schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Meunier haderte mit Favre-Fußball beim BVB (BVB)

Thomas, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 11:17 (vor 208 Tagen) @ Cthulhu

Ehrlich würde ich durchaus sagen, aktuell macht es aber eher den Eindruck "Quatscht zuviel" und als Spieler verkörpert er eher so den Typ des Arbeiters, ich würde ihm selten mangelnden Einsatz vorwerfen.
Aber ich weiß nicht, ob das nach einer so desolaten Saison wie seiner letzten eine gute Idee ist, gegen irgendjemanden nachzutreten, das ist ähnlich wie bei Götze, an dessen weiterem Karriereverlauf mit Sicherheit nicht der einzige Trainer schuld ist, der nach seiner Rückkehr irgendeine Verwendung für ihn hatte.

Wenn er sagt, unter Favre wäre ein wenig wie bei Paris gewesen, dann möchte man ihn fragen, obs da denn auch so schlecht gelaufen ist. "Nicht seine Vorstellung von Fußball". Wenn er mal Trainer ist, dann kann er seine Vorstellungen anbringen, ansonsten hört sich das für einen Spieler ziemlich großkotzig an.
Und die coronabedingte Stadionauslastung als "verschenkte Zeit" zu bezeichnen, ist vielleicht auch nicht schlau.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


967256 Einträge in 10784 Threads, 13218 registrierte Benutzer, 301 Benutzer online (3 registrierte, 298 Gäste) Forumszeit: 10.08.2022, 03:18
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln