schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Zum Thema Rijkhoff - Talente ganz allgemein: (BVB)

Gargamel09 @, Donnerstag, 22.07.2021, 16:58 (vor 96 Tagen) @ Floatdownstream

Man lockt die ja immer mit dem Argument: Beim BVB entwickelt ihr euch Richtung Weltklasse/PL/Millionär oder was auch immer.
Von Rijkhoff habe ich nach der Verpflichtung nie wieder was gehört, wobei man sagen muss, dass die U19 ja virusbedingt lange lahmgelegt war.
Ich frage mich, wie man solche Kandidaten (wie auch Bynoe-Gittens oder andere) bei Laune hält, oder wie man gedenkt, denen mal ein echte Chance zu geben, bei einem ohnehin aufgeblähten Kader (außer in der Abwehr).
Vielleicht kommt da jetzt auch die neue Rolle von Terzic ins Spiel.

Rijkhoff soll der holländische Moukoko sein, da beide aber noch jung sind, sollte man frühestens in 2-3 Jahren (mit Moukoko eher) fest mit ihnen planen. Da es sich um Offensivkräfte handelt, ist es auch einfacher, sie hier und da mal einzubauen. Je weiter nach hinten, desto schwieriger wird es, da muss man schon ein Bellingham sein, um sich dort behaupten zu können.

Man kann ihnen aber auch nicht ständig viele "alte" Spieler vor die Nase setzen, sonst müssen sie den Verein verlassen.
Witsel wird wohl spätestens 2022 gehen, Delaney ebenfalls (nach VVL sieht es bei beiden nicht aus), da werden schon einpaar Stellen frei, wo sie reinrutschen können.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


840958 Einträge in 9443 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 430 Benutzer online (41 registrierte, 389 Gäste) Forumszeit: 26.10.2021, 08:15
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln