schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Was hat der Kovac denn den Wolfsburgern in den Tee getan? (Spieltage)

koom, Mittwoch, 25.01.2023, 14:37 (vor 444 Tagen) @ 1890er

Genau den oben genannten Punkt habe ich gegen Freiburg auch so wahrgenommen. Phasenweise wusste man gar nicht genau, wer welche Position spielt, da sie ständig durchrotiert und die Lücken automatisch gestopft haben.

Wenn jeder weiß, wo einer (und wer) eigentlich stehen sollte und das Spiel aus diesem Blickwinkel betrachtet, und warum diese Position auf dem Feld wichtig ist, dann klärt sich das von selbst. Wenn der AV gerade vorne ist zum Flanken oder der DM rausgerückt ist zum Stören, dann rückt eben einer je nach Spielsituation ein, vor oder zurück. Im Grunde ist es halt simpel, aber du musst die Spieler darauf schulen, dass sie darauf achten.

Man muss aber auch sagen, dass es in der in den ersten 30 Minuten auch einige Male ganz schön nach hinten losging und Freiburg durchaus zu Chancen kam.

Wobei man da auch einfach sagen muss, dass es kein Zufall ist, dass Freiburg bereits reichlich Punkte geholt hat. Das ist ja auch keine Laufkundschaft und machen ihr Ding gut. Und gerade diese ersten 30 Minuten sind oftmals eine Art Schlagabtausch, weil man erst danach gut weiß, was der Gegner so treibt und wo man Anpassungen macht.

Die ersten 30 Minuten waren Tuchels Liebstes Steckenpferd, weil man oft weiß, wie gerade ein Favorit auftreten wird und man dessen Schwachstellen bespielen kann.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1224065 Einträge in 13617 Threads, 13766 registrierte Benutzer Forumszeit: 13.04.2024, 09:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln