schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Biden erklärt Corona-Pandemie in den USA für beendet (Corona)

Davja89, Dienstag, 20.09.2022, 16:35 (vor 6 Tagen) @ Ulrich

Niemand beendet Corona. Genauso wenig wie jemand die Grippe oder andere Krankheitsereger für beendet erklären kann.
Was zu Ende ist, ist der Sonderstatus von Corona. Aus guten Gründen wurde das bisher anders gehandhabt als andere Krankheiten. Diese Gründe sind jetzt fast vollständig entfallen (Kein Impfstoff, Immunnaivität der Bevölkerung).
Daher der Übergang das ganze zu handhaben wie beispielsweise die Grippe. Impfungen und Masken für die Gefährdeten Gruppen. Der Rest lebt mit dem minimal Risiko einer Erkrankung.

Klappt soweit ich das beobachten kann auch ganz gut. Die Menschen die noch Maske tragen werden nicht dumm angemacht und sind meistens sichtbar Risiskogruppe (Alter). Alle anderen die der Risikogruppe angehören und lieber auf die Maske verzichten sind erwachsene Menschen die das für sich selber entscheiden können.
Desweiteren gibt es Impfangebote für Gefährdete und/oder Ängstliche.
Es gibt keinerlei Grundlage mehr für weitreichende Massnahmen.

Wir haben I Werte von 300 obwohl sich keine Sau mehr testen geht. Die Dunkelziffer von unproblematischen Infektionen dürfte entsprechend hoch sein.
Die "Durchseuchung" inklusiver der Millionen von Impfungen dürfte durch sein.

Wenn die Politik jetzt noch harte Massnahmen ergreift dann zeigt sie nur eins: Das die ganzen Holzköpfe die 2020 und 2021 von Unverhältnismässiger Gängelung gequarkt haben am Ende doch noch recht hatten.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


988604 Einträge in 11020 Threads, 13261 registrierte Benutzer, 438 Benutzer online (45 registrierte, 393 Gäste) Forumszeit: 26.09.2022, 10:34
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln