Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Schiedsrichterpech für Bayern? (BVB)

Tom Frost @, Mittwoch, 19. April 2017, 07:32 (vor 70 Tagen) @ Kulibi77

Selbst wenn der Schiedsrichter alles zu ihrem Vorteil entschieden hätte, dann wäre auch erstmal nicht viel mehr als nur Elfmeterschießen am Ende gestanden. Sie haben in über 210 Minuten kein Tor aus dem Spiel heraus erzielt. Und ohne diese Kuriosität von Eigentor wäre das ganze viel früher vorbei gewesen. Also ich hatte nie das Gefühl das Bayern zu irgendeinem Zeitpunkt wirklich überlegen und gefährlich waren, selbst wenn sie feldüberlegen waren. Weder mit 11 noch mit 10 Mann. Die Bayern waren einfach schlechter. Real dagegen spielt ziemlich häßlichen und biederen Fußball + Ronaldo vorn drin. [...]
Und die Bayern laufen Gefahr dass sie international ihren Nimbus verlieren den sie sich über die letzten 4-5 Jahre aufgebaut haben. Jedes Jahr CL-Halbfinale ist ein Pfund dass bei Verhandlungen mit Spielern durch kein Geld der Welt ersetzt werden kann. Jetzt müssen sie den Umbruch managen und zum ersten mal seit 6 Jahren wieder vor dem Halbfinale raus. Mit etwas Glück ist das der Anfang vom Abstieg...

Bayern war in München gut in der Spur.
Wenn sie den Elfer (natürlich unberechtigt...) reinmachen, wer weiß, wie es dann ausgeht.
Noch dazu fand ich sie in den letzten Minuten der regulären Spielzeit gestern sehr sehr stark. Das war ein Wille, der mir bei Real da fehlte und der in dieser Form beneidenswert ist.
Will sagen, die Runde hätte auch ganz anders ausgehen können.
Dass sie in der Verlängerung dann abgeschossen werden war natürlich sehr zufriedenstellend.
Die Wechsel verstehe ich auch nicht, dass Hummels in der Verlängerung kein Laufduell mehr gewinnt war abzusehen. Lewandowski werden sie kaum freiwillig rausgenommen haben, aber psychologisch natürlich auch ein Genickbruch, mit der Torflaute ohne ihn im Bewusstsein.

Ribery und mit Abstrichen Robben entscheiden eher nur noch Situationen, als komplette Spiele. Deren Einfluss schwindet, so ist das bei alternden Fußballern. Diese Dominanz über die Flügel werden sie so schnell nicht ersetzen können. Costa nicht, und Koman auch nicht.

Was mal mit Madrid nach Ronaldo passiert, ist aber auch spannend.
Ramos, Marcelo... die Namen begleiten einen auch schon eine Ewigkeit.

Letzter deutscher Club in der Champions League, hoffentlich können wir das noch eine Weile von uns behaupten!

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
168970 Einträge in 1887 Threads, 11043 angemeldete Benutzer, 123 Benutzer online (2 angemeldete, 121 Gäste) Forums-Zeit: 28.06.2017, 03:53
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum