schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Kameramann durch Pyrotechnik am Auge verletzt (Spieltage)

Hatebreed, Samstag, 18.03.2023, 23:02 (vor 397 Tagen) @ Frankonius

Auch das Abbrennen aus der Hand ist problematisch.
Das Zeug erzeugt auch aus der Hand abgebrannt viel gesundheitsschädliche Dämpfe und gehört nicht in ein Fußballstadion. Gerade bei Stadien vom Typ Turnhalle zieht der Rauch nur sehr schlecht ab. Da braucht man auch nicht drastische Beispiel mit angezündeten Kinderpuppten anführen, das sagt einfach der gesunde Menschenverstand dass das Abrennen von Pyrotechnik in einer dichten Menschenmenge verboten und bestraft gehört.
Wenn man denn gar nicht auf den Feuerzauber verzichten kann, muss so was organisiert in vorher bestimmten speziellen Bereichen erfolgen. Ob so was in Absprache der Fans mit der Stadionsicherheit möglich wäre müsste man sehen. Choreos werden ja auch mit den für die Sicherheit Verantwortlichen abgesprochen.
Irgendwo gab es in jüngster Zeit auch so vom Veranstalter organisierter Feuerzauber (WM oder Premier League, ich kann mich nicht mehr erinnern), den fand ich eher peinlich.

Du widersprichst Dir selbst sehr hart.
Und spezielle Bereiche dürfen vom Versammlungsstättengesetz dafür nicht ausgewiesen werden.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1230264 Einträge in 13655 Threads, 13771 registrierte Benutzer Forumszeit: 19.04.2024, 11:44
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln