schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Mittlerweile scheint hier ein kleiner AfD-Parteitag stattzufinden (Corona)

Lattenknaller, Madrid, Donnerstag, 29.12.2022, 15:30 (vor 508 Tagen) @ doublepower

Ein Blick durch Europa würde genügen, um festzustellen, dass die deutsche Variante eine von vielen gewesen ist.

Die Überheblichkeit, Arroganz und Absolution, mit der wir unsere Bekämpfung von Corona als einzig richtige weltweit verkaufen, zeigt sehr schön, warum wir politisch so limitiert sind.
Es geht nicht mehr um Lösungen, es geht um Macht und Denunziation von Menschen, die diesen eingeschlagenen Weg nicht zu mittragen.

Das schlimmste an der aktuellen Situation ist, es gibt keine Aufbereitung und Analyse der Maßnahmen. Die Entscheider dieses Landes sind nicht einmal bereit das eigene Handel zu hinterfrage.

Ich persönlich war mit dem Handel und Maßnahmen zu Beginn zufrieden, als es jedoch neue Erkenntnisse und vor allem positive Entwicklungen in anderen Nationen gegeben hat, hätte Menschen wie Lauterbach & Dorsten deutlich kritischer hinterfragt werden müssen. Da wurden Kritiker von ARD, ZDF & Co jedoch bereits als Nazis geframt und jeglicher Diskussion unterbunden.

In der westlichen Welt ähnelt Deutschland der chinesischen Diktatur wohl am ehesten.


In Italien, Frankreich, England, Spanien, Holland wurde nicht anders, tlw. sogar noch rigoroser gehandelt und trotzdem ist alles nicht "ähnlich" wie in China gewesen. Dazwischen liegen Welten.


Es geht um das Ergebnis der Maßnahmen. Wir haben in Europa völlig verschieden Ansätze gehabt, nach knapp 3 Jahren führen verschiedene Maßnahmen zu nahezu identischen Ergebnissen. Bevölkerungsdichte etc. sind in europäischen Ballungszentren ähnliche.

Warum also nicht die Daten nutzen und auswerten.

Wir in Deutschland hingegen sind bemüht, eine Aufbereitung zu verhindern. Daten werden zurückgehalten.

Welche völlig verschiedenen Ansätze soll es denn gegeben haben?
Im Kern haben alle auf das selbe Bündel an Maßnahmen gesetzt, im Ausmaß gab es aber Schwankungen. Mal früher oder später geschlossen oder in gewissen Bereichen mehr oder weniger. Nur Schweden war da wohl etwas besonderes. Die meisten Länder hatten auch restriktive Maßnahmen. Größter Unterschied den ich ausmachen kann ist, dass man in Deutschland fälschlicherweise die Schulen zu lange teilweise geschlossen hielt.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1251829 Einträge in 13820 Threads, 13932 registrierte Benutzer Forumszeit: 20.05.2024, 15:18
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln