schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Gespräche ergebnislos - Hat sich Halstenberg verpokert? (BVB)

Arrigo Sacchi, Ort, Donnerstag, 22.07.2021, 11:35 (vor 96 Tagen) @ AGraute

Ich hätte Halstenberg so auf 2,5 Mio eingeschätzt. Kobel soll ja angeblich 3,5 Mio verdienen und da sehe ich die 500.000 Mehrwert eines Ergänzungsspielers, der ja auch nicht die Wahnsinneskarriere hinter sich hat und garantiert Erfolg mitbringt, nicht.

Insgesamt wirst du Recht haben.

Ich wünsche mir einfach nach wie vor leistungsbezogene Verträge.
Ehrlich gesagt wundere ich mich auch, dass dies (bisher) kein Nebeneffekt von Corona ist und noch kein Verein sich da ran traut bzw. dazu gezwungen ist.

Sehe ich ähnlich. Der BVB ist da im Vergleich zu 95% aller anderen Vereine im Profifußball deutlich weniger im Zugzwang.
Aber wenn du dann Sätze wie „noch so ein Jahr verkraftet der Fußball nicht „ liest kannste das halt echt nicht mehr ernst nehmen, wenn einfach so weiter gemacht wird.

Aktuell würden uns zum Beispiel die Thematiken um Wolf, Schulz und Bürki erspart bleiben.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


840956 Einträge in 9443 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 357 Benutzer online (23 registrierte, 334 Gäste) Forumszeit: 26.10.2021, 07:15
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln