schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Brighton spielt mit Manchester United (Spieltage)

Intertanked, Berlin, Montag, 18.09.2023, 18:22 (vor 245 Tagen) @ Ingo

Es sind einfach nur zwei Szenen. Genauso könnten wir doch auch Szenen raussuchen, in denen der BVB sich stark rauskombiniert und Brighton nichts auf die Kette bekommt.

Schon verrückt was inzwischen möglich ist. Man zeigt wenige Sekunden zweier Teams und direkt ist die gesamte Spielanlage entschlüsselt.


Das Grundproblem ist eher, dass wir gar nicht die Spieler für so ein Kurzpassspiel haben. Und es deswegen offensichtlich auch nicht so spielen wollen. Wie unsere Alternative dazu aussieht, zeigt das Beispiel dann leider sehr gut.


Erstmal hat Brighton sicher eine spielstarke Mannschaft entwickelt. Gratulation dazu.
Zur Szene gegen Manchester, die ich mir jetzt mehrfach angeguckt habe: von (vermutlich) 31 Ballkontakten sind ganze zwei One Touch Fußball, sonst hat der Spieler immer Zeit den Ball anzunehmen und zu verarbeiten, weil weder Passdruck noch Gegnerdruck ihn daran hindern. Witzigerweise beide 'one touches' von Dahoud.

Will sagen, dass muss man natürlich trotzdem so geduldig spielen (Hallo, Lucien F.) und die Raumstaffelung muss vorhanden sein, aber über die technischen Qualitäten der Einzelspieler seh ich - zumindest in diesem Beispiel - wenig. Kann Sabitzer das Gezeigte vom technischen Niveau? Sicher, Dahoud ja auch.


Es gibt sogar zwei, drei Ungenauigkeiten die fast zum Ballverlust führen. Aber immer in Risikoszenen, also wenn der Ballführende oder Passempfänger eine 1:1 Aktion versucht. Immer sehr gut getimet.
Dass wenig agressiv angelaufen wird, ist doch ne Folge von sehr guter Ballkontrolle im Passspiel - hohe Genauigkeit und sehr gute Verarbeitung. Also das, was bei unseren Spielern eher nicht gut vorhanden ist.

a) Ich hab einen One Touch übersehen.
b) Sorry, ich seh es einfach nicht, was die rein technische Qualität angeht. Die meisten Pässe sind doch Tempo 30 /Spielstraße-Zone. Und selbst bei unsauberen Pässen und Annahmen, kommt von Manchester gar nichts. Im Mittelfeld dürfen sich die Spieler fröhlich nach der Annahme, drehen und weiterlaufen. Nur für mein Verständnis, bei welcher Sekunde sehe ich etwas, dass Sabitzer an technischen Qualitäten nicht mitbringt/ antrainieren kann?

Mag ja an mir liegen.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1251829 Einträge in 13820 Threads, 13932 registrierte Benutzer Forumszeit: 20.05.2024, 14:46
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln