamaga gleich kommt gegen Tottenham Hotspurs zu verlieren, ist dies andererseits nur eine logische Folge.

Wir haben 2012/2013 weit über unseren Verhältnissen gespielt.

Nun sind wir "auf dem Boden" angekommen:
Wir sind ein überdurchschnittlich erfolgreicher Bundesligist mit Titelchancen, der mit viel Glück eben jene auch gewinnen kann. Nicht mehr, nicht weniger.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
252024 Einträge in 2810 Threads, 11223 angemeldete Benutzer, 679 Benutzer online (68 angemeldete, 611 Gäste) Forums-Zeit: 22.01.2018, 17:05
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum