schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Drosten erklärt Corona-Pandemie für beendet (Corona)

Cthulhu, Essen, Donnerstag, 29.12.2022, 06:33 (vor 426 Tagen) @ simie

Kurz gesagt sagt Drosten, dass ein Großteil der Maßnahmen in Deutschland seit dem Sommer 21 übertrieben waren und es gut gewesen wäre, sich an den uns umgebenden Staaten zu orientieren, die seit dem Sommer 21 immer deutlich mehr Infektionen zugelassen haben, anstatt auch noch bei Inzidenzen von unter 10 die Jugend immer noch einzusperren.
Ich kann mich noch gut an die Diskussionen auch hier im Forum erinnern, angesichts der Bilder voller Stadien aus Dänemark etc.. Einige, zu denen du gehört hast, sagten dann ja Dänemark etc. aufgrunddessen eine heftige Herbstwelle voraus. Dass es dann, wie im übrigen zu erwarten und dir auch von einigen, die du dann prompt zu Querdenkern erklärt hast, erklärt wurde, genau andersrum kam und die Herbstwelle aufgrund der nicht mitgenommen Infektionen im Sommer gerade in Deutschland sehr heftig war, wurde dann von einigen nur mit der zu geringen Impfquote erklärt. Was jedoch viel zu simpel als Erklärung ist, und darauf hindeutet, dass viele auch einfach grundlegende Mechanismen solche Epidemien schlicht nicht verstanden haben. Leider wurde dies dann teilweise durch äußerst aggressive Diskussionsarten übertönt, indem man jeden, der nicht auf Linie war niedergeschrieen hat. Und das konnte man leider eben nicht nur auf der Seite der Covidverharmloser beobachten.

Nein, das sagt Drosten nicht, es sei denn, ich las grade ein anderes Interview im Tagesspiegel. Er sagt recht deutlich, dass man es wie Dänemark hätte machen können, wenn man entsprechend viele Ü60 geimpft hätte.

Kritik kommt eigentlich nur an den Schulschließungen, was du schreibst habe ich in seinem Interview aber nicht wirklich raus gelesen.

Aber gut, ich habe eh den Eindruck, dass sich jeder dieses Interview so zurecht legt, wie es ihm ins eigene Narrativ passt.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1202138 Einträge in 13404 Threads, 13721 registrierte Benutzer Forumszeit: 28.02.2024, 13:16
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln