schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Indikator: Nachbesprechung der Spiele im Büro (Fußball allgemein)

waltrock, Freitag, 05.08.2022, 09:33 (vor 10 Tagen) @ Newsteam

Für mich gibt es nur einen Indikator für das Interesse an Sportarten: die Nachbesprechung am Montag im Büro.

Wenn die Bundesliga wieder los geht, kann ich durch die Büros (oder Videokonferenzen) gehen und so gut wie mit jeder Person eine Gesprächsanknüpfung mit dem Bundesligawochenende finden.

Bei der Frauenfußball WM ging das auch ab ca. dem Viertelfinale, wobei man da teilweise auch noch schiefe Gesichter gesehen hat.

Aber spätestens ab dem Wochenende wird die Bundesliga der Männer wieder dominieren. Egal ob Vettel seine Karriere beendet oder Mick Schumacher die F1 ebenfalls verlassen muss. Oder ob die Raiders das Hall of Fame Spiel in der Nacht gewonnen haben. Oder ob Alexandra Popp für den Saisonstart fit oder verletzt ist. Wer kannte bitte vorher Jule Brand?

Ein Großteil der Faszination des Sports macht es halt aus, im Anschluss mit anderen über den Ausgang zu sprechen. Ähnlich war es ja auch beim Handball, als Deutschland immer in den Endspielen war, da gab es auch eine entsprechende Berichterstattung und gemeinsame Fernsehabende. Davon sind aber nicht mehr Kinder im Anschluss auf der Platte oder die Menschen in die Hallen getingelt.

Das ist grundsätzlich Schade, aber nunmal irgendwo auch verständlich.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


969398 Einträge in 10809 Threads, 13213 registrierte Benutzer, 318 Benutzer online (15 registrierte, 303 Gäste) Forumszeit: 15.08.2022, 05:26
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln