schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Vom HSV lernen heißt siegen lernen (Spieltage)

donotrobme @, Münsterland, Donnerstag, 25.11.2021, 08:20 (vor 1 Tag, 21 Stunden, 38 Min.) @ DomJay

es sollte gesagt werden, dass wir trotz der Sancho-Millionen NUR einen Ersatzspieler aus Wolfsburg für die Abwehr geholt haben.
Wir hatten so viele Verletzte zu Saisonbeginn, der Topneuzugang spielte noch bei der EM und hatte in den letzten 1,5 Jahren keine Pause. Eine Vorbereitung mit der Mannschaft hatte er auch nicht.
Die Lücke hinter Haaland war allen bewusst, dennoch hat man sich für Tigges entschieden. AUch hier gilt: Neuzugänge kosten Ablöse und Gehalt. Die Kohle ist aktuell scheinbar nicht da, sonst hätte man noch jemanden geholt.

IMMERHIN und das sollte uach festgehalten: Wir gewinnen aktuell die Spieler gegen die kleinen Teams. Da war in den letzten Jahren trotz diverser Trainer anders. Sowas kann auch als Fortschritt gesehen werden.
Die Spiele in der Cl haben wir auch größtenteils dank unglücklicher Spielverläufe verloren.
Die rote Karte gegen Hummels, gestern Schulz Fehler.

Die Niederlagen gegen Ajax, Leipzig und Sporting zeigen, dass wir aktuell kein Top-16 Team in Europa sind. Dennoch sollte man nun nicht alles in Frage stellen und jeden zum Sündenbock machen und ihn vom Hof jagen.

Ansonsten sind wir in paar Jahren wirklich bei Schalke oder dem HSV angekommen. Denen hätte Kontinuität im übrigen ganz gut getan.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


854407 Einträge in 9581 Threads, 13093 registrierte Benutzer, 329 Benutzer online (6 registrierte, 323 Gäste) Forumszeit: 27.11.2021, 05:58
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln