schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Meunier haderte mit Favre-Fußball beim BVB (BVB)

koom @, Freitag, 14.01.2022, 13:19 (vor 207 Tagen) @ Kayldall

"Fehlende Anweisungen für die offensiven Spieler" sind ja nicht nur Anweisungen für die Offensive. Ein Offensivspieler kann auch bestimmte defensive Aufgaben übernehmen. Und/oder bestimmte Abläufe für die Offensivspieler, wie sie sich zu positionieren haben, wenn bspw. Meunier im Angriff involviert ist. Da brauchst du einen Offensivzwerg nicht so sehr im Strafraum, wenn eine Meunierflanke kommt, der wäre dann seitlicher oder dahinter vielleicht sinnvoller. Oder mit einem speziellen Laufweg. Bin aber auch nur Couch-Trainer. ;)

Mal anders: Favres Idee funktioniert entweder mit sowas wie PSG, wo du absurd gute Qualität vorne hast. Oder mit einem Underdog, wo du hin und wieder Konter bekommst und die auch Platz haben. Für den Bereich dazwischen seh ich Favres Ansatz problematisch bzw. zu wenig erfolgsstabil.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


967249 Einträge in 10784 Threads, 13218 registrierte Benutzer, 381 Benutzer online (27 registrierte, 354 Gäste) Forumszeit: 10.08.2022, 00:20
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln