schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Dortmunder Polizist erschießt BVB-Fan (Sonstiges)

istar, Dienstag, 20.09.2022, 13:43 (vor 8 Tagen) @ Sascha

Zumal es bei Gefahr aus der Distanz eingesetzt werden soll. Der Junge hatte ein Messer. Damit hätte er schon sehr nahe herankommen müssen.

Was heißt denn sehr nah?

Sobald einer mit einem Messer auf fünf Meter dran ist, hast du schon ganz schlechte Karten, unverletzt aus der Nummer rauszukommen, wenn der wirklich angreifen will.
Selbst weglaufen ist dann schon schwierig, weil du dich dann umdrehen und ihm den Rücken zudrehen musst. Falls er schneller ist, hast du Pech.

Und da ja über Mord oder Totschlag spekuliert wurde: wer davon ausgehen kann, gleich angegriffen zu werden, kann selbst angreifen, das ist dann durch Notwehr gedeckt.

Zumindest unter Zivilisten nachts um drei auf der Brückstrasse oder so.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


989375 Einträge in 11028 Threads, 13261 registrierte Benutzer, 374 Benutzer online (62 registrierte, 312 Gäste) Forumszeit: 28.09.2022, 20:30
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln