schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

HSV entlässt Walter (Fußball allgemein)

Will Kane, Saarbrücken, Montag, 12.02.2024, 14:52 (vor 19 Tagen) @ Ulrich

Komischer Typ dieser Walter. Hält seinen Fußball für alternativlos, steht aber hinten immer offen wie ein Scheunentor.
Dazu ein ziemlicher Selbstdarsteller meiner Meinung nach.


Ich halte ihn grundsätzlich für einen guten Trainer. Finde seine Bilanz beim HSV auch nicht so katastrophal, muss ich sagen. Zumindest kein Vergleich dazu, was seine Vorgänger in den ersten Jahren nach dem Abstieg so fabriziert haben. Auffällig ist aber natürlich, dass seine Spielweise sehr auf "Hopp oder Top" ausgerichtet ist. Gerade in der zweiten Liga ist das eher ungewöhnlich, und vermutlich am Ende auch der Grund, warum es für ihn beim HSV dann doch nicht gereicht hat.


Ich halte z.B. Daniel Thioune für besser, allerdings für unerfahrener als Walter. Eventuell hätte der HSV 2021(?) einfach die Nerven behalten müssen, statt ihn auszuwechseln.

Das wäre bei anderen Trainern des HSV vielleicht ebenfalls besser gewesen.

Grundsätzlich sehe ich persönlich es positiv, wenn ein Club mit einem Trainer längerfristig zusammenarbeitet, der eine klare Spielidee hat. Und das auch, wenn sich die erhofften Erfolge nicht sofort einstellen. Eine gewisse Anpassungsfähigkeit sollte dieser Trainer allerdings schon mitbringen, wobei es für mich so aussieht, als ob dies bei Tim Walter gerade nicht der Fall war.

Daniel Thioune hatte übrigens vor dem letzten Spieltag seine Fortuna vor der SV Elversberg gewarnt. Im Hinspiel habe man die SVE noch mit 0:5 deklassiert, weil die noch voll im ‚Hurra‘-Offensivfußballmodus agiert hätten, mit dem man den Aufstieg in die 2.Bundesliga geschafft habe. Mittlerweile habe Trainer Horst Steffen jedoch die Spielweise seines Teams an die Erfordernisse der 2. Bundesliga angespasst und punkte entsprechend.

Was genauso auch zutrifft. Die seinerzeitige deftige Heimniederlage gegen die Fortuna und einige unglückliche Punktverluste vorher hatte Steffen in der Tat dazu veranlasst, sein Team defensiver agieren zu lassen, ohne sich grundsätzlich von einer offensiven Grundausrichtung zu verabschieden. Der bisherige Erfolg gibt ihm recht.

Gut möglich, dass Tim Walter zu stur war.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1202879 Einträge in 13415 Threads, 13722 registrierte Benutzer Forumszeit: 02.03.2024, 04:45
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln