schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Gespräche ergebnislos - Hat sich Halstenberg verpokert? (BVB)

Vati Morgana, Berlin, Donnerstag, 22.07.2021, 11:26 (vor 96 Tagen) @ Sascha
bearbeitet von Vati Morgana, Donnerstag, 22.07.2021, 11:44

Meinst du etwa, dass da einer, der geplant unter den ersten 16 Kaderspielern ist, deutlich weniger verdient?

Die Mittelklasse wird bei uns einfach in der Range von 4 bis 6 Millionen verdienen. Deutlich weniger werden nur die richtig jungen Spieler verdienen. Und selbst dort wird ein Spieler der Kategorie Bellingham auch schon ähnliche Beträge überwiesen bekommen.

Wobei unter den ersten 16 Kaderspielern relativ ist. In der Abwehrreihe wird in der Regel wenig rotiert. Empfiehlt er sich nicht für die Stammelf, dürfte sich seine Einsatzzeit etwa bei der von Nico Schulz einpegeln und dann rutscht er schnell aus den vermeintlichen Top16 raus.

Ich sehe in Halstenberg einen soliden Kaderspieler, keinen für die Leistungsspitze. Für ihn wäre eine Ablöse fällig, die man sicherlich über eine Vertragslaufzeit von drei, eher vier Jahren abschreibt - mit bald 30 Jahren, sehr wahrscheinlich ohne Aussicht auf Weiterverkauf. Bei einem kolportierten Jahresgehalt von vier Mio. Euro, dürfte das Gesamtpaket damit gut 20 Mio. Euro betragen.
In wirtschaftlich angespannten Zeiten ein ganz schönes Brett für einen soliden Kaderspieler.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


840952 Einträge in 9441 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 296 Benutzer online (6 registrierte, 290 Gäste) Forumszeit: 26.10.2021, 06:30
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln