schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Watzke: „Traum an Bayern vorbeizuziehen“ (BVB)

DomJay, Köln, Montag, 21.11.2022, 16:45 (vor 18 Tagen) @ Rupo

wieso, ist doch richtig hier, danke!

Ich fand die Aussage auch merkwürdig. Watzke hatte auf den Abgang von Haaland hingewiesen und das der eh schwer bis gar nicht zu kompensieren war. Aber das jetzt alles an Haller hängen sollte, dass ist dann schon etwas merkwürdig und dann hätte man vielleicht noch ein Regal höher greifen müssen.

Aki hätte ja auch einfach sagen können, dass es seit 10 Jahren nicht mehr reicht um mit den Bayern mit zu halten, egal welcher Kader - egal welcher Trainer und dass das vielleicht auch nicht der Auftrag vom BVB ist (gut ok, ist vielleicht auf ner Versammlung der Kapitalgeber auch nicht so einfach zu überbringen die Nachricht).

Ich fand es eher bedenklicher, dass Er so fest vom erreichen der CL Plätze überzeugt ist weil:
a. man noch 17 Spiele hat
b. das Trainerteam, sportliche Leitung und Er die Dinge noch weiter analysieren werden

momentan werden wir die CL nicht erreichen, wenn sich nichts grundlegendes ändert:
a. Kader (Verletzungen, etc.)
b. Einstellung
c. Spielvortrag

Wenn man aber ehrlich ist, dann ist es alternativlos so zu agieren.

Man hat entschieden, dass es Terzic machen soll und das man ihm das zutraut. Ich habe da ja auch Zweifel. Aber wenn man so entscheidet, dann muss man dem Trainer bedingungslos den Rücken stärken.

Weil die Alternative wäre jetzt die Reißleine zu ziehen. Hat man nicht, also alle Kräfte bündeln.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1019334 Einträge in 11376 Threads, 13307 registrierte Benutzer, 432 Benutzer online (27 registrierte, 405 Gäste) Forumszeit: 09.12.2022, 07:58
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln