schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Öffentliches Radiohören (statt Public Viewing) (BVB)

Ollis, Die A7 rauf und runter ;), Donnerstag, 25.05.2023, 02:11 (vor 329 Tagen) @ hohesC

Würde mich eher als toleranten Menschen bezeichnen, aber Radio? Es ist 2023.

So charmant und nostalgisch das Radio auch sein mag - wer Fußballfan ist, kann das Spiel nicht freiwillig im Radio verfolgen. Im Krankenhaus oder im Stau vielleicht, und selbst da würde ich irgendwie versuchen vorher schon ne App auf mein Handy zu spielen.

Ich hab in dieser Saison auch die Radio-Übertragungen für mich entdeckt. Mit unserer kleinen Tochter gab es dieses Jahr mehrere Spiele, die ich aus verschiedenen Gründen nicht im TV gucken konnte. Ich muss sagen, dass das für mich durchaus eine Alternative geworden ist bzw. wieder geworden ist. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mit Mitte 30 mit der WDR 2 Spieltagskonferenz groß geworden bin.

Für größere Gruppen halte ich eine solche Übertragung allerdings auch für mehr oder weniger unmöglich. Dafür ist der Lärm zu groß, den diese Gruppe macht.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1229338 Einträge in 13652 Threads, 13771 registrierte Benutzer Forumszeit: 18.04.2024, 13:52
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln