schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Was kann Schulz denn eigentlich dafür? (Spieltage)

captain_gut @, Rendsburg, Freitag, 26.11.2021, 09:51 (vor 213 Tagen) @ homer73

Es ist eigentlich unfassbar, dass die Ära Klopp hier kein System, keinen Spielstil, keine Grundordnung hinterlassen hat.

War es nicht eigentlich so, dass gegen Ende der Klopp-Ära das Klopp-System bei uns als mehr oder weniger entschlüsselt galt? Das Gegenpressing hat nicht mehr gereicht - vor allem gegen tiefstehende Gegner hatten wir keine Lösungen.

Ich habe das auch für stark vereinfacht gehalten, aber das war meiner Erinnerung nach der allgemeine Tenor.

Das aufzubrechen und mehr Ballbesitzfußball zu entwickeln, war doch eigentlich das Ziel.

Die Vereinsführung hat ganz einfach keine Strategie.

Das glaube ich nicht. Es geht halt die Entscheidung um 'Talent vs. Fit' (unter den verfügbaren Optionen) und die Frage, was mehr Erfolg verspricht bzw. weniger Risiko bedeutet. Holt man den Spieler/Trainer, der das höhere Niveau/Potenzial hat, oder lieber einen, der zu dem "passt", was man selbst als [Vereinsphilosophie|Strategie|Spielsystem] des Vereins festgelegt hat. Offensichtlich hat man sich tendenziell eher dafür entschieden, dass Talent wichtiger ist.
Man kann sicherlich darüber streiten, ob das der richtige Weg war, und ich denke auch, dass man den Faktor 'Fit' stärker hätte berücksichtigen können. Aber nach Klopp hat der BVB jedes Jahr die CL erreicht, und zweimal den Pokal gewonnen. Das ist zumindest keine ganz katastrophale Bilanz.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


952054 Einträge in 10608 Threads, 13154 registrierte Benutzer, 461 Benutzer online (62 registrierte, 399 Gäste) Forumszeit: 27.06.2022, 19:32
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln