schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Der Sporting Lissabon - BVB - Analysethread (Spieltage)

guy_incognito @, Rhein-Neckar, Donnerstag, 25.11.2021, 10:34 (vor 5 Tagen) @ CHS

Fußballerisch sah das gestern zumindest bis zum Strafraum nicht soooo schlecht aus. Übrigens gab es auch einige gute Angriffe über die Schulz-Seite, dessen Offensivvorstöße grundsätzlich in Ordnung waren. Die Spielweise war jedoch auf einen Mittelstürmer ausgerichtet, der derzeit nicht auf dem Platz steht.

Schulz halte ich auch nicht für so grottig, dass er prinzipiell nicht weiß, wie er den Ball vor dem 1:0 zu klären hat. Vermutlich lösen Pograncic und er die Situation recht locker, wenn sie vorab schon 5-6 mal hintereinander in der Konstellation gespielt haben. Nichtsdestotrotz sind beide von den individuellen Fähigkeiten nicht in der Lage uns längerfristig (sprich über mehrere Wochen hinweg in der Anfangsformation) weiterzuhelfen.

Wer auf Schulz rumhackt, sollte dann auch mal schauen, wo unser defensives Mittelfeld beim 2:0 war. Ein Querschläger kann immer passieren und dann sollte der Rückraum keine freie Mondlandschaft sein.

Eines unser generellen Problem ist, dass wir insbesondere ihm Defensivverbund zu viele verletzungsanfällige Spieler haben. Klar, man weiß vorher nicht, wie junge Talente bei höheren Belastungen aussehen. Aber nach nun mehreren Jahren im Verein halte ich es für fragwürdig, fest mit Zagadou, Schulz und Hummels zu planen. Die "besetzen" wichtige Kaderplätze und verhindern so indirekt die Verpflichtung neuer Spieler. Am Ende ist man dadurch gezwungen, kurzfristig Lösungen wie Pograncic zu suchen, die einem nicht wirklich weiterhelfen. Ob Morey einfach nur Pech hatte, werden wir in den nächsten Jahren sehen. Die Erfahrung lehrt aber, dass eine solch schwere Verletzung die Anfälligkeit erhöht.

Von den Namen und dem potentiellen Leistungsvermögen halte ich den Kader übrigens für recht ausgewogen. Ob man hinter Haaland nun einen Tigges oder wie Bayern einen Chupo-Mouting hat, halte ich nicht für kriegsentscheidend. Tigges finde ich übrigens nicht sonderlich besser oder schlechter als damals Julian Schieber. Und dass Malen ein dermaßener Rohrkrepierer wird, hätte ich nicht für möglich gehalten. Adrian Ramos, der in den letzten 10 Jahren sicherlich die beste Verpflichtung für diesen Kaderplatz war, hatte dann auch mehr Ambitionen, als jeweils in der 80. Minute eingewechselt zu werden.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


856451 Einträge in 9601 Threads, 13093 registrierte Benutzer, 546 Benutzer online (79 registrierte, 467 Gäste) Forumszeit: 30.11.2021, 22:20
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln