Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Die Bayern leben in einer anderen Welt (Fußball allgemein)

Sascha @, Dortmund, Mittwoch, 19. April 2017, 11:40 (vor 219 Tagen) @ Schleicheisen

Den Supermeistertrainer A. habe ich aber irgendwie nicht verstanden- seine ohnehin lädierten IV auf der Felge in die Verlängerung stolpern lassen spricht für wirklich gute Nerven, bin gespannt ob die das ohne Folgeverletzung wegstecken.

Was sollte er denn groß machen? 20 Minuten vor Ende steht es 1:0 für Bayern. Reicht aber nicht. Also bringt er erst den frischen Costa für Ribery und eine Viertelstunde vor Schluss stellt er nochmal offensiver um und wechselt Alonso gegen Müller aus. Verständlich, wenn man das zweite Tor machen muss.

Dann kassiert Vidal zentral gelb-rot in der 84. Minute. Bei einem Ergebnis, das wenigstens die Verlängerung bringt, aber eben auch mit der üblichen Nachspielzeit noch zehn Minuten zu überstehen ist. Klar, dass er gegen Real Madrid mit zehn Mann das defensive Mittelfeld zumachen will. Bleibt da ein Loch, kommt Real richtig ins rollen.

Rein taktisch kann ich situativ alle Entscheidungen von Ancelotti nachvollziehen. Und er wird da halt auch ganz praktisch und nüchtern gedacht haben: wenn die höhere Wahrscheinlichkeit, gegen Real weiterzukommen, eben bedeutet, dass Boateng und Hummels die Zähne zusammenbeißen müssen und eventuell in der Liga und im Pokal fehlen, dann haben die Beiden Pech gehabt.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
224186 Einträge in 2511 Threads, 11211 angemeldete Benutzer, 416 Benutzer online (48 angemeldete, 368 Gäste) Forums-Zeit: 24.11.2017, 17:30
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum