schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Den Ultras schwimmen die Felle davon (BVB)

AGraute @, Telgte + Block 31, Dienstag, 14.09.2021, 10:47 (vor 39 Tagen) @ haweka

Guter Kommentar, danke dafür.
Im Bündnis sind ja nicht nur Ultras, trotzdem werden sie einen gewissen Einfluss haben.
Spannend wäre, wie intern gerade in den Ultragruppen diskutiert wird und ob hier jemand darüber Bescheid weiß.
Auch wenn mir nicht klar ist, wie das hier diskutiert werden könnte, ohne dass Corona dabei ein Thema ist.


Ich war gegen Hoffenheim und Frankfurt nicht im Stadion und werde auch erst wieder ins Stadion gehen, wenn es 0% Einschränkungen gibt. Was ich von Bekannten höre und lese, die im Stadion waren, es war laut, emotional und hat Spaß gemacht - ohne Vorsänger. Kann sein, dass ich falsch liege, aber ob die Ultras nach der Pandemie noch viel Akzeptanz haben wie vorher, bezweifele ich.

Den Ultras schwimmen aktuell noch nicht die Felle davon.
Dies liegt alleine schon am zusammengewürfelten Sitzplan; es sitzen ja bei jedem Spiel andere Personen nebeneinander. Ja, auf der Süd kann ich mich in den Blöcken frei bewegen und auch zwischen den Blöcken wird getauscht, aber es nicht so unbeschwerlich als Gruppe zur gleichen Zeit ins Stadion bzw. in den Block zu gehen und sich gesammelt irgendwo hinzustellen.
Auch ist die Qualität des Supports bei weitem noch nicht auf dem Level wie vorher, wie auch.

Ich weiß nicht zu 100% wie die Maßgaben der Ultras bzw. der sogenannten aktiven Fanszene sind. Im aktuellen Statement heißt es u.a.:

"Dauerhaft zu erfüllende Auflagen, wie das Vorzeigen eines aktuellen Impfnachweises und des Personalausweises am Eingangstor, widersprechen unserer Vorstellung des Stadionbesuchs doch immens."

Falls man wirklich erst wieder bei 0% Einschränkung ins Stadion möchte kann es noch Jahre dauern oder sogar nie mehr passieren.
Ich halte es durchaus für realistisch, dass es auch bei Vollauslastung noch Einschränkungen geben wird. Eventuell werden Großveranstaltungen in Zukunft nur noch unter 2G / 3G / mit Maske / elektronischem-superschnelltest (oder sonst einer Innovation von der wir aktuell noch nichts ahnen) erlaubt.
Wenn das der Fall sein sollte und die aktiven Fans trotzdem noch nicht ins Stadion gehen würden, dann halte ich es für möglich, dass eine alternative Bewegung entsteht.

Natürlich kann auch die aktive Fanszene ihre Maßgaben anpassen. Vermutlich wurde die Entscheidung zu einem Zeitpunkt getroffen, an dem die Folgen noch nicht absehbar waren
Wir leben nun mal in einer nicht vergleichbaren Situation und der BVB ist ja nicht für diese Lage verantwortlich. Da würde sich mit einer Anpassung niemand einen Zacken aus der Krone brechen.

Ich würde mich über eine baldige Rückkehr, zumindest von Teilen, der aktiven Fanszene freuen.

"Was auch immer geschieht, wir steht dir bei, bis in den Tod und sing’ für dich, für dich Borussia."


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


839732 Einträge in 9425 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 521 Benutzer online (57 registrierte, 464 Gäste) Forumszeit: 23.10.2021, 12:21
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln