schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Ihr feiert den Kommerz, aber im Fußball ist es ein No-Go? (Spieltage)

Argyle, Köln, Montag, 12.02.2024, 16:25 (vor 16 Tagen) @ Thomas

Weil der amerikanische Kommerz der richtige ist, der Kommerz mit Tradition. Das in Deutschland ist nur ein billiger Abklatsch. Plastik-Kommerz.

Ganz so falsch ist das ja gar nicht.
US Sports ist halt Eventisierung in Endstufe. Ist halt eine völlig andere Herangehensweise an den Sport, also bis zur Basis ganz anders. Und auch eine ganz andere Umsetzung. Kompromisslos. Auf der einen Seite total exotisch, weil wir es in unserem eigenen Sport so nicht kennen, auf der anderen Seite aber auch sehr vertraut, da wir durch Film und Musik ja eh durchamerikanisiert sind. Mich fasziniert das auch immer wieder, aber ganz losgelöst von "meinem" Vereinssport.

Wenn aber deutsche Eventmanager und Marketingfuzzies das nicht so losgelöst sehen und sich was davon abgucken, um Vereinssport auch so cool zu vermarkten wie NFL/NBA/NHL - also mit Helene Fischer im Mittelkreis und 50 EUR-Einkaufsgutscheinen beim REWE-Torwand-Schießen - ja dann wirkt das wirklich wie ganz billiger Abklatsch.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1202138 Einträge in 13404 Threads, 13721 registrierte Benutzer Forumszeit: 28.02.2024, 14:37
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln