Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Vorbild 9/11? (BVB)

uwelito @, Dortmund - Wambel, Samstag, 22. April 2017, 11:38 (vor 237 Tagen) @ Cartman

>

Kann man aber natürlich auch mit der damaligen Marktsituation erklären. Wäre aber wohl zu langweilig...


[/b][/b]

Keinesfalls. Ich wäre dankbar und nicht gelangweilt, wenn Du die damaligen Finanz- Aktivitäten, die im Vorfeld der Anschläge von den genannten Quellen als Indizien für mögliches Wissen bewertet wurden, auf Grundlage der damaligen Marksituation kritisch beleuchten kannst.


Ist schwer noch an Daten zu kommen. Aber kurz nach dem Platzen der dotcom Blase gab es immer wieder Phasen mit massiven Verkäufen. Das hielt noch bis März 2003 an. Der Dax beispielsweise ist von 2000 bis zu dieser Zeit von etwa 8000 auf 2300 Punkten gefallen. Fallende Kurse im September 2001 als Beweis für mögliche Mitwisserschaft zu bewerten halte ich deshalb für sehr gewagt. Kurz nach den Anschlägen gab es dabei eine zwischenzeitliche Minihausse. Am Tag der Anschläge waren morgens übrigens alle Kurse auf grün.
Was die Gold- und Ölpreise angeht konnte ich gar keine großen Ausschlage sehen. Habe aber da auch nichts wirklich brauchbares gefunden. Der Preis pendelte zu dieser Zeit zwischen 26 und 28 Dollar (Brent).

Mein Interesse gilt der Tatsache, dass auf AA und UA sowie Morgan Stanley unmittelbar vor dem Anschlag Puts gewettet worden sind. Ich habe damals den 9/11 - Report gelesen, kann mich aber nicht erinnern, wie weit das da Thema war.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
238067 Einträge in 2632 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 478 Benutzer online (67 angemeldete, 411 Gäste) Forums-Zeit: 15.12.2017, 11:21
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum