schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Ampel-Parteien wollen Koalitionsvertrag um 15 Uhr vorstellen (Politik)

Blarry @, Essen, Mittwoch, 24.11.2021, 17:56 (vor 8 Tagen) @ pactum Trotmundense

Aber das ist genau der Denkfehler dieser "kleinen Leute". Du kannst das Geld weiterhin für deinen Dieselbomber ausgeben, der dir die Haare vom Kopf frisst oder du verkaufst das Ding, besorgst dir ein E-Auto für das du noch eine hohe Prämie vom Staat einsackst und hast den Rest dann schnell durch den günstigeren Verbrauch amortisiert. Bei den extrem niedrigen Zinsen, die noch dazu von der allgemeinen Inflation aufgefressen werden, ist ein Kredit über die ganze Laufzeit gerechnet noch einmal eine zusätzliche Prämie. Du darfst nur nicht den Vertrag vom Autoverkäufer nehmen. Inflationsbereinigt zahlst du Am Ende weniger zurück als du geliehen hast.

Wenns denn so (trivial) wäre. Die Prämie läuft Ende Dezember aus, die FPD will sie nicht verlängern. Dann ist der Preisvorteil in der Anschaffung schonmal weg - der schon jetzt kein "Preisvorteil" ist, sondern lediglich den obszönen Aufpreis zu Verbrennern kaschieren soll. Bei preislicher Parität stehst du wiederum vor dem Paradoxon: wer nur wenig fährt, dem tut nicht weh, jeden Monat 60 statt 50 Euro an der Tankstelle zu latzen, und der freut sich über die Flexibilität eines Verbrenners. Wer jedoch im Jahr seine 40tkm runterrattert, will sich den Tank mit Diesel für 1200 Kilometer vollmachen und in Ruhe gelassen werden.

Das Problem sind immer die Leute, die nicht bereit sind sich von dem zu trennen, was sie kennen. Mag es auch noch so teuer werden. Sie selbst werden dadurch natürlich in der Kaufkraft immer schwächer und können sich immer weniger leisten. Während andere eben frühzeitig umgestiegen sind und dadurch wieder Kapazitäten haben, die sie für ihren übrigen Lebensstandard aufwenden können.

Was wiederum im Bereich "Luxusprobleme" angesiedelt ist. Klar spare ich einen Haufen Spritgeld, wenn ich für mein nächstes Auto zusätzlich 12.000 Euro in eine Solaranlage investiere. Dann werden aber meine Nachbarinnen im Dachgeschoss biestig, wenn ich ihre Dachschrägenfenster zumauere, und die Vermieterin wird auch einmal nachfragen, warum da ein Kran in der Einfahrt steht. Ersparnis funktioniert eben nur bei der Möglichkeit zu Investition, und abseits davon nur in sehr klinischen Settings.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


857080 Einträge in 9607 Threads, 13093 registrierte Benutzer, 489 Benutzer online (69 registrierte, 420 Gäste) Forumszeit: 02.12.2021, 10:11
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln