Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Das Ende einer Ära bei den Bayern (BVB)

FourrierTrans @, Dortmund, Mittwoch, 19. April 2017, 09:57 (vor 219 Tagen) @ Daniel09

Ach, Dembele, Pulisic, Mor, Isak... Die Zukunft der Bayern ist gesichert. Um die musst dir keine Sorgen machen.


Die müssen dann aber erst einmal beweisen, dass die den Ansprüchen langfristig genügen, jedes Jahr das CL-Finale anzuvisieren. Auch beim Götze war die neue Bayern-Ära, die auf Jahre unschlagbar sein wird, schon ausgerufen worden.
Robben und Ribery (auch wenn beide ekelige Typen sind) zu ersetzen wird für die Bayern die größte Aufgabe der vergangenen 10 Jahre. Spieler diesen Niveaus kommen für gewöhnlich nicht nach Deutschland. Die Bayern hatten damals Glück, dass Robben aussortiert wurde bei Real, Ribery nie mehr Bock auf einen anderen Verein hatte und beide unfassbar gut funktioniert haben, wenn sie fit gewesen sind. Das wird ein ganz dicker Brocken, DAUERHAFT gleichwertigen Ersatz zu finden.


Das Problem ist Robben sein Bauerntrick. Für die Bauern reicht es aber in Madrid und London hat es nicht gereicht.

Robben kann einen Trick und den besonders gut. Aber er ist halt nicht der Star.

Sieht man ja auch an den Niederlanden ;)

Nicht nur. Wenn Robben und Ribery spielen und fit sind, dann ist da eine ganz andere Dynamik im Spiel. Hat man gestern auch gesehen. Es fehlt spielerisch eine Klasse, wenn beide fehlen bzw. nicht fit sind.

Die Niederlande ist was anderes. Unerklärbar. Vielleicht auch oft innerlich zerstritten, vermute ich.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
223981 Einträge in 2505 Threads, 11211 angemeldete Benutzer, 331 Benutzer online (23 angemeldete, 308 Gäste) Forums-Zeit: 24.11.2017, 00:51
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum