schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Querdenker in Ahrweiler (Corona)

Philipp54 @, Wednesday, 21.07.2021, 12:42 (vor 9 Tagen) @ ComediaColonia
bearbeitet von Philipp54, Wednesday, 21.07.2021, 12:46

Ach leck mich doch. Ich war zum Helfen in Ahrweiler (Bekannte und Verwandte in unmittelbarer Flussnähe) und werde auch am Wochenende wieder dort sein.
Mir sind die „Friedensfahrzeuge“ aufgefallen, die dort lautsprechernd durch die Strassen gefahren sind und in die Grundschule eingeladen haben; dort gäbe es Essen, Trinken und so. Ich hatte mich über die Aufmachung des Autos gewundert (Polizei-Optik), es aber nicht weiter hinterfragt: Meine Fresse, wir haben da wie alle anderen Leute Schlamm aus den Häusern geschüppt, Möbel auf die Strasse geschafft und all das. Da hast Du keine Zeit und keinen Sinn, Dir Gedanken über Motivation anderer Leute zu machen. Und ganz ehrlich: Ich wusste nicht, dass die Spinner auf den Zug aufspringen, und ich hätte es trotz gewisser Lebenserfahrung nicht für möglich gehalten.
Und als Krönung habe ich Schwachkopf dann auch noch Leute, die ich über ahrhelp.de zum Helfen zu uns lotsen wollte (wir waren anfangs zu wenige), über die Möglichkeiten der Versorgung in der Grundschule informiert. Was denken die von mir, wenn die das irgendwo aufschnappen? Oder kommen die, WEIL ich das zu wissen scheine? Die Betroffenen dort wissen nicht mehr ein noch aus, viele haben einfach alles verloren (auch Bekannte), und dann von der Seite noch so eine Scheisse? Siehe erster Satz…

Der Nachschub für die Grundschule und anderen Rechten wird dünner.
Unternehmen, die die Szene unterstützen, bewußt oder unbewußt, sowie private Rechte Sammler werden vorsichtiger. Sie wissen, dass sie damit im Blickpunkt der Polizei sind. Ich kann total nachvollziehen, was Dir durch den Kopf geht. Ich gebe nichts mehr über indirekte Wege weiter. Wenn es um Essensversorgung am Wochenende gehen sollte, kann ich in der Nähe ein WoMo stellen. Soweit ich weiß, ist die Versorgung für die Helfer nun aber besser.
Offenes Bekenntnis zu rechts und AFD muß man versuchen in den Griff zu bekommen. Es ist illusorisch zu glauben, dass man die Hilfsdienste und Freiwilligenhilfe davon frei bekommt.
Was durch die Idioten zerstört wird kann man hier sehen:

Aktualisierung 21.07.2021, 11:00 Uhr – Wir haben mit der Unfallversicherung Rheinland-Pfalz geklärt, dass eine Versicherung für jeden einzelnen freiwilligen Helfer in den Katastrophengebieten sichergestellt ist. Ebenso für alle freiwilligen Helfer, die in diese Sache wo auch immer im Einsatz sind (Shuttle, Hotline, etc.).
Zudem wurde uns soeben von der Verbandsgemeinde Adenau das Mandat entzogen, weiterhin irgendwie tätig zu sein. Wir können diesen Schritt nicht verstehen, zumal es bisher keine uns bekannte Organisation gibt, die unsere Aufgabe übernehmen könnte.
https://hochwasseradenau.de/
Der Hintergrund wird das unbeabsichtigte Anwerben von Idioten sein.
Der Blöse wie in der Grundschule in AW will sich keine Gemeinde mehr aussetzen.

Man versucht jetzt, eine Organisation für Spenden und Hilfen über offizielle Stellen laufen zu lassen. Oft mit Rückrufkontakt. Trotz Datenschutz ist es mir recht, wenigstens ein wenig zu wissen, mit wem man es zu tun hat.

Ob politische, religiöse, geschäftliche, selbstdarstelleriche Beweggründe zur Hilfe, die Phase kommt leider immer nach der Ersthilfe, wo zu Anfang egal ist, wer Jemand aus der Sche.isse zieht.

Macht die Hilfe mit Sachspenden und manpower mit Leuten, die ihr kennt oder nehmt die offiziellen Hilfsdienste.

Aus der ahrhelp.de ist ahrhelp. com geworden.
Impressum flutscht mir dauernd durch.
Kann nicht beurteilen, ob das was zu sagen hat.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion


805031 Einträge in 9017 Threads, 13099 registrierte Benutzer, 295 Benutzer online (45 registrierte, 250 Gäste) Forumszeit: 30.07.2021, 08:54
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum