schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Heute 21 Uhr: Finale des ESC 2022 (Sonstiges)

Zico80 @, Samstag, 14.05.2022, 12:00 (vor 1 Tag, 23 Stunden, 13 Min.) @ Jurist81

Im Leben nicht,…

Sorry für alle, deren Gefühle ich verletzt habe. Das richtet sich gegen eine abstruse Forderung, für geringe Ersparnis und ideologische Verbissenheit rechtfertigungslos Sachen zu verbieten, weil sie einem nichts bedeuten.

Ich gehe davon aus, Du sprichst vom Informationsverbot für Schwangerschaftsabbrüche? Oder dem verbieten von diskrimnierungsfreier Sprache?
Der wissenchaftliche vollkommen absurden Einschränkung auf nur zwei existierende Geschlechter und damit dem Verbot aller anderen?
Oder doch über das Verbot selbstbestimmter Sexualität innerhalb der Ehe?
Vielleicht redest Du auch nur vom Verbot der Ehe für Menschen des gleichen Geschlechts?
Dem Näheverbot (klugerweise "AbstandsGEbot" genannt, pfiffig, diese dynamischen "Liberalen" und Konservativen) für Windräder, die in einigen sehr ideologisch geführten Bundesländern weiter von Wohnhäusern entfernt stehen müssen als Chemiefabriken oder Atomkraftwerke?
Dem Verbot, Menschen aus dem Mittelmeer zu ziehen, wenn sie ertrinken (der Verbotsvorschlag galt übrigens nur fürs Mittelmeer, auf allen anderen Meeren in und um Europa sollte das Rettungsgebot nicht angetastet werden)?
Dem fördern einer Droge, die aggressiv macht, zu reihenweise Autounfällen führt und jedes Jahr in Deutschland zu über 70'000 Toten führt, aber das verbieten einer Droge die beruhigt, einen medizinischen Nutzen hat und jedes Jahr exakt 0 Menschen tötet?
Oder generell reihenweise Verbote einführen, die Minderheiten das Leben schwer machen? Und wenn diese dann vor Gericht fallen, die Weisungen des europäischen Gerichthofes einfach jahrelang ignorieren und rechtswidrig weiter Flüchtlinge abschieben in Gebiete wo Ihnen Verfolgung und Hinrichtung droht? Oder das Transsexuellengesetz weiter bestehen lassen - trotz mehrfacher Urteile und Aufforderungen des Bundesverfassungsgerichtes über mehr als ein halbes Jahrzehnt, um - rein ideologisch - das Leben dieser Menschen so stark zu beschädigen wie nur möglich?

Scheisse, dass sind ja alles Unionspositionen und Handlungen, meistens unterstützt von der FDP. Von den ganzen älternen Positionen - z. B. Wahlverbot für Frauen, Freiheitsverbot für Homosexuelle (letzteres von Union und FDP satte 25 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg aufrechterhaltenes Verbot), mal gar nicht zu sprechen. Wenn ich die Zusammenfassung so lese, bin ich ein wenig schockiert. Ich dachte Du findest all diese ideologischen Verbote gut da sie dich nicht betreffen, obwohl sie logisch völlig bescheuert sind, aber immerhin das Leben der Untermenschen ordentlich schwieriger machen. War mir nicht klar, dass Du das alles scheisse findest und in Wahrheit so eine linksgrünversiffte Zecke bist.

Das Du Dich dafür extra beim ESC Thread einschaltest, um den Leuten ihren Spass daran zu nehmen und deine Überlegenheit preis zu geben und es auch noch mit einem heucherischen "Sorry" beginnst, passt aber wiederum ins Bild:-)

Ach so, falls Du aufs Tempolimit angespielt hast: Mehrere Leute hier (inklusive mir) haben dir bereits sachlich gute Gründe (z. B.: weniger Verkehrstote, relevante Einsparung von Treibhausgasen) dafür genannt. Der Fakt, dass Du in der Hinsicht vollkommen lernreistent bist, weisst ebenfalls eher auf eine ideologische Verblendung Deinerseits hin als bei den Leuten, die ganz praktisch Planeten und Menschenleben schützen wollen. So rein objektiv gesehen.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


937515 Einträge in 10458 Threads, 13135 registrierte Benutzer, 435 Benutzer online (63 registrierte, 372 Gäste) Forumszeit: 16.05.2022, 11:14
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln