schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Ist ein Werksclub immer ein Plastikclub? (Fußball allgemein)

Goalgetter1990 @, Köln, Tuesday, 12.10.2021, 11:16 (vor 4 Tagen) @ Kayldall

Mal abgesehen von der Scheich-Thematik:

Ich stelle mal eine provokante Frage: Ist ein Werksclub, der als solcher gegründet wurde und bis heute fortbesteht, auch immer automatisch ein "Plastikclub"? Für mich persönlich, hat Bayer Leverkusen mehr Legitimität in der Bundesliga zu spielen, als bspw. die Hertha, die in den letzten 25 Jahren bis auf die 12 Monate aus der Pantelic/Voronin-Zeit nie wirklich etwas zur Liga beigetragen hat.

Zudem sollte man sich bewusst machen, dass Bayer da nicht agiert wie bspw. Hopp und prinzipiell unbegrenzt Kapital reinsteckt, sondern im Endeffekt als zweiter "Hauptsponsor" in einer Größenordnung von etwa 25 Millionen agiert. Klar, es ermöglicht bspw. zusätzliche Möglichkeiten, aber wir reden hier nicht von einem Konzern, der alles Schalten und Walten des Clubs lenkt.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


836757 Einträge in 9392 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 444 Benutzer online (61 registrierte, 383 Gäste) Forumszeit: 16.10.2021, 13:58
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln