schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Tuchel hat ein ausgegleichenes Spiel gesehen? (Spieltage)

FourrierTrans, Dortmund, Sonntag, 11.02.2024, 08:44 (vor 19 Tagen) @ Zaungast
bearbeitet von FourrierTrans, Sonntag, 11.02.2024, 08:52

Du zählst unter anderem Tottenham auf, die gerade ihren vermutlich besten Spieler der Vereinshistorie unfreiwillig an Bayern verloren haben obwohl er mit einer Vertragsverlängerung in Tottenham problemlos zum erfolgreichsten Torschützen der Premier League Geschichte hätte aufsteigen können.

Man kann wirklich über vieles geteilter Meinung sein, aber
- Harry Kane ist zweifelsohne eine Weltklassefußballer und
- Tottenham ist Bayern nicht in allen Belangen überlegen. (Genau genommen sind sie es sogar nur in einer einzigen Sache: sie spielen in der attraktiveren Liga.)

Dass Bayern gerüchteweise PSG bei Kane ausgestochen hat, würde die Aufzählung der Überlegenheit der anderen Vereine auch in Frage stellen. Aber klar, wer ist schon Kane, wenn du auch Kolo Muani aus Frankfurt haben kannst.

Kane ist auf jeden Fall ein Weltklassespieler. Er ist aber auch der einzige bei den Bayern, wenn man mal die alten Hasen, deren Zenit schon lange überschritten ist, wie Müller und Neuer abzieht.
Bei Kane kamen mehrere Sachen zusammen. Er wollte unbedingt noch einmal einen anderen Verein in seiner Karriere sehen, als Tottenham. Auf der Insel hatte kein großer Verein konkretes Interesse, sonst hätten sie ihn mit Geld zugeschüttet. Die Bayern haben sich auf der anderen Seite in ihnen ihrem möglichen Maximalzustand gestreckt, um zumindest eine adäqute Vergütung wie Tottenham zu bieten + Ablöse. Auch hatte Kane bei den Bayern eine realistischere Chance, zumindest noch einmal einen nationalen Titel zu holen, die sich aber zunehmend in Luft auflöst, weil der restliche Kader einfach nur gehobener Durchschnitt ist (auch letztes Jahr hätten sie ohne Titel dagestanden, hätte sich die Borussia nicht angeschickt, sich an mehreren der letzten Spieltage zum Trottel zu machen). PSG ist nicht für jeden etwas, ich schätze Kane als jemanden ein, der keine Lust auf die französische Liga hat, das gilt für die meisten jungen Spieler nicht mehr, die ja sogar geneigt sind, im Zweifel in die Wüste zu wechseln. Alle anderen (Madrid, Barcelona, Turin, England) hatten kein Interesse.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1202513 Einträge in 13409 Threads, 13722 registrierte Benutzer Forumszeit: 29.02.2024, 22:29
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln