schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Wettbieten um Jude Bellingham steht bevor (BVB)

AGraute, Mittwoch, 21.09.2022, 14:17 (vor 7 Tagen) @ Winterthur

Es ist eine Frage der Betrachtung. Sieht man Fussballer als Einzelpersonen oder als Teil einer Mannschaft an.

Als Einzelperson kann man so argumentieren - Haaland hat für sich das bestmögliche rausgeholt und ist niemanden Rechenschaft schuldig.
Ich finde jedoch, dass Fussballer Mannschaftssportler und keine Einzelsportler sind. Die immer größer werdenden Marken der Spieler verwischen zwar langsam den Eindruck, aber eigentlich sollten sich da alle einig sein.
Als Mannschaftssportler schuldet man mindestens seinen Mitspielern etwas. Und zwar, bezogen auf den Profibereich, alles dafür zu tun, dass die gemeinschaftlichen Ziele erreicht werden.
Erling hat jedoch zu egoistisch gehandelt und das Erreichen der Mannschaftsziele negativ beeinflusst und genau das muss er sich vorwerfen lassen.
Es wäre ein leichtes gewesen frühzeitig Klarheit und Ruhe reinzubekommen.
Anders als bei uns beiden, wo es außer den direkten Kollegen und dem engsten Umfeld vermutlich niemanden interessiert wo wir arbeiten, gehört das verstärkte Interesse zum Profileben dazu. Dementsprechend hätte er zusammen mit dem BVB ein Statement geben können, dass es seine vorerst letzten Spiele in schwarz-gelb sind und er aus Respekt vorm BVB bis zum Ende der Saison von Fragen und Spekulationen absieht, da seine aktuelle Mannschaft noch sportliche Ziele erreichen möchte.

Er hat sich jedoch exakt andersrum verhalten. Er spielt bewusst mit dem Interesse an seiner Person um noch mehr Geld zu verdienen. Aus Respekt vor seinem Arbeitgeber und Mannschaftskollegen hätte er dies aus meiner Sicht im Hintergrund machen müssen. Genau wie wir es tun würden...

Natürlich würden die Fussballer ohne Fans nicht schlechter spielen. Sie würden jedoch ohne Fans deutlich schlechter verdienen.

Fairerweise muss ich auch erwähnen, dass auch der BVB nicht alles richtig gemacht hat. Hoffentlich lernt man für die Zukunft und macht es besser.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


989376 Einträge in 11028 Threads, 13261 registrierte Benutzer, 376 Benutzer online (43 registrierte, 333 Gäste) Forumszeit: 28.09.2022, 20:45
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln