Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Nicht Alles war schlecht aber von normal ein ganzes Stück entfernt! (BVB)

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 11:11 (vor 11 Tagen) @ CHS

Ich fand ein paar ganz positive Dinge in dem Spiel in Madrid. Erstens der BVB hat Willen gezeigt und nach dem 2-0 Rückstand hat auch die Moral gestimmt im Team und man ist auf 2-2 zurückgekommen und das gegen Real Madrid. B-Team werden Einige hier sagen aber Asensio, Theo Hernandez, Kovacic, Nacho, Vazquez als B-Spieler zu titulieren ist dann auch bizarr, da die ja auch alle ziemlich gut kicken können. Dazu waren Leute wie Keylor Navas, Sergio Ramos, Ronaldo, Casemiro, Marcelo am Start, kurz gesagt ein sehr guter Gegner. Pech für den BVB, dass wir unsere Chancen dann wiedermal nicht gut nutzten gegen Ende der ersten Halbzeit, aber das ist auch der allgemeinen Verunsicherung geschuldet. Auba in der 35.Minute allein gegen Navas, den muss er eigentlich nur leicht anlupfen wie Auba es so gut kann und rechts über Navas Beine ins Tor aber er schießt links am Tor vorbei. Nur als Beispiel, dass unsere Offensive durchaus gut funktioniert hat(die Auba Chance) und nach dem 2-0 hat unsere Abwehr auch dicht gehalten bis auf den Glückstreffer von Vazquez der den Ball nicht richtig trifft und daraus ein Tor wird.

Nun zu dem was mir nicht gefällt, dieses ängstliche Spielen am Anfang des Spiels, wo man auch gar nicht kompakt war in der Abwehr, obwohl alle hinten waren. Wir beginnen sofort mit einem 2-0 Rückstand deswegen und das ist nicht normal. Ich meine vom Verhalten her, das ist nicht der BVB wie man ihn kennt, warum immer diese Phasen wo man komplett das Spielen verlernt zu haben scheint. Gut das 2-0 würd ich jetzt mal Niemandem ankreiden, das war genial gemacht von CR7, muss man auch mal anerkennen. Trotzdem dann nach dem 2-2 wieder dieser Einbruch beim BVB, nach vorne ging nichts mehr. Lag das allein an Real MAdrid, die da wieder anzogen und ein paar Gänge höher schalteten oder doch am BVB selbst, schwer zu sagen aber wieder dieser späte Einbruch, den man schon so oft erlebt hat jetzt. Dazu dann die Einwechslung von Toprak, der prompt den Fehler macht und daraus wird das 3-2. Andere Trainer haben ein glückliches Händchen bei Wechseln, unserer wechselt die Niederlage ein.

Positiv natürlich erstmal, dass der BVB in der EL überwintert, auch wenn man das eher Tottenham zu verdanken hat, die trotz B-Elf 3-0 gewonnen haben gegen Nikosia. Das sollte wiederrum zu denken geben, da man selbst nicht gegen Nikosia gewinnen konnte, auch nicht in Bestbesetzung.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
239624 Einträge in 2647 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 261 Benutzer online (15 angemeldete, 246 Gäste) Forums-Zeit: 18.12.2017, 02:19
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum