schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Für mich auch überinterpretation (BVB)

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 12:39 (vor 207 Tagen) @ Freyr

wenn man das weniger mit "Meunier ist der schlimmste" Schaum vor dem Mund liest.

"Bei Lucien Favre war es ein bisschen wie in Paris, wo wir Mbappé, Neymar und Di Maria hatten. Der Plan war also: sicher stehen, Ball erobern und ihn den Genies, also Instinktfußballern wie Sancho oder Reyna geben. Aber das ist nicht meine Vorstellung von Fußball"

Hat er gesagt dass wir jetzt defensiv herausragend sind? Nein
Hat er gesagt dass der vorherige Weg objektiv miserabel war? Nein

Er sagte nur dass er die Art und Weise von Rose bevorzugt ("nicht meine Vorstellung"). Wow, was erlaubt er sich nur!!!
Vielleicht ist Meuniers Vorstellung von Fußball auch einfach unpassend, wer weiß, aber er spricht halt nur von seiner Vorstellung, dass er es llieber hat, wenn er klare Vorgaben bekommt. "Jetzt haben wir einen klaren Plan"

Wenn man das nicht mehr in Interviews sagen kann, dann kann man sich jedes Interview sparen.
Schon witzig, wenn jeder bei Spielerinterviews immer die fehlende Tiefe oder klare Aussagen bemängelt. Aber bitte nicht bei BVB-Spielern. da soll es bitte immer so glattgebügelt und aussagelos wie möglich sein

Ich sehe das auch nicht dramatisch, allenfalls etwas unglücklich. Es ergibt in jedem Fall Sinn, dass man ihn geholt hat wenn man ein ähnliches Konzept wie PSG spielen wollte.

Und wenn man ehrlich ist, man sah und sieht diese Herangehensweise doch im Team. Also dieses, lass die da vorne mal machen. War unter Favre und Terzic so.

Ungeschickt ist es aber, wenn er dann zu uns kam und sein Bedürfnis eines Systems, wie es zB Ajax spielt, nicht verbalisiert hat. Denn dann hätte man eventuell einen anderen AV holen können.
Wobei man ggf bereits einen anderen passenden Coach im Blick hatte und Meunier damit eigentlich ganz gut passt. Man weiß es nicht.

Und Nachtreten ist es nicht, wenn man Parallelen zwischen Favre und PSG erklärt.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


967253 Einträge in 10784 Threads, 13218 registrierte Benutzer, 329 Benutzer online (10 registrierte, 319 Gäste) Forumszeit: 10.08.2022, 00:55
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln