Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Interview mit Neven Subotic (BVB)

Argyle, Köln, Freitag, 13. Oktober 2017, 09:04 (vor 42 Tagen) @ Phil

Naja, schlussendlich hat er sich da halt ein stückweit emanzipiert. Im Profi Fußball eher selten bzw. unüblich, aber im normalen Leben doch häufiger anzutreffen.

Bei ihm sieht man über die Jahre eine sehr intensive Entwicklung vom jungen, wilden Spaßvogel zu einem besonnenen Menschen, dessen Lebensmittelpunkte sich im Laufe der Zeit einfach verschoben haben. Denke ich mir zumindest.
Das fing ja schon damit an, dass er irgendwann auf diesen National-(Mannschafts)-Scheiß keinen Bock mehr hatte. Grundlagen, um so zu werden, gab es bei ihm natürlich schon in seiner bewegten Kindheit und seinem ungewöhnlichen Weg in den Profifußball - ungleich dem einer "typisch deutschen" Laufbahn, wo das talentierte Vorstadtkid mit 15 aus dem wohlbehüteten Elternhaus 80 km weiter ins wohlbehütete Fußballinternat geht. Nur wenige seiner Zunft nehmen halt so am wirklichen Leben teil wie Neven es tut und auch immer tat.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
224162 Einträge in 2511 Threads, 11211 angemeldete Benutzer, 473 Benutzer online (45 angemeldete, 428 Gäste) Forums-Zeit: 24.11.2017, 15:38
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum