Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Steinhaus erste Schiedsrichterin in der Bundesliga (Fußball allgemein)

Melange @, Berlin, Samstag, 20. Mai 2017, 12:07 (vor 209 Tagen) @ ChrisRF

"Ich würde fast sagen die Mehrheit verließ den Kindergarten mit einer ausländerfeindlichen Einstellung. Zumindest ein „der darf mich ja eh verprügeln, der ist ja der arme Ausländer und kann angeblich nicht anders“ hatten wir alle auf den Lippen."

Da ist dann ohne Zweifel pädagogisch etwas in die Hose gegangen. Ob im Kindergarten oder im Elternhaus wäre hier aber wohl die Frage. Dass sich ein Kindergarten in Deutschland affirmative action als Methode zu eigen gemacht hat, wage ich allerdings sehr stark zu bezweifeln. Das wird in Deutschland kaum angewandt, ist ein amerikanisches Konzept und ist kein pädagogisches Konzept.

Es geht um Zugänge: zur Uni, Job, Schiedsrichter_innenwesen, Politik etc. Und die Idee ist, dass ohne diesen Schutz durch affirmative action alte Machtstrukturen aufrecht erhalten werden . Wenn dieses Kartell durchbrochen wird, wird es im Regelfall eben dazu führen, dass in Zukunft Menschen mit dem falschen Namen nicht schon im Vorhinein aussortiert werden. Das Menschenbild ist eben auch nicht von mehr- und minderbegabt, sondern lebenslanges Lernen und das auch Schiedsrichtern keine Raketenwissenschaft ist, die nur von den leistungsstärksten 1% der Menschheit geleistet werden kann.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
238142 Einträge in 2632 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 480 Benutzer online (64 angemeldete, 416 Gäste) Forums-Zeit: 15.12.2017, 13:19
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum