schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Betrugsvorwurf: New Yorker Staatsanwältin reicht Zivilklage gegen Trump (& Kinder) ein (Politik)

Ulrich, Mittwoch, 21.09.2022, 20:59 (vor 10 Tagen) @ Frankonius

that one: Gouverneur Ron DeSantis

https://www.spiegel.de/ausland/florida-migranten-verklagen-ron-desantis-nach-pr-stunt-auf-martha-s-vineyard-a-421dba09-dddf-43dd-bf6d-1bf4d04f9c6a

Der ist vermutlich noch gefährlicher als Trump, weil er intelligent ist.

DeSantis gilt in der Tat als DER kommende Mann bei den Republikanern. Man erwartet von ihm, dass er für 2024 den Hut in den Ring wirft. Tut er das, dann stellt sich aber die Frage, ob Trump zurückzieht. Objektiv wäre das aus Sicht der Partei sinnvoll. Offen wäre aber, ob Donald Trumps Ego dem im Weg steht. Der Mann glaubt wohl ernsthaft, er sei um die Wiederwahl betrogen worden. Läuft es auf einen Kampf bei den Vorwahlen hinaus, dann halte ich den Ausgang für offen. Trump dürfte es noch immer schaffen, eine große Anzahl von Anhängern zu mobilisieren. Gewinnt DeSantis trotzdem, dann könnten die falls es vorher harte Auseinandersetzungen gegeben hat bei den Präsidentschaftswahlen zu Hause bleiben. Und jemandem mit einem Ego wie Trump wäre es sogar zuzutrauen, erneut lauthals "Betrug" zu rufen und als unabhängiger Kandidat anzutreten.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


990023 Einträge in 11041 Threads, 13262 registrierte Benutzer, 299 Benutzer online (47 registrierte, 252 Gäste) Forumszeit: 01.10.2022, 10:02
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln