schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Ihr feiert den Kommerz, aber im Fußball ist es ein No-Go? (Spieltage)

istar, Montag, 12.02.2024, 10:14 (vor 13 Tagen) @ FourrierTrans

Schon witzig, wie hier dieses Kommerz Event gefeiert wird.
Da kosten Tickets ab 10.000€, keine echten Fans können sich das Event angucken und hier wirds gefeiert.
Aber wenn Helene Fischer beim DFB Pokal auftritt, wird das Ende der Welt ausgerufen.
Genau mein Humor :D


Sind halt völlig andere Hintergründe und Entstehungsgeschichten. Football ist von Anfang an Teil einer kommerziellen Unterhaltungsindustrie gewesen.


Ich würde sogar sagen, in diesem Aspekt (wie in nicht wenigen anderen auch) ist die amerikanische Gesellschaft und ihre Denkweise komplett gegensätzlich zur deutschen / europäischen. Von daher macht es schon aus diesem Grund gar keinen Sinn, amerikanischen Sport mit europäischem in diesem Kontext zu vergleichen auf völlig anderen Gegebenheiten vor Ort fußt, also nicht ceteris Partybus gilt.

In England, von wo wir Vereinsmeier den Fußball importiert haben, war das von Anfang an anders. Siehe die Entstehungsgeschichte von Liverpool oder Celtic Glasgow.
In UK gab es schon Profis, da war es bei uns noch verboten, Spieler zu bezahlen.
Denen hat man dann eben Jobs auf Zeche oder bei Hoechst, sorry, Hoesch gegeben.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1199216 Einträge in 13386 Threads, 13711 registrierte Benutzer Forumszeit: 25.02.2024, 01:49
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln