schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Ihr feiert den Kommerz, aber im Fußball ist es ein No-Go? (Spieltage)

Sascha, Dortmund, Montag, 12.02.2024, 09:17 (vor 163 Tagen) @ Jurist

Wann hast Du das Westfalenstadion oder die Rote Erde das erste Mal besucht? Als die Junge auf dem Rasen Freitagsmorgens noch bei Hoechst am Hochoffen standen?

Oder haben Möller und co. da schon Millionen verdient?

Natürlich ist Kommerz auch immer Teil des Profifußballs gewesen, aber dass die Geschichte dahinter eine andere ist, als beim Football, darüber brauchen wir doch nun wirklich nicht diskutieren. Schon allein das Vereinswesen dahinter, gibt dem ganzen völlig andere Wurzeln.

Und ganz davon abgesehen, finde ich diesen Ansatz, dass man ziemlich bigott sei, wenn man nicht nach ganz, oder gar nicht verfährt, völlig unverständlich.

Um mal auf das Beispiel von Helene Fischer und dem Pokalfinale aufzugreifen. Ich kann verstehen und akzeptieren, dass dieses Spiel vermarktet wird und deshalb so ein Brimborium vor dem Anpfiff veranstaltet wird. Juckt mich nicht, blende ich aus.

In der Halbzeitpause will ich aber mal durchpusten, mit den Leuten das Spiel diskutieren, eine kurze Pause haben. Und nicht von so einem Dorfdiscogewummer vollgedröhnt werden. Finde ich scheiße und ab da ist es mir zuviel Vermarktung. Warum sollte ich das dann schlucken? Und die Reaktion im Stadion hat gezeigt, dass viele Menschen das nicht wollten.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1290921 Einträge in 14120 Threads, 14016 registrierte Benutzer Forumszeit: 24.07.2024, 07:36
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln