schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Fände ich unverständlich (BVB)

Trainer09, Bochum, Samstag, 18.03.2023, 11:09 (vor 463 Tagen) @ Sascha

Guerreiro ist seit sechs Jahren in Verein, seine Stärken und Schwächen mehr als bekannt. Wenn man sich vor einiger Zeit dazu entschieden hat, den Vertrag nicht zu verlängern, muss man das dann auch durchziehen und seine Kaderplanung nicht nach einem ordentlichen Spiel im Derby wieder neu denken.

Du weißt doch gar nicht, was geschehen ist. Vielleicht haben mit Keita und Gündogan zwei Spieler auf der Position 8 für nächste Saison abgesagt und es stellt sich heraus, dass man keine 1a-Lösung bekommt. Nun sieht man die Notwendigkeit, noch zu versuchen, ob Guerreiro doch nochmal einen Schritt macht, auf anderer Position. Das ist alles gesponnen... Aber sollte zeigen, dass man eben nichts weiß.

Mal zu Guerreiro an sich: ich bin kein großer Freund von ihm als LV. Denn ich mag in der Abwehr Spieler, die verteidigen können. Unsere LV waren über Jahre aggressive und gute Verteidiger, das ist für mich wichtig.
Nichtsdestotrotz muss ich Guerreiro zugute halten, dass er sich im Rahmen seiner Möglichkeiten diese Saison zumindest eine Basis geschaffen hat. Ich glaube es tut ihm gut, dass er nicht Sa-Mi-Sa spielen muss. Aber auch hier gilt: der Gedanke "Der kann nicht verteidigen, also schieben wir ihn einfach von der Abwehr ins Mittelfeld", den hier einige haben, ist doch absurd. Auch da muss man verteidigen, gerade da braucht man noch mehr Gefühl für Räume. Man darf gespannt sein, ob er das erfüllen kann.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1272594 Einträge in 13988 Threads, 13995 registrierte Benutzer Forumszeit: 23.06.2024, 06:41
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln