schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Für mich persönlich auch! (BVB)

BukausmTal @, Wuppertal, Monday, 13.09.2021, 00:37 (vor 15 Tagen) @ ooohflupptnicht


Zunächst einmal der profane, egoistische Grund. Ihr wart mein "Tor zur Welt". Da ich in keinen "sozialen" Netzwerken aktiv bin, bekam ich nur hier all das mit, was es nicht auf traditionelle Nachrichtenseiten gebracht hat. Die vielen unterschiedlichen Hintergründe der Nutzer machten den Begriff Schwarmintelligenz für mich real und ich habe tagtäglich hier neues gelernt oder komplett andere Blickwinkel auf die gleichen Tatsachen mal nachvollziehen können. Ist für mich nun vorbei und ich bin wieder ein "Durchschnittsinformierter". Schade :-(

Auf jeden Fall. Oft fand man hier sehr gute Links zu interessanten Aspekten bestimmter Themen, die man sonst so nicht mitbekommen hätte.
Auch waren viele -teilweise hart geführte- Diskussionen zu gesellschaftlichen und politischen Themen möglich. Selbst ohne immer mit zu diskutieren konnte man eigene Standpunkte überprüfen und weiterentwickeln.


Wir wollen diesen Pennern keine Plattform bieten, aber einerseits ist es kaum noch möglich gewesen, diese Frequenz im Auge zu behalten,


Nunja. Habt Ihr aber. Viel zu oft und viel zu lange. Den Schuh müsst Ihr Euch anziehen. Es war ja ein hehres Anliegen, einem breiten Bevölkerungs- und Meinungsspektrum ein Forum zu bieten. Aber wie an anderer Stelle schon moniert, habt Ihr mMn zu oft mit Trollen diskutiert statt "einfach" konsequent zu sperren/löschen, obwohl jedem klar war, dass die Stricher die hier weit gefassten Grenzen genüsslich austesten.

Das bringt mich zum 2. Grund. Den Pennern habt Ihr mit Eurer Kapitulation einen schönen Sieg beschert. Bei allem hier geäußerten Verständnis mischt sich hier dann zur Traurigkeit auch reichlich Wut. Ihr stellt einen Ort ein, an dem überaus anständige Menschen einen Hort gegen das Dummvolk gebildet hat und gewiss so einige "ein Einsehen" hatten. Nicht wenige dieser "Mitmenschen" werden heute mit einem Lächeln einschlafen. Wie gesagt, totale Akzeptanz und Verständnis, aber eben auch Ärger. Weiß noch nicht, wie ich damit umgehen werde.

Das Kalkül von Flügelflitzer und co. ist aufgegangen. Ziel dieser Trolle war die Zersetzung der Diskussionskultur und letztendlich des Forums als einen Ort der Diskussionskultur, in dem Demokratiefeindlichkeit und Rassismus keinen Platz hatten. Hier gab es sehr viele Menschen, denen die Gesellschaft, Demokratie und Menschenrechte etwas bedeuten und die sich aus dieser Grundhaltung heraus an Diskussionen beteiligt haben. Das mag nicht immer fair und mit Samthandschuhen gewesen sein. Aber bei allen persönlichen Differenzen konnte man doch recht gut unterscheiden zwischen politischen Streits und Trollerei, die nur Zerstörung sähen wollte. Ich werde zum Beispiel Beiträge von Ulrich genauso vermissen wie die von Jurist81.

Jetzt hat die Saat der Zwietracht gewonnen und es gibt hier nur noch den BVB und Fußball. Für mich wird dieses Forum nicht mehr das gleiche sein.
Der Ort des lebendigen politischen Austauschs unter uns BVB Fans ist tot.
Das ist in Zeiten, wo Populisten und Rechtsradikale überall auf dem Vormarsch sind, besonders schade.
Eine ganz bittere Niederlage.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


830653 Einträge in 9301 Threads, 13091 registrierte Benutzer, 200 Benutzer online (6 registrierte, 194 Gäste) Forumszeit: 28.09.2021, 02:44
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln